Tablet-PC

JobStairs Relaunch: Online-Stellenbörse im optimierten Design

Wolfgang Jäger Hochschule Rhein-Main Mobile Recruiting
Prof. Dr. Wolfgang Jäger

Das Jobportal JobStairs erscheint jetzt im neuen Design mit optimierter Suchfunktion, übersichtlicher Navigation und neuen Recruiting Videos.

Mit der neuen Struktur wird auf JobStairs das Wesentliche vorangestellt: Die gezielte Jobsuche bei Top-Unternehmen. Bewerber können hier mit wenigen Klicks die besten Jobs bei den Top-Arbeitgebern aus dem JobStairs-Kreis finden. Neu ist vor allem die Art der Darstellung: Das neue JobStairs zeigt die Suchergebnisse im responsive Design stets optimal an, unabhängig davon, ob über einen Desktop Computer, Tablet PC oder Smartphone auf das Portal zugegriffen wird. JobStairs setzt dabei auf die neueste Technologie und ist damit für die Zukunft der digitalen Stellensuche bestens gerüstet.

Der Einfluss von Tablet-PCs auf Stellenportale

Alastair Digby
Alastair Digby

Ein Gastbeitrag von Ashleigh-Rose Harman

Tablet PCs sind in den vergangenen zwei Jahren zu einem nicht mehr wegzudenkenden Arbeitsgerät geworden. Als das erste iPad 2010 auf den Markt kam, dachte niemand, dass es etwas anderes werden könnte, als ein weiteres Spielzeug, das von Pendlern und Technikliebhabern gefeiert wird. Man nahm an, dass Tablet-PCs hauptsächlich von unterwegs aus wie Mobiltelefone mit 3G Internetzugang genutzt werden. In diesem Fall waren jeden alle Vorhersagen der Branche falsch.

Arbeitsagentur: Transparenz für jeden Agenturbezirk – aktuelle Statistik für unterwegs

Nürnberg. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) erweitert ihr digitales Informationsangebot: Mit einer neu entwickelten Applikation (App) sind künftig für jede Arbeitsagentur die wichtigsten Daten aus der Statistik auch über Smartphones und Tablet-PC’s mit Android-Betriebssystem abzurufen.

Alle Informationen schnell zur Hand: Ob Zahlen zur aktuellen Arbeitslosigkeit (Bestand, Quote, Zugang, Abgang, Frauen, Männer, Jüngere, Ältere), über die gemeldeten Arbeitsstellen (Bestand) oder Daten zur Unterbeschäftigung (Bestand, Quote) benötigt werden, sie sind überall mobil lesbar.