Thomas Vollmoeller

LinkedIn: Jobbörse Bright wird für 120 Millionen Dollar übernommen

Parker Barrile, LinkedIN
Parker Barille

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide.

Das Business-Netzwerk LinkedIn greift tief in die Tasche und investiert 120 Millionen Dollar in die Übernahme der US-Jobbörse Bright. Der primäre Anreiz dieser Übernahme ist nicht das eigentliche Jobbörsen-Geschäfts, sondern die von Bright entwickelte Matching-Technologie und die Experten, die über dieses besondere Know-How verfügen.

XING knackt 7-Millionen-Mitglieder-Marke in D-A-CH

Thomas Vollmoeller
Thomas Vollmoeller

Hamburg – XING, das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum, ist in Sachen Mitglieder weiter voll auf Wachstumskurs: Mitte Januar hat XING die Marke von 7 Millionen Mitgliedern in Deutschland, Österreich und der Schweiz überschritten. Rund 600.000 Mitglieder sind jeweils in Österreich und der Schweiz angemeldet. Weltweit haben sich 14,1 Mio. Nutzer registriert. XING verzeichnete darüber hinaus gemäß IVW im Dezember vergangenen Jahres 31,46 Millionen Visits – mehr als jemals zuvor. Davon entfällt ein Drittel auf die mobilen XING-Apps für das iPhone sowie Android-Geräte.

Zum 10. Geburtstag erfindet XING die Premium-Mitgliedschaft neu

thomas vollmoeller
Thomas Vollmoeller

Noch besser Netzwerken mit neuen Anwendungen und neuem Produkterlebnis

  • Ausführliche Besucherstatistiken geben genaue Auskunft über Profilbesuche
  • Mithilfe einer Keyword-Analyse das XING-Profil optimieren und zielgenauer gefunden werden
  • Deutschlandweite „XING workspaces“: Premium-Mitglieder werden im Berufsalltag durch maßgeschneiderte Partnerangebote begleitet
  • Zum 10. Geburtstag lädt XING alle Basis-Mitglieder zu kostenloser Testphase ein

Hamburg – Zum 10-jährigen Firmenjubiläum erfindet XING die Premium-Mitgliedschaft neu. In einem völlig neuen Produkterlebnis profitieren Premium-Mitglieder von neuen und verbesserten Funktionen sowie speziellen Angeboten. Ab sofort können Profilinhaber nicht nur sehen, wer ihr Profil besucht hat, sondern sie erhalten nützliche Statistiken darüber, wann, wie oft und von woher der Besuch erfolgte. So hilft das Neue Premium dabei, die Darstellung des professionellen Ichs und das eigene Netzwerkverhalten weiter zu optimieren.

„New Work Award“ für zukunftsweisendes Arbeiten – XING-Ideenlabor sucht die besten Konzepte

  • Thomas Sattelberger
    Thomas Sattelberger

    Das „Ideenlabor“ versammelt renommierte Arbeitsmarkt-Experten

  • Wettbewerb um zukunftsweisende Arbeitskonzepte im deutschsprachigen Raum
  • Einsendeschluss ist der 13. Oktober

Hamburg – Unterstützt von den Medienpartnern FOCUS und Human Resources Manager startet XING, das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum, heute den Wettbewerb „New Work Award 2013“. Gesucht werden neue Konzepte für zukunftsweisendes Arbeiten und innovative Antworten auf die radikalen Umwälzungen in der Arbeitswelt. Unter https://newworkaward.xing.com können Mitarbeiter im Namen ihres Unternehmens Bewerbungen in fünf Kategorien einreichen. Einsendeschluss ist der 13. Oktober.

Schneller Kandidaten finden mit dem neuen XING Talentmanager

  • Thomas Vollmoeller
    Thomas Vollmoeller

    Umfassend überarbeitet: Unternehmen können mit dem neuen XING Talentmanager (XTM) effizienter, schneller und leichter nach Kandidaten suchen und diese ansprechen

  • Showcase-Partner: Die Deutsche Telekom AG rekrutiert mit dem XTM viermal schneller als das deutsche Durchschnittsunternehmen
  • Neue Kunden: Mehr als 3.000 Nutzer setzen den XTM ein; jedes zweite DAX-30 Unternehmen rekrutiert bereits mit dem Tool

Hamburg / Köln – Deutschland ächzt unter dem Fachkräftemangel: Mehr als 90 Prozent der Unternehmen haben laut aktueller ICR-Studie Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Im Schnitt verursacht jede nicht besetzte Stelle dem betroffenen Unternehmen einen Schaden von rund 60.000 EUR1. Dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zufolge waren Anfang des Jahres 950.000 Stellen unbesetzt. Mit der traditionellen Schaltung von Stellenanzeigen können gerade Fachkräfte nur noch schwer erreicht werden. Die Lösung ist das sogenannte „Active Sourcing“, also die Suche und direkte Ansprache von Kandidaten.

XING zeigt beschleunigtes Wachstum im zweiten Quartal 2013

  • Thomas Vollmoeller
    Thomas Vollmoeller

    Gesamtumsatz steigt um 15 Prozent auf 20,9 Mio. €

  • 43 Prozent Wachstum im Bereich „e-Recruiting“
  • Nettoergebnis legt um 30 Prozent auf 2,7 Mio. € zu

Hamburg – Die XING AG verzeichnete im zweiten Quartal ein gegenüber den Vorjahresquartalen beschleunigtes Umsatzwachstum. Insgesamt erwirtschaftete das marktführende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum (D-A-CH) im zweiten Quartal dieses Jahres einen Gesamtumsatz in Höhe von 20,9 Mio. €, das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (18,2 Mio. €). Das operative Ergebnis EBITDA wuchs ebenfalls um 15 Prozent auf 5,9 Mio. € (5,09 Mio. €). Das Nettoergebnis lag mit 2,7 Mio. € sogar 30 Prozent über dem Vergleichswert (2,07 Mio. €).

„SIEBEN“ – XING, politik&kommunikation und wahl.de starten gemeinsame Social Media-Kampagne zur Wahl 2013

  • Thomas Vollmoeller
    Thomas Vollmoeller

    Politiker aller demokratischen Parteien stellen sich sieben Wochen den Fragen der Community

  • Die User küren die beste Antwort des Tages
  • Die Kampagne startet am 5. August

Hamburg – Ab August ringen Politiker aller demokratischen Parteien sieben Wochen bis zur Wahl um die Gunst der Internet-Community: Auf der Internetseite Siebenxsieben.de (http://Siebenxsieben.de) beantworten sie täglich eine kontrovers diskutierte Frage. Die Fragen werden in den Vorwochen aus der XING-Business-Community erhoben, decken sieben Themengebiete ab und entstammen dem Lebensumfeld Berufstätiger in Deutschland.

XING startet neue Generation der Jobanzeigen

  • Thomas Vollmoeller
    Thomas Vollmoeller

    Mitarbeiter aus dem Netzwerk des Bewerbers geben persönliche Einblicke ins Unternehmen

  • Integrierte Anzeige von kununu, der größten Arbeitgeber-Bewertungsplattform in D-A-CH, mit Durchschnittsbewertung
  • XING-Studie zeigt: Das eigene Kontaktnetzwerk spielt bei der Jobauswahl entscheidende Rolle

Hamburg – Ungeschönt und authentisch: So sollen die Informationen sein, wenn sich Jobinteressenten nach einem neuen Arbeitgeber umschauen. Bislang gehen Wunsch und Wirklichkeit oftmals weit auseinander. Mit teuren Karriereseiten, Firmenbroschüren und Stellenzeigen präsentieren sich Unternehmen im Kampf um die talentiertesten Fachkräfte stets von der besten Seite. Doch wie authentisch sind die dort abgebildeten Aussagen? Lassen sich Bewerber durch die Selbstdarstellung noch ködern? Die Antwort ist eindeutig:

Dr. Neil Sunderland legt sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender der XING AG zum 24. Mai 2013 nieder

Dr. Neil Sunderland

Hamburg – Dr. Neil Sunderland hat den Vorstand der XING AG darüber unterrichtet, dass er sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Gesellschaft zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung am 24. Mai dieses Jahres auf eigenen Wunsch niederlegt. Darüber hinaus wird er den Aufsichtsrat insgesamt verlassen, um sich neuen Projekten zu widmen.Thomas Vollmoeller, Vorstandsvorsitzender der XING AG: „Neil Sunderland gebührt der Dank des Vorstandes und der Mitarbeiter der XING AG für sein Engagement und die tatkräftige Unterstützung unseres Wachstumskurses. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute für die Projekte, die er künftig verfolgen will.“

XING auch 2012 weiter auf Wachstumskurs – höchstes Mitgliederwachstum seit drei Jahren

  • Thomas Vollmoeller

    Mit 816.000 neuen Mitgliedern in 2012 nun 6,1 Millionen in D-A-CH

  • Konzernumsatz steigt um elf Prozent auf 73 Mio. €
  • XING-Vorstand schlägt Aufsichtsrat Zahlung einer Dividende in Höhe von 0,56€ vor

Hamburg – Die XING AG war auch im Jahre 2012 weiter auf Wachstumskurs, zu dem sämtliche Geschäftsbereiche beigetragen haben. Insgesamt erwirtschaftete das marktführende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum (D-A-CH) nach vorläufigen Zahlen im vergangenen Jahr einen Gesamtumsatz von 73,3 Mio. €. Das ist eine Steigerung von elf Prozent gegenüber dem Vorjahr (66,2 Mio. €).