Timeworkers

Vorausschauendes Rekrutieren: Eigenes Netzwerk für Personaler inzwischen unverzichtbar

Sven Konzack
Sven Konzack

Bei der Rekrutierung geeigneter, neuer Mitarbeiter wird von Personalverantwortlichen immer mehr Flexibilität erwartet. „Da die Arbeitskräfte rar werden, führt häufig nur ein Mix aus verschiedenen Rekrutierungsstrategien zum Erfolg“, weiß Arbeitsmarktexperte Sven Konzack, Geschäftsführer des bundesweiten Jobbörsen-Netzwerks DeutschlandStellen24.de, aus der Praxis zu berichten.

Angst vor Kritik: Zeitarbeitsbranche lässt soziale Netzwerke noch links liegen

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin.  Während soziale Netzwerke wie Facebook & Co. von immer mehr Unternehmen zur Selbstdarstellung, für das Marketing oder die Mitarbeiterrekrutierung genutzt werden, bleibt eine Branche komplett außen vor. „Die Zeitarbeitsbranche hat in diesem Bereich tatsächlich noch nicht einmal den Fuß in der Tür“, berichtet Zeitarbeitsexperte Sven Konzack. Als wesentlichen Grund nennt er die Angst der Zeitarbeitsfirmen vor den kritischen Stimmen der Nutzer, denen sie sich dann stellen müssten. …

Berlin ist auch Hauptstadt der Zeitarbeit – Frankfurt am Main im Ranking vor Hamburg und München

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – Die anhaltende Hochstimmung auf dem Arbeitsmarkt und die weiterhin sinkenden Arbeitslosenzahlen sind nicht zuletzt der Zeitarbeit zu verdanken. Als Deutschlands größte Online-Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche kennt Timeworkers.de (www.timeworkers.de) den Markt aus erster Hand. Im Rückblick auf das Jahr 2011 ziehen die Zeitarbeitsexperten nun Bilanz und erkennen dabei einige überraschende Trends.

Ablehnungsbescheid statt Studienstart? – Wartesemester mit Zeitarbeit überbrücken!

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – In den nächsten Wochen ist es wieder soweit: Die ersten Universitäten und Fachhochschulen beginnen damit, Studienanwärter über ihre Aufnahme beziehungsweise Ablehnung zu unterrichten. Denn gerade in diesem Jahr ist der Kampf um Studienplätze in begehrten Studienfächern besonders hart. Die Wehrpflicht ist ausgesetzt, der Zivilidienst de facto abgeschafft und auch der erste Jahrgang mit dem „Kurz-Abi“ (G8) hat die Schulen verlassen. Die Folge: Die Universitäten bekommen in diesem Jahr wesentlich mehr Bewerbungen, was den NC in vielen Fächern wie BWL oder Medizin noch weiter in die Höhe schraubt.

Ablehnungsbescheid statt Studienstart? – Wartesemester mit Zeitarbeit überbrücken!

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – In den nächsten Wochen ist es wieder soweit: Die ersten Universitäten und Fachhochschulen beginnen damit, Studienanwärter über ihre Aufnahme beziehungsweise Ablehnung zu unterrichten. Denn gerade in diesem Jahr ist der Kampf um Studienplätze in begehrten Studienfächern besonders hart. Die Wehrpflicht ist ausgesetzt, der Zivilidienst de facto abgeschafft und auch der erste Jahrgang mit dem „Kurz-Abi“ (G8) hat die Schulen verlassen. Die Folge: Die Universitäten bekommen in diesem Jahr wesentlich mehr Bewerbungen, was den NC in vielen Fächern wie BWL oder Medizin noch weiter in die Höhe schraubt.

Mindestlohn in der Zeitarbeit: Größte deutsche Stellenbörse der Branche begrüßt die Entscheidung von Regierung und Opposition

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – Die Würfel sind gefallen: Regierung und Opposition haben sich auf die Einführung eines Mindestlohnes in der Zeitarbeitsbranche geeinigt. Noch bevor am 01. Mai die Einschränkung der Arbeitnehmerfreizügigkeit fällt und sich damit der deutsche Arbeitsmarkt vollständig für die acht osteuropäischen Staaten, die 2004 der EU beitraten, öffnet, sollen die Lohnuntergrenzen für die Zeitarbeit in Kraft treten.„Auf diese Weise wird es Zeitarbeitsfirmen aus dem Ausland nicht möglich sein, Arbeitskräfte zu Dumpinglöhnen anzubieten“, ist Sven Konzack, Geschäftsführer der JobTime24 GbR und Betreiber von Timeworkers.de, der größten deutschen Stellenbörse für die Zeitarbeitsbranche, erleichtert.

Die Zeitarbeitsbranche ist ein Jobmotor: 326.000 Arbeitslosen gelang 2010 der Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt

Bei Timeworkers.de finden Arbeitsuchende und Arbeitgeber erfolgreich zusammen

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin. Es sind Zahlen, die optimistisch stimmen: Wie die Bundesagentur für Arbeit jüngst mitteilte, gelang es am Stichtag der aktuellen Berechnungen zur Beschäftigung in der Zeitarbeitsbranche, dem 30. Juni 2010, 326.000 Arbeitnehmern durch eine Anstellung in der Zeitarbeit der Arbeitslosigkeit zu entkommen. Unter ihnen 59.000 Langzeitarbeitslose, die über die Zeitarbeit den Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt schafften. „Damit legte die Zahl der Beschäftigten in der Zeitarbeit binnen Jahresfrist um fast 200.000 auf rund 806.000 Beschäftigte zu“, freut sich Sven Konzack, Geschäftsführer der JobTime24 GbR und Betreiber, Timeworkers.de (www.timeworkers.de), die Jobsuchenden bei der Suche nach einer Stelle in der Zeitarbeitsbranche professionell unter die Arme greift.

Wirtschaftswachstum treibt Zeitarbeit an: Worauf die Branche 2010 zurückblickt und was sie in 2011 erwartet

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin. Heute Wirtschaftswachstum, morgen Wirtschaftsflaute: Angesichts der sich rasant wandelnden Marktbedingungen wird es für Unternehmen immer wichtiger, Personal bedarfsgenau einzusetzen. Vor diesem Hintergrund übernimmt die Zeitarbeitsbranche zunehmend eine Schlüsselrolle, da sie in der Lage ist, Mitarbeiter flexibel bereit zustellen. Kein Wunder also, dass die Branche auch 2010 boomte: Mitte des Jahres zählte Deutschland etwa 850.000 Zeitarbeiter und erreichte damit wieder den Beschäftigten-Höchststand von 2008. „Im Zuge des anhaltenden Wirtschaftsaufschwungs konnte Ende 2010 sogar die Grenze zur Million geknackt werden. Dies wurde ursprünglich erst für 2011 erwartet“, erläutert Sven Konzack, Geschäftsführer der JobTime24 GbR, Betreiberin von Timeworkers.de (www.timeworkers.de), der größten deutschen Stellenbörse für die Zeitarbeitsbranche und macht auf weitere wichtige Ereignisse der Zeitarbeitsbranche in 2010 aufmerksam.

Neuer Anstrich für die größte Jobbörse in der Zeitarbeitsbranche: Timeworkers.de feiert ReDesign mit attraktiven Rabattangeboten

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin. Sie gehört künftig zu den modernsten Online-Jobbörsen ihrer Art in Deutschland: Die Website von Timeworkers.de (www.timeworkers.de), der größten deutschen Stellenbörse für die Zeitarbeitsbranche. „Nach einem erfolgreichen ReDesign präsentiert sich unsere Website jetzt nicht nur frischer und moderner, sondern vor allem auch benutzerfreundlicher, weil besser strukturiert und intuitiver bedienbar“, informiert Sven Konzack, Geschäftsführer der JobTime24 GbR, Betreiberin von Timeworkers.de, und verkündet: „Um das ReDesign gebührend mit unseren Kunden zu feiern, bietet Timeworkers.de sämtliche Dienstleistungen noch bis zum 28. Februar um rund 25 Prozent günstiger an.“

Mindestlohn in der Zeitarbeit: Größte deutsche Stellenbörse der Branche spricht sich für die Einführung aus

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin. Wenn am 1. Mai 2011 die Einschränkung der Arbeitnehmerfreizügigkeit fällt, öffnet sich der deutsche Arbeitsmarkt vollständig für die acht osteuropäischen Staaten, die 2004 der EU beigetreten sind. Dann können auch dort ansässige Zeitarbeitsfirmen, etwa aus Ungarn oder Polen, ihre Zeitarbeitnehmer für Aufträge nach Deutschland schicken. „Während zu Beginn die Einführung des Mindestlohns in der Zeitarbeitsbranche von Politik, Wirtschaft und der Branche selbst noch kontrovers diskutiert wurde, sind sich die meisten Beteiligten jetzt einig: Mit dem Fall der Einschränkung der Arbeitnehmerfreizügigkeit braucht es auch in der Zeitarbeit einen gesetzlich festgeschriebenen Mindestlohn“, so Sven Konzack, Geschäftsführer der JobTime24 GbR und Betreiber von Timeworkers.de (www.timeworkers.de), der größten deutschen Stellenbörse für die Zeitarbeitsbranche, und bekräftigt: „Auch aus meiner Sicht ist es von großer Wichtigkeit, den Mindestlohn beziehungsweise dessen Aufnahme in das Entsendegesetz noch vor Mai 2011 umzusetzen.“