VDI nachrichten

Karriere-Kick für Ingenieure: Recruiting Tag in Düsseldorf am 16. Mai 2019

Attraktive Arbeitgeber wie Thyssenkrupp, Witte Automotive und Forschungszentrum Jülich stellen aus

 

Karrierebewusste Ingenieure und IT-Ingenieure treffen auf Unternehmen mit hohem Personalbedarf: VDI nachrichten laden für Donnerstag, 16. Mai 2019, kostenlos zum Recruiting Tag ins Maritim-Hotel am Düsseldorfer Flughafen ein.

Unkompliziert und persönlich können die Besucher Kontakte zu den ausstellenden Unternehmen knüpfen, darunter renommierte Adressen wie das Forschungszentrum Jülich, die DEKRA Automobil GmbH und der Thyssenkrupp-Konzern. Die Chancen für den nächsten Karriereschritt stehen gut, denn die insgesamt 20 Aussteller melden zusammen hunderte freie Stellen für erfahrene Ingenieure sowie für Berufseinsteiger. Ihre Jobangebote decken ein breites Spektrum der Ingenieursberufe ab, von den Sparten Maschinenbau und Elektrotechnik über Verfahrens- und Automatisierungstechnik bis hin zu Automotive und Soft-/Hardwareentwicklung.

Heiko Mell

Top-Unternehmen auf Hamburger Karrieremesse für Ingenieure am 30.10. in der Handelskammer

Silvia Becker

Recruiting Tag mit Airbus, Lufthansa, Eurogate, Meyer Werft, Stromnetz Hamburg und Bundespolizei

Seinem Namen als Zentrum der Luft- und Raumfahrt, der Logistik, Energiewirtschaft und Schifffahrt macht Hamburg auf dem nächsten Karrieretag der VDI nachrichten alle Ehre: Top-Unternehmen aus Norddeutschland wie Airbus, Eurogate, Lufthansa Technik und die Meyer Werft bieten am 30. Oktober auf dem Norddeutschen Recruiting Tag der VDI nachrichten in der Hamburger Handelskammer aufregende Jobs für Ingenieure. Über 1000 offene Stellen präsentieren die Unternehmen von 11 bis 17 Uhr auf dem Karrieretag.

Personalien: Heiko Mell mit Bundesverdienstkreuz anstatt HR-Bashing

Autor: Bernd Gey

Grundlegende Veränderungen bei Heiko Mell & Co und Verleihung des Bundesverdienstkreuzes
Dr. Ralf Neier
(49) unterstützt im Rahmen der Planung seiner beruflichen Zukunft ab Juli 2016 das Hanseatische Personalkontor als Personalberater und kehrt in seine Heimatregion Osnabrück/Münster zurück. Er verlässt die Heiko Mell & Co GmbH (Rösrath b. Köln) nach über 20 Dienstjahren. Die Firma in ihrer heutigen Form wird aufgelöst. Bereits im Mai wurden die Kunden darüber schriftlich informiert. Dr. Heiko Mell (73), Namensgeber und Mitgesellschafter der Heiko Mell & Co GmbH bleibt allerdings in seinem Metier weiter tätig.