Frauen können alles – auch Karriere?

Für Studentinnen und Absolventinnen: Business Ladys erschienen – Zukx Campus2Company bringt neues Karrieremagazin heraus

Business Lady
Titelblatt: Business Ladys

Köln. Frauen können alles – auch Karriere?! Noch sprechen die Zahlen eine andere Sprache: Die Differenz beim Gehalt bleibt auch in Führungspositionen bestehen, so wie sich überhaupt kaum Frauen im Top-Management finden lassen. Doch ganz allmählich lässt sich ein Wandel in Gesellschaft und Wirtschaft feststellen.

„Natürlich müssen wir beim Frauenanteil mit Zielgrößen arbeiten“, betont Tanja Wielgoß, Principal und Fachfrau der Unternehmensberatung A.T.Kearney im Gespräch mit Business Ladys, dem neuen Karrieremagazin für Absolventinnen. „Bis zu einer bestimmten Ebene geht der Weg für Frauen mittlerweile ganz gut nach oben. Doch dann wird es schwieriger, und da müssen wir einfach noch etwas nachhelfen.“ Unternehmen wie die Deutsche Telekom preschen mit einer Frauenquote von 30 Prozent voran und haben mit diesem Vorhaben für enormes Echo gesorgt.

Ein Grund mehr für Ute Blindert, Geschäftsführerin von Zukx – Campus2Company, einmal genauer zu schauen, wie sich Unternehmen in puncto Gender Diversity engagieren: „Gender Diversity ist natürlich nicht neu, viele Unternehmen setzen sich seit Jahren mit dem Thema auseinander.

Ute Blindert
Ute Blindert

Doch der demographische Wandel und damit der befürchtete Fachkräftemangel sorgen für mehr Dynamik!“ Um aufzuzeigen, welche Möglichkeiten sich für zielstrebige junge Frauen auftun, hat sie sich mit ihrem Team das Konzept der Business Ladys ausgedacht. Inhalt sind Artikel und Features rund um die kommenden Business Ladys, Porträts von Top-Managerinnen als Role Models – neben Dr. Tanja Wielgoß stellt sich Dorothee Ritz aus der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland den Fragen – sowie Initiativen aus Hochschulen, Verbänden und Unternehmen.

„Wir freuen uns besonders, dass wir auch von Seiten studentischer Initiativen viel Unterstützung und Input bekommen“, berichtet Anja Çakmak, die den Bereich Campus Relations leitet. „So konnten wir JCNetwork, btS e.V., IKOM, daneben auch die Deutsche Bildung als Kooperationspartner gewinnen. Die beiden konaktivas in Darmstadt und Dortmund haben sogar extra eine Anzeige für uns gestaltet!“ Erstes Feedback von Leserinnen zeigt, dass das Konzept aufgeht: „Danke für das Frauen-Karrieremagazin! Ich habe es mit großem Interesse gelesen“, so eine Absolventin aus Hamburg.

Das Karrieremagazin Business Ladys erscheint in einer Auflage von 15.000 Exemplaren und wird an Studentinnen und Absolventinnen aller Fachrichtungen an deutschsprachigen Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz verteilt. Die Auswahl der Hochschulen und Universitäten erfolgt anhand von Rankings und nach Wünschen der Unternehmen. In der ersten Ausgabe präsentieren sich Unternehmen wie die Allianz, A.T. Kearney, Bain & Company sowie die Deutsche Telekom, die auch Auskunft darüber geben müssen, wie es um Gender Diversity im Unternehmen bestellt ist.

Über  Zuk|x – Campus2Company

Zuk|x – Campus2Company wurde Ende 2006 von Klaus und Ute Blindert gegründet. Ute Blindert verantwortet die Gesamtleitung des Unternehmens sowie das Management der einzelnen Projekte. Sie ist ebenfalls bekannt als Spezialistin für Bewerbung und Berufseinstieg. Mittlerweile arbeiten die Gründer mit weiteren Mitgliedern aus dem Bereich Hochschulmarketing/Campus Relations zusammen.

Kontakt:

Zuk|x – Campus2Company

blindert gbr

Klaus + Ute Blindert

Nohlstraße 24 – 26

50733 Köln

Fon: 0221 7329189

u.blindert@zukx.de

Zukx – Immer aktuell unter www.zukx.de

Magazine online lesen unter http://issuu.com/zukx
Zwitschert im Netz unter www.twitter.com/zukx
Beobachtet Personalmarketing unter http://bindfaden.wordpress.com/

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.