Joachim Sauer

Personalien: Heiko Mell mit Bundesverdienstkreuz anstatt HR-Bashing

Autor: Bernd Gey

Grundlegende Veränderungen bei Heiko Mell & Co und Verleihung des Bundesverdienstkreuzes
Dr. Ralf Neier
(49) unterstützt im Rahmen der Planung seiner beruflichen Zukunft ab Juli 2016 das Hanseatische Personalkontor als Personalberater und kehrt in seine Heimatregion Osnabrück/Münster zurück. Er verlässt die Heiko Mell & Co GmbH (Rösrath b. Köln) nach über 20 Dienstjahren. Die Firma in ihrer heutigen Form wird aufgelöst. Bereits im Mai wurden die Kunden darüber schriftlich informiert. Dr. Heiko Mell (73), Namensgeber und Mitgesellschafter der Heiko Mell & Co GmbH bleibt allerdings in seinem Metier weiter tätig.

Elke Eller ist neue Präsidentin des BPM

Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) hat eine neue Präsidentin. Elke Eller, seit 2012 Personalvorstand bei der Nutzfahrzeugtochter von Volkswagen, wurde am Mittwochabend mit großer Mehrheit zur neuen BPM-Präsidentin gewählt. Sie tritt die Nachfolge von BPM-Gründungspräsident Joachim Sauer an. Dieser verlässt die Personalfunktion und wechselt zum Juli als Mitglied des Vorstandes zum Deutschen Institut für Normung. Daher stand er für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.

Wechsel in der Personalszene: Frank Lennartz klettert auf der Karriereleiter

Frank Lennartz
Frank Lennartz

FRANK LENNARTZ MACHT DEN NÄCHSTEN KARRIERESCHRITT

Frank Lennartz ist seit Juni 2014 Head of Corporate Human Resources bei Boehringer Ingelheim und Nachfolger von Hans-Joachim Geppert, der in den Ruhestand verabschiedet wurde. In seiner neuen Funktion berichtet Frank Lennartz direkt an Prof. Dr. Dr. Andreas Barner, Vorsitzender der Unternehmensleitung. Zuvor war Frank Lennartz Head of Corporate Talent Management in Ingelheim und von 2011 bis Juli 2013 Executive Director of Human Resources in Ridgefield/ Connecticut (USA).

HR Adieu: BPM-Präsident Joachim Sauer wechselt in den Vorstand des Deutschen Instituts für Normung (DIN)

Joachim Sauer
Joachim Sauer

Berlin – Der Präsident des Bundesverbands der Personalmanager (BPM), Joachim Sauer, wird ab dem 1. Juli 2015 Vorstandsmitglied im Deutschen Institut für Normung e. V. (DIN). Zum 1. Januar 2016 folgt er dann auf Dr. Torsten Bahke als Vorstandsvorsitzender, der das DIN Ende 2015 aus Altersgründen verlässt. Da Joachim Sauer damit aus dem HR-Bereich ausscheidet, wird er nach der laufenden Amtsperiode nicht erneut für das Amt des Präsidenten kandidieren.

Die Rente mit 63 wirkt als Brandbeschleuniger für den Fachkräftemangel

Joachim Sauer
Joachim Sauer

Berlin – Der Präsident des Bundesverbands der Personalmanager (BPM), Joachim Sauer, kritisiert die Verabschiedung der Rente mit 63 im Bundestag: „Die Rechnung für diese Rolle rückwärts in der Rentenpolitik zahlen nun die Arbeitnehmer und die Unternehmen.“

Für Personalmanager bedeutet das Rentenpaket einen herben Rückschlag: „Die abschlagsfreie Rente mit 63 widerspricht praktisch allen Bemühungen der letzten Jahre, die Lebensarbeitszeit zu verlängern. Die Betriebe unternehmen enorme Anstrengungen, um ältere Mitarbeiter zu halten – und die Regierung reißt bewusst Lücken in die Belegschaft“, gibt Sauer zu Bedenken.

Einfluss von Spartengewerkschaften in Deutschland begrenzen

Joachim Sauer
Joachim Sauer

Berlin – Angesichts des Piloten-Streiks bei der Lufthansa kritisiert der Präsident des Bundesverbands der Personalmanager (BPM), Joachim Sauer, den übermäßigen Einfluss von Spartengewerkschaften in Deutschland. Es sei nicht nachvollziehbar, warum eine privilegierte Minderheit das Wirtschaftsleben in Deutschland mit einem dreitägigen Vollstreik derart beeinträchtigen könne. Die Wiedereinführung des Prinzips der Tarifeinheit würde die Stabilität der Arbeitsbeziehungen wiederherstellen.

Personalwechsel: Federle wird RegioHeld, Shahidi geht zu Conti Schlauch

Sauer zum HR Vice President ernannt

Joachim Sauer
Joachim Sauer

Joachim Sauer (Jg. 1960) ist seit dem 3. Februar 2014 Human Resources Vice President des Geschäftsbereichs Faurecia Automotive Exteriors. Er folgt damit auf Jean-Marc Maechling, der aus dem Unternehmen scheidet, und ist damit zukünftig für die Personalpolitik des gesamten Konzernstrangs zuständig. Gleichzeitig bekleidet Sauer weiterhin die Funktion des Geschäftsführers Personal für alle Geschäftsbereiche in Deutschland. Er berichtet direkt an Hervé Guyot, Executive Vice President Faurecia Automotive Exteriors, sowie an Jean-Pierre Sounillac, Personalvorstand der Faurecia Automotive GmbH. Bereits von 2002 bis 2008 hatte Sauer als Geschäftsführer und Personaldirektor der Faurecia Automotive GmbH in Deutschland gearbeitet. Zuvor war er als Geschäftsführer bei mehreren Unternehmen der Treuhandanstalt sowie bei einer Tochter der Deutschen Bahn AG tätig. Von 2008 bis 2012 bekleidete Sauer die Position des Arbeitsdirektors und Geschäftsführers Personal bei Airbus. 2012 kehrte er zu Faurecia zurück. Weiterhin ist Sauer seit September 2009 Präsident beim Bundesverband der Personalmanager e.V. (BPM) in Berlin (PI 26/13).

Politik sollte ideologische Scheuklappen ablegen: Bundesverband der Personalmanager (BPM) veröffentlicht Thesenpapier zu zukunftsgewandter Familienpolitik

Joachim Sauer, BPM
Joachim Sauer

Berlin – Das BPM-Präsidium hat acht familienpolitische Thesen verabschiedet. Darin legt der Verband die Grundzüge einer zukunftsgewandten Familienpolitik aus HR-Sicht dar. Ausgangspunkt bildete die Kritik führender Forschungsinstitute an der mangelnden Effizienz der familienpolitischen Leistungen in Deutschland.

„Die Ergebnisse zeigen ganz klar, dass die Förderung der Kinderbetreuung das beste Mittel ist, um die Erwerbswünsche von Müttern umzusetzen“, so BPM-Präsident Joachim Sauer. Anstatt viel Geld in das Betreuungsgeld zu investieren, müsse die Qualität der Betreuung weiter verbessert werden. „Die neue Regierung sollte ihre ideologischen Scheuklappen hier ablegen“, empfiehlt Sauer.

Wechsel in der Personalszene: Gutscher, Sauer, Grabmeier

Neue Ressortleiterin Personal bei der TARGOBANK

Claudia Gutscher

Die Targobank hat mit Claudia Gutscher eine neue Ressortleiterin Personal. Die 41-Jährige folgt auf Wolfgang Kaiser, der Anfang des Jahres den passiven Teil der Altersteilzeit angetreten hat, und berichtet an Franz Josef Nick, den Vorstandsvorsitzenden der Targobank. Gutscher war bereits seit 2011 stellvertretende Ressortleiterin Personal, zusätzlich zu ihrer Funktion als Bereichsleiterin Generalisten, Personalmarketing und Ausbildung.