Deutschland wählt den beliebtesten „Ausgewählten Ort 2011“: Die Region der Weltmarktführer im Wettbewerb um den Publikumssieger

Steffen Schoch

Heilbronn. „Heilbronn-Franken – Die Region der Weltmarktführer“ zählt zu den 48 Preisträgern aus Baden-Württemberg im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Erstmalig kann das Publikum in diesem Jahr den beliebtesten „Ausgewählten Ort“ aus dem Wettbewerb wählen. Der Wettbewerb wird seit 2006 gemeinsam von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank realisiert. Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten prämieren die Initiative und die Deutsche Bank jährlich 365 herausragende Projekte und Ideen als „Ausgewählte Orte“, die einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten.

 

Wenn WHF-Geschäftsführer einen Wunsch frei hätte, dann würde er sich riesig freuen, wenn die Idee „Heilbronn-Franken – Die Region der Weltmarktführer“ auch in der Gunst des Publikums ganz vorne liegt. Die Initiative zur Verknüpfung von Standortmarketing und Fachkräftegewinnung für die Region Heilbronn-Franken und deren Unternehmen zählt zu den diesjährigen Preisträgern des Wettbewerbs „Deutschland – Land der Ideen“. „Nirgendwo ist die Dichte an Weltmarktführern größer als in der Region Heilbronn-Franken“, sagt Schoch, der jüngst von Ministerpräsident Winfried Kretschmann als Preisträger im Wettbewerb ‚365 Orte im Land der Ideen‘ mit einer Urkunde des Bundespräsidenten Christian Wulff ausgezeichnet wurde. In der Auszeichnung heißt es, dass die Region Heilbronn-Franken mit ihrem überzeugenden Standortmarketing ein herausragendes Beispiel dafür ist, wie die Innovationsführerschaft vieler lokaler Unternehmen überregional wahrgenommen werden kann und wie in einzigartiger Weise das regionale Standortmarketing mit der Gewinnung von qualifizierten Fachkräften verknüpft wird.

 

Die Wahl des Publikumssiegers erfolgt in zwei Phasen. Über die Webseite www.land-der-ideen.de/de/365-orte/publikumssieger können Besucher und Interessierte vom 1. bis zum 21. August 2011 täglich eine Stimme für ihren Lieblingsort abgeben. Im Rahmen dieser ersten Runde werden so zunächst zehn Top-Favoriten ermittelt. In der anschließenden zweiten Runde wird aus den zehn Finalisten – ebenfalls durch die Öffentlichkeit – der Publikumssieger 2011 ermittelt. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt im Oktober.

 

„Die ‚Ausgewählten Orte‘ zeigen nicht nur den Ideenreichtum Deutschlands, sondern ebenso das große Engagement der Bürger in unserem Land“, so Ariane Derks, Geschäftsführerin der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“. „Jeder kann nun seinen liebsten ‚Ausgewählten Ort‘ bei der Wahl zum Publikumssieger unterstützen. Wir sind sehr gespannt, wer gewinnen wird.“

 

Zu den Preisträgern im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ zählen Weltmarktführer, mittelständische Unternehmen und kleine Start-ups, ebenso wie gemeinnützige Vereine und Initiativen. Sie stammen aus unterschiedlichen Bereichen: So repräsentieren die „Ausgewählten Orte“ aus den Kategorien Kultur, Wirtschaft, Bildung, Umwelt, Gesellschaft und Wissenschaft die Vielfalt der Innovationen in Deutschland.

 

Informationen zu allen Preisträgern können unter www.land-der-ideen.de oder www.deutsche-bank.de/ideen abgerufen werden.

 

Pressekontakt:

 

Deutschland – Land der Ideen

Anna-Lena Aßmann

Tel.: 030/206 459-155

assmann@land-der-ideen.de

www.land-der-ideen.de

 

Deutsche Bank

Sandra Haake-Sonntag

Tel.: 069/910-42925

sandra.haake-sonntag@db.com

www.deutsche-bank.de/ideen

 

Weitere Informationen www.weltmarktfuehrer.info

 

 

Weitere Informationen bei Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH, Weipertstr. 8-10, 74076 Heilbronn, Telefon: 07131-7669-860, Fax: 07131-7669-869, info@heilbronn-franken.com, www.heilbronn-franken.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.