Selbstständige Projektmanager: Was brauchen sie, um erfolgreich zu sein?

Marktstudie der IT-Personalagentur und Projektbörse GULP

München. Selbstständige IT-Projektmanager fordern überdurchschnittliche Honorare von 88 Euro pro Stunde. Sie sind etwas älter und erfahrener als der Durchschnitt – was zeigt, dass hier Spezialisten mit Expertise gefragt sind. Um erfolgreich zu sein, brauchen sie nicht nur die gängigen Projektmanagement-Techniken und Standards – mindestens ebenso wichtig sind Soft Skills wie Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit oder internationale Kompetenz. Zertifizierungen wie PMP/PMI/PMBoK, GPM/IPMA oder PRINCE2 sind dagegen eher kein Ausschlusskriterium von Seite der Unternehmen, die externe Projektmanager einsetzen. Das ergab eine Marktstudie der IT-Personalagentur und Projektbörse www.gulp.de.

Stundensatzforderungen der selbstständigen  Projektmanager

Die Honorare, die freiberufliche Projektmanager fordern, liegen mit 88 Euro um 15 Euro höher als der Durchschnitt aller bei GULP eingetragenen IT-Freelancer (73 Euro). Besonders auffällig: 9,5 Prozent aller IT-Selbstständigen verlangen Stundensätze jenseits der 100 Euro. Bei den Projektmanagern sind es 22,5 Prozent, also mehr als ein Fünftel.

Durchschnittswerte Selbstständige Projektmanager Alle bei GULP eingetragenen Freiberufler
Stundensatzforderung 88 Euro 73 Euro
Alter 47 Jahre 44 Jahre
Berufserfahrung 22 Jahre 20 Jahre

Selbstständige IT-Projektmanager sind im Schnitt drei Jahre älter als alle IT-Freelancer und verfügen über zwei Jahre mehr Berufserfahrung. Jünger als 40 Jahre sind nur 16,3 Prozent der Projektmanager – aber etwa ein Viertel aller IT-Selbstständigen (24,9 Prozent). Um Projektleiter zu werden, ist in der Regel ein gewisser Erfahrungsschatz nötig: Etwa die Hälfte aller IT-Freiberufler (49,6 Prozent) blickt auf weniger als 20 Jahre Berufserfahrung zurück. Bei den Projektmanagern ist es nur ein gutes Drittel (34,7 Prozent).

Was ist gefragt? Zertifizierungen nur Nice-to-have

Der Anteil der Projektmanagement-Anfragen an allen über GULP an Selbstständige verschickten Projektanfragen hält sich seit längerem konstant. Im August 2011 wurden in 8,0 Prozent aller Anfragen selbstständige Projektmanager gesucht, im August 2010 waren es 8,8 Prozent.

In Projektanfragen, in denen externe IT-Projektmanager gesucht werden, werden in der Regel die folgenden Qualifikationen nachgefragt:

  • Sichere Kenntnis der klassischen Projektmanagement-Skills wie Projektstrukturpläne, Ressourcenmanagement, Aufwandsabschätzungen, Budgetplanung und Kostenkalkulation, Überwachen der Terminpläne etc.
  • Projektleitungserfahrung bzw. Erfahrung im Projektmanagement
  • Projektmanager nehmen oft eine Schnittstellenposition zu den technischen Projektmitarbeitern ein; das heißt, sie müssen die Technik (IT-Methoden und -Prozesse) verstehen
  • Verhandlungssicheres Englisch sowie Erfahrung in internationalen Projekten
  • Immer gerne gesehen sind Zertifizierungen wie PMP/PMI/PMBoK, GPM/IPMA oder PRINCE2 – wobei diese meist als Nice-to-have und selten bis nie als Ausschlusskriterium angegeben sind

So erläutert Andreas Wolf, bei GULP eingetragener selbstständiger Projektmanager: „Zertifizierungen sind durchaus nachgefragt, obwohl im Zweifel die einschlägige Erfahrung und der persönliche Eindruck überwiegen dürften. Die passende Zertifizierung hilft auf zwei Arten: Zum einen hilft sie formale Hürden zu nehmen, um überhaupt in die engere Auswahl zu kommen. Zum anderen standardisiert sie die verwendete Begrifflichkeit und schafft so eine gute Grundlage, um sich in derselben Sprache über das Projekt und die eigene Erfahrung auszutauschen.“

Holger Rentsch, bei GULP registrierter selbstständiger Projektleiter: „Die fachlichen Skills wie Meilensteinplanung, Projektplanung, Projektberichtswesen, Qualitäts- und Testmanagement, Anforderungsmanagement sind die Grundvoraussetzungen, die jeder Projektmanager mitbringen sollte. Wichtig sind die Soft Skills, die oft vernachlässigt werden.“

Das bestätigt auch der selbstständige Projektleiter Frank Rugen: „Für externe Projektmanager sind hier Persönlichkeit, Soft Skills und damit verbunden die notwendige Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit unentbehrliche Instrumente, um Projekte in den kritischen Phasen gezielt auch gegen Widerstände zum Erfolg zu führen. Teamfähigkeit in interkulturellen Umgebungen ist eine Grundvoraussetzung, aber wie so oft gilt für den gesamtverantwortlichen Projektmanager, auch für den externen: Letztendlich hat er die alleinige Verantwortung für die zielgerichtete erfolgreiche Umsetzung in Qualität, Budget und Zeitrahmen.“

 

Über GULP:

Mehr als 2.500 Kunden, 75.000 eingetragene IT-Experten, davon 9.000 mit Schwerpunkt Engineering, und über 900.000 abgewickelte Projektanfragen: GULP ist die wichtigste Quelle für die Besetzung von IT-Projekten mit externen Spezialisten im deutschsprachigen Raum. Als Internet-Jobbörse für Freiberufler ist GULP im Jahr 1996 gestartet. Heute bietet GULP zusätzlich zu den Dienstleistungen einer modernen Personalagentur ein umfassendes Online-Portal mit Informationen und Services rund um das IT-Projektgeschäft. Das in München ansässige Unternehmen erzielte 2010 einen Umsatz von 156,4 Millionen Euro und beschäftigt in der Zentrale und an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Köln, Stuttgart und Zürich derzeit über 150 interne Mitarbeiter.

Pressekontakt:
GULP Information Services GmbH
Susanne Schödl
Ridlerstraße 37
80339 München
Deutschland

Tel.: +49 (0)89 500 316 – 555
E-Mail: susanne.schoedl@gulp.de
http://www.gulp.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.