Nachrichten

Die Talentschmiede der Social Entrepreneurs

iq consult und Younect GmbH initiieren Talentpool für das social impact Programm

Martin Gaedt

Berlin, Juni 2012. Zwei Männer, ein Ziel: Schon ihr ganzes Berufsleben beschäftigen sich Norbert Kunz, Geschäftsführer von iq consult, und Martin Gaedt, Geschäftsführer der Younect GmbH, damit, Menschen in ihrem beruflichen Werdegang zu fördern. Nun vereinen sie Ideale und Kompetenzen, indem sie einen Talentpool für das social impact Programm umsetzen. Der Pool soll dem Mangel an Nachwuchs- und Fachkräften im Bereich Social Entrepreneurship entgegenwirken. Die bisherigen Ideen der beiden Philanthropen empfinden auch andere als ausgezeichnet: Das „World Economic Forum Europa und Zentralasien“ erkor Norbert Kunz zum „Social Entrepreneur of Europe des Jahres 2011“. Martin Gaedt wiederum ist mit seinem Recruiting-Projekt „Talentpool – Bewerber auf Empfehlung“ aktuell Preisträger und nominierter Bundessieger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ der Bundesregierung Deutschland. Der Online-Bewerberpool, der in Kunz‘ social impact Programm eingebettet wird, bündelt nun die kreativen Kräfte der beiden Changemaker.

Das social impact Programm

Um eine Verbreitung von Social Entrepreneurship zu fördern, Rahmenbedingungen zu verbessern und SozialunternehmerInnen aktiv und gezielt bei ihrer Arbeit zu unterstützen, schaffte Norbert Kunz` Agentur iq consult mit dem social impact Programm ein ganzheitliches Angebot. Ausgewählte Social Start-Ups erhalten im Projekt social impact enterprise Coaching, Netzwerkzugang und Mentoring durch SAP-MitarbeiterInnen in der Start- und Implementierungsphase ihrer Gründung. Durch das social impact lab stehen Räumlichkeiten für Co-Working, Networking und Veranstaltungen zur Verfügung. Das Programm wird seit Herbst 2011 in Berlin angeboten und startet im Juni in Hamburg sowie im Juli im Raum Rhein-Neckar. Planungen für zusätzliche Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind in vollem Gange. Die Skalierung von bereits etablierten Sozialunternehmen initiiert der social impact localizer, um eine gute Idee regional zu verbreiten. Dazu gehören Marktrecherchen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Kontaktaufnahme zu lokalen Entscheidungsträgern.

Talentpool für das social impact Programm

Bewerbungsverfahren sind zeitaufwendig und kostenintensiv. Wochenlang prüfen Personalverantwortliche Fachkräfte auf Herz und Nieren, sieben sie aus und bewerten sie. Am Ende vergeben sie die Stelle an den Auserwählten; ihre Erfahrungen zu den weiteren vier besten Kandidaten gehen allerdings verloren. Diese Eindrücke sammelt der Talentpool von Younect: Fach- und Führungskräfte, Auszubildende, Absolventen und Praktikanten, die positiv auffallen, erhalten datenschutzrechtlich korrekte Empfehlungen und persönliche Referenzen. Auch Bewerber mit speziellen Kenntnissen, für die ein Unternehmen gerade keine Kapazität hat, greift das Netzwerk auf und stellt Informationen und Unterlagen zu ihnen allen Mitglieds-Entrepreneurs zur Verfügung. Gespeist wird die Online-Datenbank unter anderem mit Empfehlungen durch Ashoka-Fellows, die einen besonderen sozialen Anspruch bei Bewerbern und Mitarbeitern haben. Norbert Kunz wurde im Jahr 2008 selbst als Fellow der Organisation Ashoka Deutschland ausgewählt. Die Vision der sozialen Investoren zeichnet eine Gesellschaft, in der jeder Einzelne ermutigt und unterstützt wird, zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beizutragen und positiven Wandel zu gestalten. Norbert Kunz sieht die Zusammenarbeit als sehr gelungen an: „Der Talentpool von Younect stellt eine großartige Möglichkeit dar, für uns und andere Social Entrepreneurs das – oft sehr zeitaufwendige und für unseren Bereich schwierige – Recruiting neuer MitarbeiterInnen wesentlich zu vereinfachen. Die Mitglieder profitieren von den persönlichen Empfehlungen; gleichzeitig wird engagierten MitarbeiterInnen aufgezeigt, wie wertvoll sie für die Branche sind.“

 

Über die YOUNECT GmbH

Die Berliner YOUNECT GmbH entwickelt seit 2007 internetbasierte Produkte im Bereich der Personalgewinnung. Das Unternehmen um Geschäftsführer Martin Gaedt bietet regionale Bewerberpools für Branchenverbände, Cluster, Wirtschaftsförderungen, Kompetenznetze, Städte, Gemeinden und Kommunen.

Aktuelle Pools betreiben zum  Beispiel die Regionalverbände des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands DEHOGA in Hannover und  Berlin  http://dehoga-hannover.younect.de | www.dehoga-berlin.de/personect sowie   der Verband der Metall- und Elektroindustrie Berlin/Brandenburg http://vme-personect.younect.de.

 

Über iq consult

iq consult ist eine Agentur für soziale Innovation. Sie wurde 1994 gegründet. Die engagierten Köpfe entwickeln Projekte in den Bereichen Social und Youth Entrepreneurship sowie europäische Netzwerkarbeit. Mit dem social impact program setzt die Agentur ihre Kompetenzen und ihr Netzwerk ein, um die Entwicklung und Verbreitung sozialer Innovationen gezielt und aktiv zu fördern. Norbert Kunz, Gründer und Geschäftsführer von iq consult, ist Ashoka Fellow, Social Entrepreneur des Jahres 2010 der Schwab-Foundation, Member of Global Agenda Council on Social Innovation und Member of the European Commission Expert Group on Social Business.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.