Status Quo und To Dos für das mobile Recruiting

Dr. Sascha Juchem, Referent HR-XML Community Meeting

Bad Nauheim – Bald ist es soweit, nur noch ein Monat, dann erfahren wir beim HR-XML Community Meeting mehr über Trends und technische Entwicklungen im mobilen Recruiting. Deshalb vorher noch eine kurze Bestandsaufnahme:

  • 2011 stellten 5,7 Prozent der Top-1.000-Unternehmen aus Deutschland für verschiedene mobile Endgeräte Apps für die Stellensuche in ihrem Unternehmen zur Verfügung (CHRIS/Monster Studie: Recruiting Trends 2012).
  • Die Nutzung des mobilen Internets steigt stetig und 2011 wurden erstmals mehr Smartphones als PCs verkauft (IDC: Predictions 2012).
  • Das Smartphone ist fast überall dabei und wird auch fast überall und zu jeder Zeit genutzt (Google: Der mobile Nutzer).

Da zeigt sich deutliches Potential für das Recruiting, denn die Stellesuchenden und Karriereinteressierten jeden Alters sind bei der mobilen Stellensuche angekommen.

Jetzt müssen die Unternehmen nachlegen.


Die Anforderungen an mobile Anwendungen sind höher als an eine klassische Webseite und Jobbörsen, denn die Funktionalität der klassischen Anwendung muss erhalten bleiben, aber auf dem kleineren Bildschirm und per Touchscreen genauso gut bedient werden können. Daraus ergibt sich die Herausforderung für die Entwickler: Damit das Suchen und Finden auf mobilen Endgeräten für Anwender und das Veröffentlichen von Stellenangeboten für Unternehmen genauso komfortabel funktioniert, und optisch aussieht wie auf dem PC, ist viel Programmierarbeit notwendig.

 
Um dies zu vereinfachen wäre es hilfreich, wenn ein Standard, wie er für die Datenübermittlung im Personalwesen durch HR-XML besteht, auch im mobilen Recruiting Anwendung fände. Die ersten Schritte in diese Richtung wurden von der Arbeitsgruppe „Lightweight Recruiting“ des HR-XML Consortiums getan, nun gilt es das Schema weiterzuentwickeln und zu etablieren.

 
Wie es weitergehen soll und wie der aktuelle Stand der Technik ist, wird beim dem HR-XML Community Meeting am 15.11.12 in Bad Nauheim präsentiert und diskutiert werden.
Informationen und Anmeldung unter: www.milchundzucker.de/HR_XML-Meeting.html

 

Über HR-XML Consortium (www.hr-xml.org)

Das HR-XML Consortium ist die einzige unabhängige Non-Profit-Organisation, die sich auf freiwilliger Basis der Entwicklung und Verbreitung einer Standardisierung von XML-Spezifikationen widmet, die den automatischen Austausch von Daten im Personalwesen ermöglicht. Mitglieder sind Oracle, SAP, ADP, Randstad, Careerbuilder, Lumesse, Sovren uvm..

Über milch & zucker (www.milchundzucker.de)

Die milch & zucker – The Marketing & Software Company AG, Bad Nauheim, vereint in ihren zwei Geschäftsbereichen „HR Marketing Solutions“ und „eRecruiting Solutions“ zwei Kernkompetenzen: Beratungskompetenz im Employer Branding und HR Marketing verbunden mit der Entwicklung von Software-Systemen für E-Recruiting und Bewerbermanagement. 1998 gegründet, beschäftigt milch & zucker derzeit rund 90 feste MitarbeiterInnen. In den letzten 14 Jahren wurde eine Vielzahl von Kundenprojekten von unabhängigen Institutionen wie der FH Wiesbaden, Potentialpark (Stockholm/Berlin), Profilo (Hamburg) und Profnet (Dortmund) als Best-Practice-Beispiele ausgezeichnet.

Pressekontakt:
Katharina Rüd
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
milch & zucker
THE MARKETING & SOFTWARE COMPANY AG
HR Marketing and eRecruiting Solutions
Küchlerstraße 1, D-61231 Bad Nauheim, Germany
Tel. +49 (0)60 32 – 93 40 – 71
Fax +49 (0)60 32 – 93 40 – 27
mailto:k.rued@milchundzucker.de
http://www.milchundzucker.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.