Es ist leichter einen Bundespräsidenten zu wählen als einen Betriebsrat

Frank Lenzen
Frank Lenzen

Einladung zum Workshop „Betriebsratswahl 2014“

• Am 05. November 2013, 09:00 – 12:00 Uhr
• In den Kanzleiräumen von Beiten Burkhardt Westhafen Tower, Westhafenplatz 1, 60327 Frankfurt am Main

Viel Administration, viel Geld und jede Menge gebundene Ressourcen sind Begleiterscheinungen der Betriebsratswahlen, die 2014 wieder anstehen. Zwar werden die Wahlen von der Arbeitnehmerseite durchgeführt, trotzdem wird der Arbeitgeber mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert:

  • Welche formalen und administrativen Herausforderungen sind zu beachten?
  • Wie kann der Betriebsrat gar unterstützt werden?
  • Wie darf und soll der Arbeitgeber den Prozess begleiten?
  • Und welches sind die wichtigsten Verfahrensfragen?

Damit Sie diese Fragen beantworten können, laden wir Sie herzlich zu unserem Workshop ein.

Am 05.11.2013, 09:00 – 12:00 in Frankfurt in den Räumen der Kanzlei Beiten Burkhardt informieren Sie und diskutieren mit Ihnen:
• Frank Lenzen, Partner, Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht, Beiten Burkhardt
• Volker Stück, Leiter Personal und Integrity-Beauftragter Hochspannungstechnik, ABB AG /Hanau

Frank Lenzen

Partner, Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Frank Lenzen studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld mit Schwerpunkt Arbeitsrecht. In der Sozietät Linklaters Oppenhoff & Rädler war er zunächst als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Arbeitsrecht, dann als Managing Associate tätig. Mit seinem Wechsel zur Kanzlei Aderhold v. Dalwigk Knüppel erwarb er den Titel Fachanwalt für Arbeitsrecht und wurde Partner in der Kanzlei. Ab 2008 war er für die Kanzlei Sibeth Partnerschaft als Partner tätig und wechselte zum Jahresbeginn 2011 zu Beiten Burkhardt. Neben der Beratung der nationalen und internationalen Mandanten in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts hat er seine Beratungsschwerpunkte in den Bereichen Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Mergers & Acquisitions.

Volker Stück

Leiter Personal und Integrity-Beauftragter Hochspannungstechnik
ABB AG /Hanau
Volker Stück studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität in Göttingen. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt arbeitete er als juristischer Mitarbeiter der Geschäftsführung bei Arbeitgeberverbänden in Kassel (Hessen-Metall, Hessen-Chemie u.a.). 1999 wechselte er als Leiter Personalbetreuung und –entwicklung zur Continental AG, Werk Korbach. Von 2003 bis 2004 baute er im Rahmen des Greenfield Projektes Continental Tires of Moscow als HR Director den HR Bereich eines Reifenwerkes in Moskau auf. 2004 wechselte er zur IBM Deutschland GmbH, wo er als HR Partner in Stuttgart und als Employee & Industrial Relation Manager bei IBM Business Services GmbH in Frankfurt tätig war. Seit Juli 2008 ist Volker Stück Personalleiter und Integrity-Beauftragter Hochspannungstechnik der ABB AG in Hanau. Darüber hinaus arbeitet Volker Stück als Referent für personal & arbeitsrechtliche Themen, publiziert in verschiedenen Fachzeitschriften, ist Herausgeber eines Kommentars zum BBiG sowie des Beck Online Personal Portals (www.personal-portal.
beck.de).

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Undine Zumpe, Tel.: 089/ 447 69 469.

BEITEN BURKHARDT
Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Westhafen Tower
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt/Main
Tel: +49-69-756095-432
Fax: +49-69-756095-512
mailto:Jasmin.Pleines@bblaw.com
http://www.beitenburkhardt.com

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.