Wie Personaler die Anzahl unpassender Bewerbungen deutlich reduzieren können: Effektivere Nutzung von Online-Jobbörsen spart Zeit und Mühe, sich durch Vielzahl von Unterlagen ungeeigneter Kandidaten arbeiten zu müssen

Florian Behn
Florian Behn

Berlin. Das Internet-Portal 1000Jobboersen (http://www.1000jobboersen.de) will Unternehmen helfen, die Anzahl ungeeigneter Bewerber bei einem Stellenangebot zu reduzieren. Eine Studie der Hamburger Unternehmensberatung Personalmarkt hat ergeben, dass durchschnittlich mehr als 50 Prozent der Interessenten für eine Stelle von deutschen Firmen als grundsätzlich nicht geeignet angesehen werden.

Diese hohe Zahl unpassender Bewerbungen zwingt Personaler und Chefs dazu, bei Durchsicht der eingesandten Unterlagen viel Zeit und Mühe zu verschwenden. Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen rät daher in seinen Tipps für die Personalauswahl zum effektiveren Online-Recruiting: Die Zielgruppe müsse jeweils in einem ihr vertrauten Rahmen angesprochen werden. Außerdem seien sehr exakte Aussagen zum gewünschten Profil und den vorgesehenen Aufgaben nötig. Dadurch werde auch die Zahl derjenigen verringert, die nach einer Zusage des Unternehmens ablehnten.

„Deutsche Firmen verlieren jährlich Milliarden, weil sich ungeeignete Kandidaten bewerben oder gar eingestellt werden. Unser Unternehmen bietet Arbeitgebern eine Platzierung der Anzeige an den individuell richtigen Stellen. Wenn Angebote dort erscheinen, wo die Zielgruppe surft, führt das zu deutlich größerer Effektivität beim Rekrutierungs-Prozess“, sagt 1000Jobboersen-Chef Florian Behn.

Unter www.1000jobboersen.de wird eine Stellenanzeige einmal eingestellt. Dann schlägt das System gemäß der gewünschten Qualifikation die jeweils individuell passenden Jobbörsen vor, auf denen veröffentlicht werden sollte. Personaler erzielen somit rasch eine maximale Reichweite innerhalb der gefragten Zielgruppe und schonen durch Rabatte ihr Budget. Die großen Jobbörsen sind ebenso wie regionale und brancheninterne Jobportale dabei. Dadurch erreicht jedes Angebot genau die richtige Zielgruppe – und das in deren gewohnter Umgebung.

1000Jobboersen schafft Transparenz auf dem Jobbörsenmarkt und vereinfacht die Mitarbeitersuche. Unter www.1000jobboersen.de werden dem Personalsuchenden aus sämtlichen deutschen Jobbörsen die jeweils zur Stelle passenden Jobportale vorgeschlagen. Nach dem Prinzip „Mit einem Klick auf allen Richtigen“ wird eine Stellenanzeige nur einmal eingestellt und dann auf allen zuvor ausgewählten Jobbörsen veröffentlicht. Dadurch gelangt jedes Jobangebot schneller und gezielter zu den richtigen Kandidaten. Neben der Zeitersparnis sparen Personaler bis zu 30% der Anzeigenkosten bei Paketschaltungen.

Weitere Informationen: BBP Media UG (haftungsbeschränkt), Sandra Holze, Tel: 030 – 610 74 365, E-Mail: presse@1000jobboersen.de, Reichenberger Str. 124, 10999 Berlin, Web: www.1000jobboersen.de

PR-Agentur: euro.marcom dripke.pr, Tel: 0611/973150, E-Mail: team@euromarcom.de

Für den Inhalt der obigen Meldung ist nicht Crosswater Systems Ltd. sondern der jeweilige Autor verantwortlich

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social Bookmarking Diensten hinzu:

+++ Ein Presse-Service von Crosswater Systems Ltd. zu den Themengebieten e-Recruiting, Jobbörsen, Arbeitsmarkt, Personaldienstleistungen, Human Resources Management. Die in den Firmen-Pressemitteilungen vertretenen Meinungen müssen nicht notwendigerweise mit der Redaktion von Crosswater Systems übereinstimmen +++

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.