Fokusthema „Macht!“ zeigt Personalmanagern Wege auf, um HR-Ziele im Unternehmen zu erreichen

Hans Leyendecker
Hans Leyendecker

Berlin – Am 26. und 27. Juni ist es wieder soweit: Bereits zum fünften Mal öffnet der Personalmanagementkongress in Berlin 1.500 Personalmanagern aus dem deutschsprachigen Raum seine Tore. Veranstaltet wird der Kongress vom Bundesverband der Personalmanager (BPM) und dem Fachmagazin Human Resources Manager im Estrel Convention Center in Berlin. Der Kongress ist die größte HR-Fachtagung in Deutschland.

Auch in diesem Jahr wartet der Kongress mit hochkarätigen Referenten auf. Passend zum Leitmotiv „Macht!“ wirft Keynotespeaker Hans Leyendecker, der „Chefenthüller der Nation“ in seinem Vortrag einen ungeschönten Blick auf die Machtspirale in der deutschen Politik und wie sie Menschen manipulieren und verändern kann.

Ein weiteres Highlight bildet die Keynote von Walter Kohl, dem Sohn des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl, am zweiten Kongresstag, 27. Juni. Geprägt durch seine Biografie als Sohn eines „Machtmenschen“ spricht er in seinem Vortrag über Macht und Ohnmacht als eine Frage der Haltung. Als Partner der Synk Business School wird er im Anschluss an seinen Vortrag für Gespräche und Interviews am Stand 16 im Messebereich zur Verfügung stehen.

Über den BPM

Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) ist die berufsständische Vereinigung für Personalmanager aus Unternehmen, Organisationen und Verbänden. Der Verband mit Sitz in Berlin vertritt die Interessen seiner mehr als 4.000 Mitglieder auf regionaler und Bundesebene gegenüber der Politik und der Wirtschaft. Er bezieht in der öffentlichen Diskussion Stellung zu Themen, die den Berufsstand betreffen. Mitglied werden können ausschließlich hauptberuflich tätige Personalverantwortliche bzw. Mitarbeiter der Personalabteilungen. Die Mitgliedschaft im BPM ist personengebunden.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.