Frauenquote bei Siemens: Janina Kugel wird Vorstandsmitglied

Janina Kugel
Janina Kugel

Mit zwei Neubesetzungen markiert Siemens Fortschritte bei der Frauenquote – im Vorstand und im Aufsichtsrat

Janina Kugel, bisher Corporate Vice President Human Resources und Chief Diversity Officer im Vorstandsressort Human Resources, wurde auf der heutigen Sitzung des Aufsichtsrats der Siemens AG zum Mitglied des Vorstands ernannt. Kugel übernimmt das Vorstandsressort Human Resources von Siegfried Russwurm und wird neue Arbeitsdirektorin der Siemens AG.

Siegfried Russwurm ist künftig zusätzlich zu seiner Regionalzuständigkeit für den Nahen und Mittleren Osten und GUS sowie seiner Funktion als Chief Technology Officer Partner auf Vorstandsebene für das Management des eigenständig geführten Healthcare-Geschäfts. Hermann Requardt scheidet im gegenseitigen Einvernehmen aus dem Vorstand und der Führung von Healthcare aus und ermöglicht so den Generationenwechsel zum Start des neuen Healthcare-Unternehmens. Er steht dem Unternehmen beratend zur Verfügung. Alle Änderungen treten zum 1. Februar 2015 in Kraft.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Siemens AG, Gerhard Cromme, dankte Professor Requardt für seine fast neunjährige erfolgreiche Tätigkeit als Mitglied des Vorstands – zunächst in der Verantwortung als Forschungschef von Siemens, seit Ende 2008 dann an der Spitze von Healthcare. „Unter Führung von Professor Requardt ist es gelungen, die führende Weltmarktposition des Healthcare-Geschäfts von Siemens weiter zu festigen“, sagte Cromme. Er begrüßte Janina Kugel als neues Mitglied des Vorstands: „Mit ihrer vielseitigen und internationalen Erfahrung in der Personalarbeit und breiter Akzeptanz bei Führungskräften und in der Arbeitnehmerschaft bringt Frau Kugel beste Voraussetzungen für ihre Funktion als Personalvorstand und Arbeitsdirektorin mit“.

Nathalie von Siemens
Nathalie von Siemens

Nathalie von Siemens, die Ur-Ur-Enkelin des Firmengründers Werner von Siemens, wurde auf der ordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens in München von den Aktionären in den Aufsichtsrat gewählt. Nathalie von Siemens ist zudem auch Sprecherin des Vorstands der Siemens Stiftung, die 2008 von der Siemens AG gegründet wurde. Die Stiftung hat zum Ziel, junge Menschen zum verantwortlichen Handeln in der Gesellschaft zu bewegen.

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.