Freiberufler zu sein, kann zuweilen etwas einsam sein, vor allem wenn man Hilfe benötigt: 10 Blogs, die ein Freiberufler lesen sollte

Simone Amores: Freiberufliche Models finden ihren nächsten Job im Web
Simone Amores: Freiberufliche Models finden ihren nächsten Job im Web

Glücklicherweise findet man im World Wide Web einige gute Blogs, in denen „alte Hasen“ ihre Erfahrungen teilen und Tipps geben. Ein bisschen ‚learning by reading´ statt ‚learning by doing´…

Beitrag von Simone Amores, projektwerk.de

Freiberufler zu sein, kann zuweilen sehr einsam sein, vor allem wenn Sie Hilfe benötigen. Egal, ob Sie Probleme mit einem schwierigen Kunden haben, sich neue Fähigkeiten aneignen oder einen neuen Vertrag aufsetzen müssen. Es gibt viele Situationen, die vielleicht ein wenig Hilfe von Außen erfordern. Freiberufler zu sein bedeutet, sich tagtäglich alleine damit auseinandersetzen zu müssen und man hat nicht immer jemanden zur Stelle, den man um Hilfe bitten könnte.


Zum Glück gibt es im World Wide Web einige gute Seiten, auf denen ‘alte Hasen’ ihre Erfahrungen und Tipps teilen. Hier sind also einige Blogs von solchen Freiberuflern, die für das eine oder andere Problem sicher Hilfreich sind:

43folders: Ursprünglich GTD verwandten Themen gewidmet („Getting Things Done”) und die persönliche Produktivität, verlagerte Autor Merlin Mann seinen Schwerpunkt und postet nun Beiträge zum Nachdenken wie anregende Essays, Videos, und Podcasts um ihre Kreativität herauszukitzeln.

Creative Freelancer: von der Design-Zeitschrift ‘How’ ins Leben gerufen als Ergänzung zur Creative Freelancer-Konferenz. Der Blog ist voll von Antworten auf Fragen, die Freiberufler aller Art so beschäftigen. Dazu gehören Eigenwerbung, der professionelle Auftritt, Abrechnungen schreiben und andere allgemeine Fragen, sowie der gelegentliche ‘Fun Stuff’, den jeder Freiberufler mal gebrauchen kann.

Freelance Folder: In einem direkten Stil geschrieben, ist der ‘Freelance Folder’ eher ein Multi-Autor Blog, der sich mit der Business-Seite der Freiberuflichkeit beschäftigt, sowie mit einigen der persönlicheren Aspekte wie den Umgang mit Stress und der Work-Life-Balance.

Freelance Switch: Das “Flaggschiff” der Freiberufler – Blogosphäre. ‘Freelance Switch’ bietet eine Vielzahl von Informationen über alles, von Marketing und Werbung bis hin zur Kommunikation mit Kunden. Sie bieten mehrere Tools, mit denen Freiberufler zu Projekten kommen. Auch wöchentliche Podcasts sowie ein Freelance Radio, welcher in Echtzeit Tipps und Tricks gibt.

Freelancer Magazin: Das ‘Freelancer-Magazin’ bietet einen großen Leitfaden für die freiberufliche Welt und deckt hauptsächlich alles was mit Marketing zu tun hat ab. Es richtet sich an Selbständige und Freiberufler aller Art: Schriftsteller, Designer, Blogger, Entwickler und alle anderen, die unabhängig arbeiten.

IttyBiz: ‘IttyBiz’ bietet Marketing-Beratung für “sehr kleine” Unternehmen. Die Inhalte sind in einem sehr persönlichen und oft urkomischen Ton geschrieben und erlaubt es, gute Tipps mit einem Schmunzeln mitzunehmen.

My organized biz: Nicht unbedingt ausgerichtet auf Freiberufler, bietet ‘My Organisiert Biz’ viele gute Ratschläge Rund um den Arbeitsplatz, um im Home-Office organisiert zu bleiben. Außerdem werden häufig Diskussionen über verschiedene Office-Tools – Desktop-Organisatoren, Ablage-Tools, etc. – aufgeführt.

ProBlogger: Eine der besten Möglichkeiten, sich online darzustellen ist durch die Einrichtung eines effektiven Blogs. Auch wenn Sie nicht gerade ein begnadeter Autor sind oder nicht sicher sind, was Sie in einen Blog schreiben sollten, gibt keinen besseren Ort, um die Vor- und Nachteile des Bloggens zu lernen. Darren Rowse und seine Autoren bieten Tipps, was man schreiben könnte, wie man darüber schreiben sollte und wie man es dann am besten promotet.

Web Worker Daily: ‘Web Worker Daily’ zielt in erster Linie auf Freiberufler die hauptsächlich Online arbeiten und umfasst die neuesten Online-Tools, sowie Strategien für die Nutzung eben dieser. Um die Produktivität zu verbessern und die Einnahmen zu steigern.

WorkAwesome: ‘WorkAwesome’ ist ein relativ neuer Blog über Arbeit- genauer gesagt, wie man seine Arbeit großartig macht! Es richtet sich eher an Büroarbeiter, mit vielen Ratschlägen, die auch für den Freiberufler nützlich sein können – z.B. wie man eine große PowerPoint-Präsentation erstellt und vieles mehr.

projektwerk GmbH
Kleine Seilerstraße 1
20359 Hamburg
Tel: 040/432130-0
Fax: 040/432130-10

projektwerk.de

projektwerk.com/it
projektwerk.de/blog/
projektwerk.off-the-record.de

.

Für den Inhalt der obigen Meldung ist nicht Crosswater Systems Ltd. sondern der jeweilige Autor verantwortlich.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social Bookmarking Diensten hinzu:

+++ Ein Presse-Service von Crosswater Systems Ltd. zu den Themengebieten e-Recruiting, Jobbörsen, Arbeitsmarkt, Personaldienstleistungen, Human Resources Management. Die in den Firmen-Pressemitteilungen vertretenen Meinungen müssen nicht notwendigerweise mit der Redaktion von Crosswater Systems übereinstimmen +++



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.