Ausbilder entlasten, Azubis motivieren

Cornelius Scheffel-Ullrich

Cornelius Scheffel-Ullrich

Mit dem „Azubi-Navigator“ präsentiert der Ausbildungsspezialist u-form ein völlig neues Werkzeug, um die duale Ausbildung zu begleiten und zu optimieren. Das cloudbasierte Tool entlastet Ausbildungsverantwortliche. Sie können Lernstände und Lernerfolge ihrer Auszubildenden kontinuierlich überblicken, ihre Azubis punktgenau zum Lernen motivieren und sie zielgerichtet auf Klausuren in der Berufsschule sowie IHK-Prüfungen vorbereiten.

Der „Azubi-Navigator“ nutzt dazu geschickt Gamification-Elemente und erhöht spielerisch die Lernbereitschaft der Auszubildenden. 61,7 % der Ausbilder haben nur zwischen zwei und fünf Stunden pro Woche Zeit für die Betreuung ihrer Auszubildenden. Das zeigt die Studie „Azubi-Recruiting Trends 2017“. In dieser Zeit sollen sie den Azubis Ausbildungsinhalte vermitteln, sie motivieren, organisieren und mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn es mal brennt. Hinzu kommt das rechtliche Rahmenwerk, das sie im Blick behalten müssen: IHK-Prüfungskataloge, Rahmenlehrpläne, Ausbildungsordnungen und die Berufsschule. Da fällt es schwer, nicht den Überblick zu verlieren. Der „Azubi-Navigator“ schafft Abhilfe, erhöht die Transparenz und motiviert Azubis auf moderne Weise.

Ausbildungsrahmenplan – digital integriert
Der „Azubi-Navigator“ begleitet Ausbildungsverantwortliche und Azubis von Anfang an durch die duale Ausbildung. Angelehnt an den Ausbildungsrahmenplan vermittelt das Tool berufsbegleitend und je nach Stand der Ausbildung spezifische Lerninhalte. Die Auszubildenden erhalten zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten individuell auf sie zugeschnittene Lernempfehlungen. Auch auf die IHK-Prüfungen bereitet der „Azubi-Navigator“ gezielt vor. Ausbildungsverantwortliche erfahren automatisch, wo ihre Azubis gerade stehen, nehmen Lernstände und anstehende Termine zur Kenntnis. Zahlreiche Funktionen unterstützen sie bei wiederkehrenden Aufgaben. So werden sie zum Beispiel daran erinnert, wenn sie die Berichtshefte ihrer Auszubildenden durchsehen müssen. Azubis haben jederzeit Zugriff auf den „Azubi-Navigator“. Sie können ihre Daten selbst pflegen sowie aktualisieren und minimieren so Administrationsaufwände.

Gute Einbindung der Azubis – dank Gamification
Um die Azubis in das Tool einzubinden, nutzt der „Azubi-Navigator“ Gamification-Elemente. Als „Gamification“ wird die Anwendung (online-)spieltypischer Elemente in einem spielfremden Kontext bezeichnet. Persönliche Lernerfolge werden im „Azubi-Navigator“ zum Beispiel mit „Achievements“ belohnt, den in Spielen üblichen Incentivierungssymbolen. Wenn die Azubis bestimmte Ziele erreichen, gibt es virtuelle „Azubi-Taler“ und selbst reale Belohnungen per Incentive-Shop sind möglich. Solche Gamification-Elemente sprechen die junge Zielgruppe der Auszubildenden gut an, weil sie an ihre Gewohnheiten der Mediennutzung anknüpfen. Als Digital Natives sind sie schon früh und intensiv mit Online-Spielen in Kontakt gekommen. Gamification-Elemente erhöhen die Akzeptanz des Tools und damit den Lernerfolg.

Einfache SaaS-Anwendung – Motivation aus der Cloud
Als cloudbasierte Lösung steht der „Azubi-Navigator“ jederzeit zur Verfügung – ob im Büro am PC oder unterwegs mit Smartphone oder Tablet. Mit wenigen Klicks haben Ausbildungsverantwortliche alles im Blick. Auch die Azubis können Datenpflege und Lernlektionen per Smartphone abwickeln. „Der ‚Azubi-Navigator‘ stellt ein neuartiges Tool zur Begleitung der dualen Ausbildung dar, das auf den Bedarf von Ausbildern ebenso zugeschnitten ist wie auf die Lebenswelten von Auszubildenden“, sagt Felicia Ullrich, Geschäftsführerin des U-Form-Verlags. „Deshalb sind wir davon überzeugt, dass Ausbildungsbetriebe mit unserem zeitgemäßen Angebot die Lernfreude ihrer Azubis und die Ausbildungsqualität insgesamt deutlich erhöhen können.“

Ausbilder können den „Azubi-Navigator“ kostenlos testen. Nach einer kurzen Registrierung unter www.azubinavi.de/starten stehen ihnen die Basisfunktionen der Anwendung zur Verfügung.

Über die u-form Gruppe
Der U-Form-Verlag bietet Materialien zur Vorbereitung auf IHK-Prüfungen. Das Solinger Familienunternehmen ist seit über 40 Jahren Partner der Industrie- und Handelskammern. Die u-form Testsysteme GmbH & Co. KG wurde 2007 aus dem Verlag ausgegliedert. Unternehmen profitieren von den über 30 verschiedenen praxisnahen und tätigkeitsbezogenen Einstellungstests des Unternehmens. Mit opta3 bietet es eine moderne Plattform für Online-Einstellungstests und in Form des „Bewerbernavigators“ ein elektronisches Bewerbermanagementsystem. Beide Lösungen sind passgenau auf den Bedarf von ausbildenden Organisationen zugeschnitten. Das Unternehmen fördert Austausch und Wissen zum Thema Rekrutierung von Auszubildenden, zum Beispiel durch die regelmäßig erscheinende Studie „Azubi-Recruiting Trends“. Die Geschäftsführerin Felicia Ullrich hat sich in den vergangenen Jahren bundesweit als Keynotespeakerin zu Ausbildungsthemen einen Namen gemacht. Zu den Kunden von u-form Testsysteme zählen namhafte Unternehmen wie Dräger, Festo, Ford, Henkel, Merck, Obi und TUI. Der U-Form-Verlag wurde als Ausbildungsbetrieb 2015 mit dem „Bergischen Ausbildungspreis“ ausgezeichnet, dem Ausbildungs-Oscar des bergischen Städtedreiecks.
www.testsysteme.de
www.u-form.de

 

Kontakt
u-form Testsysteme GmbH & Co. KG
Geschäftsführung
Cornelius Scheffel
Klauberger Str. 1
42651 Solingen
Telefon: 0212 260498 13
E-Mail: scheffel@testsysteme.de

Kommentieren

cw1