Personalintern: Die Jahreszeit der Vertragsverlängerungen

Quelle: PERSONALintern.de

Corinna Schittenhelm

Schaeffler AG: Corinna Schittenhelm
Corinna Schittenhelm
(50) ist seit Januar 2016 Mitglied des Vorstands der Schaeffler AG (Herzogenaurach) und verantwortet das Ressort Personal. Ihr Vertrag als Arbeitsdirektorin und Personalvorstand wurde im März 2018 vom Aufsichtsrat der Gesellschaft um weitere fünf Jahre vorzeitig verlängert.

 

 

ADLER Modemärkte AG: Karsten Odemann 

Karsten Odemann, Finanzvorstand der ADLER Modemärkte AG (Haibach) bleibt auch weiterhin im Amt. Der Aufsichtsrat hat seinen Vertrag bis zum 31.12.2021 verlängert und damit ein klares Zeichen für Kontinuität gesetzt. Odemann verantwortet als CFO die Ressorts Finanzen, Controlling, Revision, Recht, IT, Investor Relations, Logistik, Personal.

 

Waldenburger Versicherung AG: Thomas Gebhardt

Thomas Gebhardt bleibt auch weiterhin Vorstand der Waldenburger Versicherung AG mit Sitz in Waldenburg (ein Unternehmen der Würth Group). Der Aufsichtsrat hat die Verlängerung seines Vertrages bis 2022 beschlossen. Der Diplom-Betriebswirt (BA) ist seit Oktober 2015 Vorstand bei dem Versicherungsunternehmen und als Vorstandsvorsitzender u.a. auch für das Ressort Personal verantwortlich.

 

TLG Immobilien AG: Peter Finkbeiner

Peter Finkbeiner bleibt Vorstand der TLG Immobilien AG (Berlin). Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat seinen Vertrag bis Ende 2022 verlängert. Finkbeiner war seit 2013 Geschäftsführer der TLG Immobilien GmbH und ist seit 2014 Mitglied des Vorstandes der TLG Immobilien AG, wo er u.a. das Ressort Personal verantwortet. Er engagiert sich zudem im Beirat der European Public Real Estate Association (EPRA).

 

FC Bayern München AG: Jan-Christian Dreesen

Jan-Christian Dreesen (50), seit Februar 2014 Finanzvorstand des Sportvereins FC Bayern München AG und mittlerweile auch Stellvertreter von Karl-Heinz Rummenige, Vorstandsvorsitzender des Clubs, bleibt weiterhin im Amt. Der studierte Diplom-Kaufmann hat kürzlich seinen Vertrag bis 2023 verlängert. Sein Verantwortungsbereich beim FC Bayern umfasst Finanzen und Controlling, Ticketservice, Sicherheit und Facility Management, IT, Recht, Personal, Fan- und Fanclubbetreuung sowie die gesellschaftliche Vertretung in den Beteiligungen der FC Bayern München AG. Seit August 2016 vertritt Dreesen den FC Bayern im neunköpfigen Präsidium der Deutschen Fußball Liga DFL.

 

Elke Rössler-Ebeling

Ebeling wechselt zu InterSearch

Elke Ebeling verstärkt seit 1. März 2018 das Team am Standort Königstein als Partner der Personalberatung InterSearch Executive Consultants. Die erfahrene Personalberaterin ist spezialisiert auf die Topbesetzung von Führungskräften im Maschinen- und Anlagebau, der Industrie als auch in der Pharma- und Handelsbranche. 16 Jahre war sie Partnerin bei Kienbaum Executive Consultants, nachdem sie mehrere Jahre die Bereiche Human Resources und Vertrieb bei Ibis Acam leitete. 2016 wechselte sie als Geschäftsführerin zu den Delta Management Consultants. Thomas Bockholdt, Managing Partner: „Elke Ebeling ist eine renommierte Personalberaterin, die  nicht nur aufgrund ihrer Erfahrung gut zu uns passt. Wir verstehen uns eher als Berater der Unternehmen mit Fokus auf eine nachhaltige Zusammenarbeit und weniger als Recruiting-Dienstleister. Diesen Ansatz vertritt Elke Ebeling ebenso und wir freuen uns, mit ihr eine weitere, starke Beraterkollegin an Bord zu haben.“

 

Constantin Medien AG: Olaf Schröder

Olaf Schröder (47) ist seit 25. August 2017 Vorstandsvorsitzender der Constantin Medien AG. Im Führungsgremium der Constantin Medien AG war er zuvor bereits seit 1. Januar 2016 als Vorstand Sport tätig. In seiner Funktion als Vorsitzender des Vorstands der Constantin Medien AG koordiniert er die Vorstandspolitik und verantwortet die strategische Entwicklung der Constantin Medien AG, die M&A-Aktivitäten, Kommunikation, Personal sowie die Aktivitäten der Constantin Medien-Tochtergesellschaften des Segments Sport mit der Sport1 GmbH, der Sport1 Media GmbH und der PLAZAMEDIA GmbH. Parallel zu seiner Vorstandstätigkeit bei der Constantin Medien AG ist er auch weiterhin Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH. Der Aufsichtsrat der Constantin Medien AG hat seinen Vertrag nun um drei Jahre bis zum 31. Dezember 2021 verlängert.

 

 

Jungmann wird Personalchefin der Beckers Group

Judith Jungmann wurde mit Wirkung 1.3.2018 zur Personalchefin (CHRO) der Beckers Group (Berlin), Hersteller von Industrielacken und rund 1.800 Mitarbeitenden an 24 Standorten in 18 Ländern, ernannt. Sie ist in dieser Funktion für alle Personalangelegenheiten sowie die interne Kommunikation der Gruppe verantwortlich. Jungmann hat 20 Jahre Berufserfahrung im Personalbereich und hatte verschiedene leitende Positionen bei Siemens, Danone und zuletzt bei Scout24 inne, wo sie als SVP People & Communications die Umstrukturierung des Unternehmens und des Personalbereichs nach der Übernahme durch Finanzinvestoren führte. Bei Beckers berichtet Jungmann in der neu geschaffenen CHRO-Stelle an Geschäftsführer Boris Gorella.

 

Erste Frau im Vorstand des Diözesan-Caritasverbands

Gabriele Stark-Angermeier (56) komplettiert als erste Frau im Vorstand des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising e.V. das dreiköpfige Gremium. Die Diplom-Sozialpädagogin hat zum 1. März 2018 als Mitglied des Vorstands das Ressort II „Altenhilfe, Soziale Dienste und Personal“ übernommen. Sie tritt die Nachfolge von Georg Falterbaum an, der seit 1. Februar 2018 neuer Caritasdirektor ist. Gabriele Stark-Angermeier besitzt langjährige Führungserfahrung auf mehreren Ebenen im Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V. ­- von der Zentrumsleitung bis zum Mitglied der Geschäftsführung Caritas München. Ihre mehr als zwanzigjährige Tätigkeit für den Caritasverband begann sie als Gleichstellungsbeauftragte auf einer dem Vorstand zugeordneten Stabsstelle. 2002 übernahm sie die Leitung des Caritas-Zentrums Innenstadt, 2008 die Leitung des Caritas-Zentrums München Ost/Land, seit 2010 zusätzlich die Leitung des Caritas-Zentrums Schleißheim/Garching. Seit 2009 ist sie stellvertretende Geschäftsführerin der Caritas München. Ihre Nachfolge als Kreisgeschäftsführer der Caritas Dienste im Landkreis München hat zum 05. März 2018 Matthias Hilzensauer (55) angetreten. In seiner neuen Funktion trägt der Sozialmanager Verantwortung für über 350 haupt- und mehr als 700 ehrenamtlich Mitarbeitende in über 30 Einrichtungen und Diensten im Landkreis München.

 

Karriereschritt für Kröger

Michael Kröger (46) übernimmt zum 01.06.2018 die Personalleitung bei der Buhl Data Service GmbH in Neunkirchen bei Siegen. Das inhabergeführte Unternehmen ist einer der größten konzernunabhängigen Softwarehersteller Deutschlands mit über 500 Mitarbeitenden an 12 Standorten in Deutschland und der Schweiz. Kröger kommt von der Computacenter AG & Co. oHG (Kerpen), wo er seit September 2016 als HR Senior Consultant Operations (HR Business Partner) tätig ist. Weitere berufliche Stationen waren u.a. das Bundesministerium der Verteidigung, der Dt. Industrie- und Handelskammertag (DIHK), Kelly Services und SPECTRO Analytical Instruments.

 

Julia Sander

Sander wechselt von COGNOS zurück zur EBS Universität

Prof. Dr. Julia Sander hat mit Wirkung zum 1. März 2018 das Amt der Geschäftsführerin und Kanzlerin der EBS Universität für Wirtschaft und Recht übernommen. Die promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin und Digitalisierungsexpertin verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung im Hochschulmanagement. Grund für die Neubesetzung der EBS Geschäftsführung ist der Wechsel von Peter Schmidt in die Holding der Mehrheitsgesellschafterin. Er verantwortet dort den Aufbau der neu gegründeten SRH Corporate Academy. Ziel der Academy ist es, die Stärken der Bildungs- und Gesundheitsunternehmen der SRH intensiver zu verknüpfen. Schmidt verantwortet die Koordination zwischen der EBS und den weiteren SRH Hochschulen, Bildungs-, Gesundheits- und Dienstleistungsunternehmen und bringt dort seine mehr als 15-jährige Erfahrung als Arbeitsdirektor in Dienstleistungsunternehmen ein. Sander studierte Betriebswirtschaftslehre an der LMU München und promovierte anschließend an der Universität St. Gallen zum Thema Innovationsfähigkeit von Organisationen. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Unternehmensberaterin wechselte sie im Jahr 2000 als Professorin an die SRH Fernhochschule in Riedlingen und entwickelte die Bildungseinrichtung zum prägenden Qualitätsführer für Fernstudiengänge, seit 2002 als Rektorin und ab 2008 zusätzlich als Geschäftsführerin. Im Januar 2016 wurde sie in den Vorstand der COGNOS AG berufen und war dort verantwortlich für Digitalisierung und Professional Clients. Nun kehrt sie zur SRH zurück. „Universitäten sind Netzwerkknoten für Digitalisierung und Innovation. Bei der EBS kommt ein ausgeprägter Gründergeist hinzu. Ich freue mich darauf, diese Stärken gemeinsam mit Präsidium und Senat weiter auszubauen“, so Sander.

 

Horchler zum hauptamtlichen DRK-Vorstand berufen

Dr. Martin Horchler (38) wird zum 1. April 2018 hauptamtlicher Vorstand beim DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. (Siegen). Horchler ist derzeit Leiter des Bereichs Unternehmenssteuerung der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem und als stv. Leiter auch für den Bereich Vorstandsstab/Personal verantwortlich (Sylvia Gante verantwortet den Bereich „Vorstandsstab/Personal“). In den Jahren 2009 bis 2011 hat Horchler als Geschäftsführer der Südwestfälischen Akademie für den Mittelstand die Business School der Universität Siegen aufgebaut und u.a. den Studiengang Executive MBA entwickelt und vermarktet. Die Bestellung eines hauptamtlichen Vorstandes ist Folge der neuen Satzung, die sich der DRK-Kreisverband in seiner Kreisversammlung im Juli 2017 gegeben hat. Mit der neuen Satzung wird erstmals die Gesamtverantwortung über alle haupt- und ehrenamtlichen Aufgabenbereiche des DRK-Kreisverbandes an eine Person übertragen – den hauptamtlichen Vorstand. Der bisherige Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes, Ralf Henze, wurde zwischenzeitlich von seinen Aufgaben freigestellt. Er hatte diese Position seit 16 Jahren inne. Zur Sicherstellung der laufenden Geschäfte wurde Rainer Noseck, Geschäftsführer der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe – Betriebswirtschaftliche Beratungs- und Service-GmbH, als Interimsgeschäftsführer verpflichtet. Er steht dem Kreisverband bis zum 1. April 2018, dem Zeitpunkt, an dem Horchler sein neues Amt antreten wird, zur Verfügung.

 

Gatawis neuer Vorsitzender Richter am Oberverwaltungsgericht

Dr. Siegbert Gatawis (*1971) hat am 18.3.2018 von der Präsidentin des Oberverwaltungsgerichts, Dr. Ricarda Brandts, die Urkunde über die Ernennung zum Vorsit­zenden Richter am Oberverwaltungsgericht ausgehändigt bekommen. Der Personaldezernent des Oberverwaltungsgerichts übernimmt als Nachfolger des in den Ruhestand getre­tenen Dr. Ulrich Lau den Vorsitz im 13. Senat, der unter anderem das Arzneimittel­recht, das Regulierungsrecht sowie das Hochschulzulassungsrecht bearbeitet. Nach Ablegung der zweiten juristischen Staatsprüfung 2003 und kurzer anwalt­licher Tätigkeit begann Gatawis seine richterliche Laufbahn noch in demselben Jahr beim Verwaltungsge­richt Gelsenkirchen. 2010 wurde er zum Richter am Ober­verwaltungsgericht ernannt. Seit 2012 ist er neben seinen richterli­chen Aufgaben in verschiedenen Funktionen in der Gerichtsverwaltung tätig gewe­sen, zurzeit ist er Personaldezernent.

 

Zumtobel Group stellt Vorstand neu auf

Ulrich Schumacher, CEO der Zumtobel Group AG (Dornbirn/Österreich) hat zum 01.02.2018 das Unternehmen verlassen. Bis auf weiteres übernimmt Alfred Felder die Aufgabe als Sprecher des Vorstandes zusätzlich zu seiner Funktion als Vertriebsvorstand. Ebenfalls zum 1.2. hat Bernard Motzko bei dem europäischen Marktführer im Bereich professioneller Beleuchtungssysteme die Position des Chief Operating Officers (COO) übernommen. In gegenseitigem Einvernehmen verlässt CFO Karin Sonnenmoser Ende Juni 2018 das Unternehmen. Die Personalthemen verantwortet als VP Corporate HR seit März 2014 Christian Ranacher, der direkt an Alfred Felder berichtet.

 

Heuse erweitert Geschäftsführung

Joachim Rupp wurde im Februar 2018 zum weiteren Geschäftsführer der Ludwig Heuse GmbH (LHG) ernannt und leitet jetzt gemeinsam mit Matthias Cropp und Ludwig Heuse das Unternehmen. Rupp ist seit Juni 2015 als Senior Contract Manager bei der LHG tätig. Er baut auf einer rund 10-jährigen nationalen und internationalen Erfahrung im Interim- und Projektmanagement auf. Zuvor war er unter anderem als Abteilungsleiter für das Interim Management-Geschäft bei einem börsennotierten Dienstleister und lange Jahre in der Unternehmens- und Politikberatung tätig. „Mit Joachim Rupp haben wir einen erfahrenen Experten für die LHG gewonnen, auf dessen Kenntnisse wir vertrauen und von dessen Erfahrungen wir profitieren. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und wünsche ihm weiterhin viel Erfolg für seine Aufgaben“, so Ludwig Heuse, Inhaber und Geschäftsführer der LHG, die auch seit 2001 die jährliche Studie zur Entwicklung des deutschen Interim Management-Marktes veröffentlicht, mit mehr als 1.000 Teilnehmern auch in 2018 wieder die maßgebliche Informationsquelle zum Interim Management-Markt. Oliver Bonn ist seit August 2017 als IT & Contract Manager bei LHG tätig. Neben dem Projektmanagement befasst er sich mit der jährlichen Studie zum deutschen IM-Marktgeschehen.

 

 

 

Virzí gründet Agentur für Executive Search

Christina Virzí (38) gründet eine eigene Executive Search Boutique: Die Christina Virzí GmbH mit Sitz in Frankfurt spezialisiert sich auf die Vermittlung von Vorstands- und Aufsichtsratsmandaten. Das Unternehmen arbeitet sowohl für börsennotierte Gesellschaften wie auch für international agierende Familienunternehmen mit Sitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Werdegang der international erfahrenen Managerin umfasst neben Deutschland auch Stationen in Österreich, Ungarn, Mexiko und UK. Zuletzt war sie geschäftsführende Gesellschafterin von thorborg&virzí GmbH, Frankfurt, und thorborg virzí & co, Zürich. 2012 startete sie als Mitgründerin The Female Factor, eine Personalberatung für weibliche Management-Talente. Ihre Karriere begann die studierte Betriebswirtin bei der Peek & Cloppenburg KG in Düsseldorf, Berlin und Wien, wo sie verschiedene Positionen im Personalbereich innehatte.

 

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.