Arbeitsmarktanalyse und Neukundengewinnung in Bullhorn mit Textkernel’s Jobfeed

Gerard Mulder

Bullhorn-Nutzer haben ab sofort Zugang auf eine riesige Datenbank aller online veröffentlichten, auffindbaren Stellenanzeigen ohne das CRM verlassen zu müssen. Jobfeed’s Integration optimiert den Prozess der Neukundengewinnung, bietet Einblicke in den Wettbewerb und ermöglicht das Erstellen von Arbeitsmarktanalysen mit kleinstem Aufwand.

Textkernel, der führende Anbieter von Machine Intelligence für die Zusammenführung von Angebot und Nachfrage im Arbeitsmarkt, gab heute die Erweiterung seiner Business Development- und Sourcing-Tools in Bullhorn bekannt, einer der weltweit führenden Software-Lösungen für CRM und Recruiting. Mit Textkernel’s Jobfeed in Bullhorn erhalten Recruiter Zugang zum gesamten online Stellenmarkt. Dies bietet die Möglichkeiten der Akquiseoptimierung von Neukunden, ermöglicht wertvolle Einblicke in den Wettbewerb und Zugang zu informationsreichen Arbeitsmarktanalysen.

Mehr Leads finden, mehr Kandidaten platzieren – alles innerhalb von Bullhorn

Über Jobfeed können Recruiter schnell und einfach hochwertige Leads direkt in Bullhorn finden.  Jobfeed, Textkernel’s Big Data Tool für den Online-Stellenmarkt, sammelt, analysiert und kategorisiert täglich Millionen von offenen Stellen und speichert diese in einer einfach durchsuchbaren Form. Die gefundenen Angebote werden Beispielsweise in Inserate von direkten Unternehmen und Personalvermittlern, Unternehmensgröße, Berufsgruppen und weitere Kategorien unterteilt. In Kombination mit Textkernels leistungsfähiger Matching-Technologie können Personalvermittlungen Unternehmen identifizieren, die mit hoher Wahrscheinlich Ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sowie direkt interessante Stellenangebote für ihre Kandidaten anbieten – alles innerhalb von Bullhorn.

“Wir freuen uns, unser Jobfeed Big Data-Tool in Bullhorn, einer der führenden CRM und Recruiting-Software-Lösungen für Personaldienstleister, zu integrieren,” sagt Gerard Mulder, Textkernel’s Chief Commercial Officer. “Unsere bestehenden Kunden schätzen Jobfeed als ein wertvolles Werkzeug, um qualitativ hochwertige Leads zu finden und letztendlich mehr Kandidaten zu platzieren.”

Das bestätigt Anika Speulda, Head of online Recruiting National bei der abakus Unternehmensgruppe – Experten seit mehr als 30 Jahren für professionelle Zeitarbeit- und Personalvermittlung: “Effizienz, Mehrwert, messbare Erfolge für Lead Generierung in einer simplen Anwendung – das ist Jobfeed für uns. Jobfeed gibt uns die Möglichkeit jederzeit einen Überblick über den kompletten Jobmarkt zu erhalten. Somit finden wir schnell und einfach die Kunden, die wirklich Bedarf haben. Das sorgt für eine signifikante Steigerung der Conversion Rate und glückliche Kunden.”

Recruiter können Leads in Jobfeed direkt mit ihrer Kandidatendatenbank in Bullhorn abgleichen. Nachdem sie ihren Top-Kandidaten platziert haben, finden sie ohne großen Aufwand direkt neue Platzierungsmöglichkeiten die perfekt zu den Fähigkeiten der zweit und drittbesten Kandidaten passen. Durch die Schaffung dieses kontinuierlichen Verkaufszyklus können Recruiter ihr Portfolio mit bestehenden Kunden erweitern und qualitativ hochwertige Neukunden gewinnen. “Die direkte Integration von Jobfeed in Bullhorn bedeutet, dass Personalvermittler ihre Sourcing-Aktivitäten an einem zentralen Ort noch besser nutzen können”, fährt Gerard Mulder fort.

Den Markt verstehen – entdecken Sie, was Ihre Mitbewerber nicht wissen

Jobfeed bietet Recruitern nicht nur Hintergrundinformationen, die helfen, Geschäfte schneller abzuschließen, sondern bietet auch Einblicke in den Wettbewerb und kann somit strategische Entscheidungen unterstützen. Durch Kenntnisse und Einblicke in den Arbeitsmarkt mit Jobfeed’s fortschrittlicher Analyse-Technik können Recruiter die Nachfrage in Fokusmärkten ermitteln, Chancen bei bestehenden Kunden erkennen und neue Unternehmen finden, die am ehesten Leistungen in Anspruch nehmen. Diese Erkenntnisse aus dem Wettbewerb können auch aufkommende Markttrends beleuchten, Nachfrage Kompetenzen hervorheben, das Verhalten von Wettbewerbern verfolgen und die Position ihres Unternehmens am Markt messen.


„Bullhorn’s Nutzer haben seit Jahren die Möglichkeit, die erweiterte Such- und Matching-Technologie von Textkernel innerhalb ihres ATS zu nutzen,“ sagt Nina Eigerman, Bullhorn’s VP of Alliances and Business Development. „Jetzt können sie auch Jobfeed in Bullhorn nutzen um die passenden Chancen für ihre besten Kandidaten zu finden. Diese Art von Kandidatenmarketing nutzt das Beste aus künstlicher Intelligenz und Machine Learning, um die Kandidaten-Platzierung zu steigern, Wachstum zu fördern und die Erfahrung der Kandidaten zu verbessern.“

Jobfeed, Textkernel’s Big Data Jobplattform für Arbeitsmarktanalysen und Neukundengewinnung ist nun auf dem Bullhorn Marketplace verfügbar: http://www.bullhorn.com/marketplace/textkernel/. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte http://www.textkernel.de

 

Über Textkernel

 

Seit der Gründung in 2001 ist Textkernel internationaler Marktführer im Bereich von Machine Learning und AI für die HR Branche. Textkernel bietet einen qualitativ hochwertigen und multilingualen CV & Job Parser, semantische Such-, Sourcing- und Matchinglösungen sowie eine Big Data Jobplattform zur Arbeitsmarktanalyse und Neukundengewinnung. Textkernels Software optimiert die Recruitingprozesse von tausenden Unternehmen, Personaldienstleistern, Jobbörsen, HR-Softwareherstellern sowie Outplacement- und Arbeitsmobilitäts-Agenturen weltweit.

 

Über Bullhorn

 

Bullhorn ist ein weltweit agierender, führender Anbieter von CRM- und Betriebssoftware für die Recruiting-Branche. Über 8.000 Personaldienstleister verlassen sich auf die cloudbasierte Bullhorn Plattform, um Vertriebserfolge zu steigern, Beziehungen aufzubauen und den gesamten Recruiting-Prozess voranzutreiben. Der Hauptsitz von Bullhorn befindet sich in Boston. Dort und in den anderen Niederlassungen weltweit beschäftigt das vom Gründer geführte Unternehmen über 700 Mitarbeiter. Besuchen Sie www.bullhorn.com oder folgen Sie @BullhornDE auf Twitter, um mehr zu erfahren.