Personalwechsel: On the sunny Side of the Street

Quelle: PERSONALintern.de

NÄCHSTER KARRIERESCHRITT FÜR JÖRG MEYER

dfv, Crosswater Job Guide
Jörg Meyer

Jörg Meyer (47), seit November 2015 Leiter Stellenmarkt bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), verlässt die bedeutende überregionale Tageszeitung, für die er insgesamt seit 2011 tätig ist. Der versierte Medienprofi wechselt mit Wirkung 01. Oktober 2018 zur dfv Mediengruppe (Deutscher Fachverlag GmbH), ebenfalls mit Sitz in Frankfurt/Main. Er übernimmt dort als Verlagsleiter Stellenmarkt und Karriere Verantwortung bei der mit 100 Fachmedien in 11 Branchen agierenden Mediengruppe. Seine Nachfolge bei der FAZ ist noch vakant.

 

DEMAG CRANES MIT NEUEM ARBEITSDIREKTOR
Peter Pohlner war seit 2010 in Personalleiter-Funktionen bei der Demag Cranes AG sowie deren Rechtsnachfolger Terex MHPS GmbH und Demag Cranes & Components GmbH (Muttergesellschaft seit 2017: Konecranes) mit Sitz in Düsseldorf tätig, u.a. auch als Geschäftsführer und Arbeitsdirektor. Nun hat er das Unternehmen verlassen. Nachfolger als Geschäftsführer sind Carolin Paulus, langjährige Leiterin des globalen Service der IndustriekranSparte und Christian Mack, der seit Juni 2018 gleichzeitig auch Arbeitsdirektor der Gesellschaft ist. Der Jurist ist seit Juni 2011 im Konzern in verschiedenen  verantwortungsvollen HR-Führungsfunktionen der jeweiligen Gesellschaften tätig. Weitere berufliche Stationen waren u.a. HP Pelzer Gruppe und Hochtief AG.

 

Heilbronner Stimme, Crosswater Job Guide,
Sabine Cornelia Bauknecht

HEILBRONNER STIMME MIT NEUER PERSONALCHEFIN
Sabine Cornelia Bauknecht hat im Juli 2018 die Personalleitung bei dem Medienunternehmen Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG (Heilbronn) übernommen. Die Dipl. Kauffrau (Universität Stuttgart) ist dieser Funktion auch Mitglied des Managementteams.  Bauknecht kommt von der Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH, wo sie mehr als acht Jahre als Geschäftsbereichsleiterin Personal tätig war. Weitere berufliche Stationen waren u.a. die KOMET Group GmbH und die Allianz Gruppe.

 

MINIMAX MIT NEUEM LEITER ENTGELTABRECHNUNG
Fred Kunkel ist seit Juni 2018 Leiter Entgeltabrechnung der Minimax GmbH & Co. KG (Bad Oldesloe). Er ist in dieser Funktion bei dem  Brandschutzunternehmen verantwortlich für die Entgeltabrechnung von Löhnen und Gehältern nach Baulohn- und Haustarif für ca. 4.700 Mitarbeitende. Der erfahrene Personalmanager kommt von der Deharde Maschinenbau Helmut Hoffmann GmbH (Varel), für die er seit Oktober 2016 als Head of HR der Deharde HR-Verantwortung trug. Vorher war er bei der Camfil KG in gleicher Funktion tätig.

GERRY WEBER GRUPPE SCHLIESST INTEGRATION VON HALLHUBER AB
Das Münchner Modeunternehmen HALLHUBER hat erfolgreich seine kaufmännischen Bereiche Buchhaltung, Controlling, Personal und Logistik in der Muttergesellschaft GERRY WEBER International AG (Halle/Westfalen) integriert. Mit diesem Schritt wurde die Eingliederung von HALLHUBER abgeschlossen, um positive Synergieeffekte mit der GERRY WEBER Gruppe zu nutzen. Richard Lohner, seit 2010 Geschäftsführer Finanzen von HALLHUBER, war verantwortlich für die Verlagerung der kaufmännischen Bereiche und hat die Gestaltung der Synergie-Prozesse realisiert. Ende Juli 2018 hat er nun auf eigenen Wunsch und in bestem Einvernehmen mit der GERRY WEBER Gruppe das Münchner Unternehmen verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Für die gesamten kaufmännischen Bereiche der GERRY WEBER Gruppe verantwortlich ist Jörg Stüber, der Anfang August 2018 allerdings den Aufsichtsrat der Gerry Weber International AG gebeten hat, ihn aus gesundheitlichen von seinen Aufgaben als Mitglied des Vorstands zu entbinden. Der Aufsichtsrat hat dem zugestimmt. Stüber wird deshalb zeitnah aus dem Vorstand ausscheiden. Die Aufgaben seines Vorstandsmandats werden bis zur Neubesetzung des Finanzressorts durch den Vorstandsvorsitzenden Ralf Weber wahrgenommen. Stüber bleibt dem Unternehmen verbunden und übernimmt wieder seine vor Berufung in den Vorstand ausgeübte Funktion als Direktor Finanzen.

 

Crosswater Job Guide
Björn Kastl

BJÖRN KASTL IST HR DIRECTOR BEI MYTHERESA
Björn Kastl (42) ist seit 1. August 2018 Human Resources Director bei mytheresa.com, einer der weltweit führenden Onlinestores für DamenLuxusmode mit über 500 Mitarbeitenden. Der Diplom-Wirtschaftsjurist war zuvor als Vice President Human Resources bei der Unternehmensberatung AlixPartners tätig, wo er unter anderem die HR-Gesamtverantwortung für die DACH-Region inne hatte. Weitere berufliche Stationen des erfahrenen HRler’s waren u.a. Novartis Consumer Health GmbH und Deutsche Bahn AG.

 

AESCULAP AG: PERSONELLE VERÄNDERUNGEN IN AUFSICHTSRAT UND VORSTAND
Mit der Sitzung vom 11. Juli 2018 des Aufsichtsrats der Aesculap AG endete das Mandat des Aufsichtsratsvorsitzenden der Aesculap AG, Professor Ludwig Georg Braun. Nach mehr als 42 Jahren als Mitglied des Aufsichtsrats der Aesculap AG stellte er sich nicht mehr zur Wiederwahl. An seiner Stelle wurde mit sofortiger Wirkung Prof. Dr. Heinz-Walter Große, Vorstandsvorsitzender des Mutterkonzerns B. Braun Melsungen AG, einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Der Betriebsratsvorsitzende Ekkehard Rist wurde erneut einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt.
Außerdem wurde mit sofortiger Wirkung Dr. Jens von Lackum zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Aesculap AG ernannt. Er verantwortet seit 2016 die Ressorts Marketing, Vertrieb und Personal.

LANDESPOLIZEIDIREKTION VORARLBERG MIT NEUEM PERSONALCHEF
Josef Latzer prägte über 22 Jahre als Personalchef die Personalentwicklung der Exekutive in Vorarlberg. Er trat am 1. April 1974 in den Dienst des Bundesministeriums für Finanzen ein, absolvierte 1988 den Offizierskurs und wurde stellvertretender Inspizierender der Zollwache in Vorarlberg. Am 1. Januar
1996 wechselte er zum Landesgendarmeriekommando in Bregenz und wurde zum Personalchef ernannt. Seine Nachfolge übernahm am 1. Juli 2018 Oberrat Mag. Filipe Studer M.A. als Leiter der Personalabteilung der Landespolizeidirektion Vorarlberg (Bregenz/ Österreich). Studer trat 2000 in die Bundesgendarmerie ein und leistete auf der Polizeiinspektion Bregenz exekutiven Außendienst. 2010 schloss er das Studium der Rechtswissenschaften ab. Nach einer interimistischen Verwendung bei der Personalabteilung wurde er 2013 zum Leiter des Büros Qualitäts- und Wissensmanagement in der Landespolizeidirektion Vorarlberg
ernannt. (Quelle: BM.I/Polizei)

Crosswater Job Guide
Georg Metzdorf

DR. MAIER + PARTNER MIT NEUEM GESCHÄFTSFÜHRER
Georg Metzdorf (51) ist neuer Geschäftsführer der Dr. Maier + Partner HR Consulting GmbH am Standort Berlin, eine 100%ige Tochter der Dr. Maier + Partner GmbH. Der Diplomkaufmann sammelte umfangreiche Erfahrungen  als HR Business Partner, Head of HR Recruiting und Head of Learning & Development. Als HR Director und Mitglied in Senior Management Teams war er für HR Transformationen nach internationalen Mergern verantwortlich und begleitete Börsengänge hinsichtlich der HR Themen. Bei Dr. Maier + Partner sind die Beratungsschwerpunkte von Metzdorf in den Bereichen HR Strategie, Steigerung der Arbeitgeberattraktivität, Personalauswahl, Personalentwicklung, Talent Management, Mitarbeiterengagement bzw. -motivation und Performance Management zu finden. Die Branchenschwerpunkte liegen im Bereich Finanzen, Beratung und Dienstleistungen sowie Media und Industrie.

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).