Wechsel in der Geschäftsführung bei stellenanzeigen.de: Stefan Kölle übernimmt neue Rolle im Bereich Entwicklung

Stefan Kölle verabschiedet sich per 1. November 2018 aus der Geschäftsführung von stellenanzeigen.de. Hintergrund für die wohlüberlegte Entscheidung des 41-jährigen Münchners ist sein Wunsch, nachhaltig mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können. Eine Entscheidung, die den Kollegen bei stellenanzeigen.de großen Respekt abringt. Auf seine langjährige Expertise muss aber auch künftig nicht verzichtet werden, denn Kölle bleibt an Bord und wird beratend und operativ die technische Pionierrolle von stellenanzeigen.de weiter ausbauen.

Stefan Kölle


„Ich freue mich sehr auf meinen neuen Verantwortungsbereich und auf die Zusammenarbeit mit unserem Entwickler-Team. Durch den Aufgabenwechsel bin ich von administrativem Ballast befreit und kann ich mich nun mit vollem Einsatz der technologischen Weiterentwicklung der Plattform widmen“, so Stefan Kölle.

Dr. Peter Langbauer, seit 2012 in der Geschäftsführung von stellenanzeigen.de, übernimmt nunmehr als alleiniger Geschäftsführer die bisherigen Verantwortlichkeiten von Stefan Kölle. Für einen reibungslosen Übergang bekam Patrick Purnell, kaufmännischer Leiter von stellenanzeigen.de, per 1.09. die Prokura des Unternehmens übertragen.

„Um unser starkes Wachstum und unseren Erfolg nachhaltig zu sichern, verstärken wir uns aktuell mit hochqualifizierten Experten in strategischen Bereichen wie dem Portal- oder Traffic-Management“, sagt Dr. Peter Langbauer. „Ich möchte mich ganz herzlich bei Stefan Kölle für seine ausgezeichnete Arbeit bedanken. In seiner Rolle als Geschäftsführer trug er maßgeblich dazu bei, stellenanzeigen.de zu einer der führenden Jobbörsen in Deutschland zu entwickeln. Ich freue mich wirklich sehr, dass wir den Erfolgskurs in neuer Konstellation gemeinsam fortsetzen können.“

Über stellenanzeigen.de
Mit mehr als 3,2 Mio. Visits pro Monat, rund 700.000 registrierten Usern und über 100.000 „Fans“ in den sozialen Netzwerken gehört stellenanzeigen.de zu den führenden Online-Stellenbörsen in Deutschland. Die hohe Reichweite und Auffindbarkeit der Online-Stellenanzeigen auf stellenanzeigen.de wird unterstützt durch aktives Reichweitenmanagement mit SmartReach 2.0. Es beinhaltet unter anderem die intelligente Ausspielung der Anzeigen im Mediennetzwerk mit mehr als 300 Partner-Webseiten sowie bei wirkungsvollen Reichweitenpartnern.