stellenanzeigen.de

Wohin führt die Revolution der Stellenanzeigen? Innovationen von Google, Glassdoor und Indeed

Google for Jobs, Indeed und Glassdoor implementieren den neuen digitalen Rahmen für Stellenanzeigen

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Die Anzeichen mehren sich, dass die klassischen Stellenanzeigen einem drastischen Umbruch unterworfen werden. Dabei geht es nicht um den eigentlichen Kern des Stellenanzeigen-Textes oder der Anreicherung mit Video-Material, sondern um die Schaffung und Ausgestaltung eines digitalen Rahmens, in welchem Kontext die Stellenanzeige dargestellt wird. Konkret geht es um um die Expansion der Stellenanzeigen zu einem Bewerber-Informations-Hub sowie den von #Google4jobs („Google for Jobs“) kreierten Link Tipp Container.

Die Vermessung der Recruiting-Welt: Gut, besser, BE/ST

Für Recruiter und Bewerber ist es nicht immer leicht, den Überblick im Jobbörsen-Dschungel zu bewahren. So kommen Darstellungen wie das Recruitment Prism von Tjalf Nienaber gerade recht, um einen ersten Eindruck von der Vielfältigen Welt des Recruitings in digitalen Zeiten zu erhalten. Auf ähnliche Weise verwirklicht Tjalf Nienaber einen lange gehegten Lebenstraum, als „Digital Job Nomad (djn)“ die reale und die digitale Welt zu erkunden.

 

Crosswater Jobbörsen Verzeichnis, Tjal Nienaber, Recruiting-Prism, Spickzettel, Stepstone, Monster, Stellenanzeigen.de, BE/ST-Ratio, SimilarWeb, IVW,

 

 

 

Neues Ausbildungsportal für die Mittelbayerische Zeitung

In der Region rund um Regensburg dürfen sich (angehende) Auszubildende und Ausbildungsbetriebe über das brandneue Azubi-Portal freuen.

stellenanzeigen.de und die Mittelbayerische Zeitung haben gemeinsam ein neues Ausbildungsportal für die regionale Tageszeitung entworfen. Wer im Raum Regensburg einen Ausbildungsplatz sucht, kann auf www.mittelbayerische-azubi.de von kaufmännischen Berufen bis hin zu Ausbildungsplätzen im Handwerk oder IT-Bereich alles finden. Der Systempartner von stellenanzeigen.de bietet nun im Online-Portal der Zeitung eine breite Auswahl von Ausbildungsangeboten für angehende Azubis mit neuen Funktionen in einem modernen Design.

Azubi-Portal, Mittelbayerische Zeitung, Regensburg, Stellenanzeigen.de, Crosswater Job Guide, Berufsanfänger,

Candidate Profiling: Wo Stellenanzeigen auf die richtigen Kandidaten treffen

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Bauchgefühl, Rabattkönig oder einfach nur smartes Recruiting: Viele Wege führen zur Platzierung einer Stellenanzeige in den zahlreichen Jobbörsen des Landes – und genau so viele unterschiedliche Lösungsansätze werden von Arbeitgebern verfolgt. Recruiter mit Bauchgefühl sind die Lieblinge der Jobbörsen-Marketingexperten, denn sie verlassen sich auf den emotionalen Einsatz, den die sozialen Medien, das klassische lineare Fernsehen oder Branding-Anzeigen vermitteln.

TalentPro, beste Jobbörsen 2019, beste Jobbörsen 2018. Candidate Profiling, Schelenz, Gerrits, Crosswater Job Guide, Jobbörsen-Kompass, Recruiting Kampagnen, Jobvector, T5-Karriereportal, Stepstone, Indeed, Jobware, Stellenanzeigen.de, UNICUM Karrierezentrum, Staufenbiel Institut, Arbeitsagentur,

Jobbörsenvergleich: Eine Frage des Benchmarks

Ohne Benchmarks ist die Orientierung im Dschungel der Jobbörsen schwierig. Dadurch werden Entscheidungen über die Schaltung von Stellenanzeigen in den richtigen Jobbörsen für Recruiter zu einem Vabanque-Spiel, Bewerber verirren sich im Labyrinth der vielfältigen Möglichkeiten – und bezahlen mit exzessivem Zeitaufwand. Eine Benchmark-Analyse macht die unterschiedlichen Jobbörsen vergleichbar – wenn man auf die wichtigen Leistungsfaktoren achtet.

Jobbörsen, Benchmark, Stellenanzeigen, Reichweite, Besucher, BE/ST-Ratio, Crosswater Job Guide, Zielgruppen, Arbeitsagentur, Stepstone, Stellenanzeigen.de,

Mehr als ein HR-Blog: Vor 19 Jahren wurde Crosswater Job Guide gegründet

Von Gerhard Kenk, Gründer von Crosswater Job Guide

Zugegeben, ein 19-jähriges Betriebsjubiläum ist nicht gerade eine runde Zahl, doch in der schnellen disruptiven Welt des #Neuland Internet ist dieser Zeitraum schon beachtlich. Als am 1. Februar 2000 Crosswater Job Guide (damals noch unter dem Namen „Crosswater Systems“) lanciert wurde, befand sich das Internet in einer „Boom-or-Bust“ Phase und trotz der berüchtigten Dot.Com-Krise begannen die ersten Gehversuche, das Recruiting durch elektronische Jobbörsen grundlegend zu revolutionieren.

Schon damals waren Jobbörsen wie Jobpilot, Jobware, Monster, Stellenanzeigen.de oder Stepstone in Betrieb und mehr als 450 Jobbörsen in Deutschland waren angetreten, um unter dem Schutzschirm der hochpreisigen Print-Stellenanzeigen den Markt gravierend zu verändern.

Gerhard Kenk

„Ansage Zukunft“ im neuen Look: Oberhessische Presse kooperiert mit stellenanzeigen.de

Die Oberhessische Presse hat ihr Jobportal www.ansage-zukunft.de komplett überarbeitet, das jetzt im neuen, modernen Design erscheint. Userfreundliche Funktionen sind dabei genauso selbstverständlich wie zusätzliche, attraktive Produkte, die die Suche nach qualifizierten Bewerbern noch effektiver und effizienter machen. Dank der Kooperation mit stellenanzeigen.de tritt die Oberhessische Presse ab sofort dem reichweitenstarken und breit gefächerten, nationalen Mediennetzwerk bei.

Oberhessische Presse, ansage-zukunft.de, Stellenanzeigen.de, Peter Langbauer, Employer Branding, Crosswater Job Guide,
Dr. Peter Langbauer

Recruiting Trends: Kontakt zum Bewerber wird immer wichtiger

Diese Themen beschäftigen Personaler in Zukunft

Was sind die wichtigsten Trends im Recruiting? In den Fokus rücken ein positives Bewerbungserlebnis, Kontaktpflege, eine überzeugende Unternehmenskultur und die Automatisierung von Recruiting-Tätigkeiten. Diese Ergebnisse liefert die Studie „Recruiter Experience“ von meta HR und stellenanzeigen.de.

 

Dr. Peter Langbauer

Recruiting Trends: Kontakt zum Bewerber wird immer wichtiger

Diese Themen beschäftigen Personaler in Zukunft

 

Was sind die wichtigsten Trends im Recruiting? In den Fokus rücken ein positives Bewerbungserlebnis, Kontaktpflege, eine überzeugende Unternehmenskultur und die Automatisierung von Recruiting-Tätigkeiten. Diese Ergebnisse liefert die Studie „Recruiter Experience“ von meta HR und stellenanzeigen.de.

1. Candidate Experience: Ein positives Bewerbungserlebnis schaffen

Am wichtigsten wird für Mitarbeiter aus der Personalbeschaffung in Zukunft die Candidate Experience.

„Das beginnt schon mit dem Erstkontakt: Erhält ein Kandidat automatisch ein auf seine Bedürfnisse abgestimmtes Jobangebot, zieht er die Position eher in Erwägung“, sagt Dr. Peter Langbauer, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de.

Dr. Peter Langbauer

 

Eine Bewerbung bleibt außerdem in guter Erinnerung, wenn Unternehmen eingereichte Unterlagen zügig bearbeiten, die Antwort individuell formulieren und dem Kandidaten das Gefühl vermitteln, dass er wertgeschätzt wird. Die Studie zeigt, dass Firmen aktuell vor allem noch ihre Prozesse beschleunigen müssen: 45 Prozent aller Unternehmen benötigen mindestens sechs Wochen vom Bewerbungseingang bis zur Entscheidungsmitteilung – in Zeiten der Digitalisierung ist das schlichtweg nicht mehr zeitgemäß.

Alexa, besorge mir fünf IT-Experten für Künstliche Intelligenz

stellenanzeigen.de bietet sprachgesteuerte Jobsuche – Jobsuche via Amazon Alexa ab sofort möglich

Mit dem Alexa Skill von stellenanzeigen.de können Jobsuchende jetzt per Sprachsteuerung nach einer geeigneten Stelle suchen – und das ganz bequem vom Sofa aus. Die Sprachsteuerung ergänzt die bestehenden Kanäle von stellenanzeigen.de und bietet dadurch neue Möglichkeiten für Bewerber und Unternehmen.

Stellenanzeigen.de, Alexa, Crosswater Job Guide, sprachgesteuerte Stellensuche,

Den perfekten Job finden – und das so einfach und effizient wie möglich. Was zuvor bereits durch E-Mail und WhatsApp möglich war, geht bei stellenanzeigen.de jetzt auch per Sprachsteuerung.