Personalwerk wird Mehrheitseigner von DMK E-BUSINESS

Personalwerk hat den führenden agilen Open-Source-Dienstleister DMK E-BUSINESS übernommen und hält nun 60 Prozent der Unternehmensanteile. Die bisherigen Gesellschafter verbleiben im Unternehmen und steuern die Geschäfte in Zukunft gemeinsam mit Stefan Kraft, CEO Personalwerk. DMK E-BUSINESS gestaltet und entwickelt kundenzentrierte Softwarelösungen in den Bereichen CMS, CRM und E-Commerce.

„Ich bin stolz, dass wir DMK E-BUSINESS, die bereits seit über elf Jahren erfolgreich am Markt sind, in unserer Familie begrüßen können. Wir erwarten durch den Zukauf von technologischem Wissen auch die schnelle Umsetzung von Innovationen im Bereich E-Recruiting“, sagt Stefan Kraft. „Wir freuen uns bereits jetzt auf Produkte und Dienstleistungen, die unser Markt so noch nicht gesehen hat.“

Stefan Kraft © Personalwerk Holding GmbH

DMK-Geschäftsführer Tim Neugebauer ergänzt: „Als Teil von Personalwerk profitieren wir nicht nur von der Bekanntheit und dem Marktzugang der Gruppe, sondern können insbesondere unsere Expertise in der agilen Entwicklung digitaler HR-Lösungen einbringen und so in Zukunft gemeinsam tolle Produkte entwickeln.“

 

DMK E-BUSINESS wurde im Jahr 2018 in die prestigeträchtige Liste der Inc. 5.000 Europe aufgenommen und ist damit eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Europa. Das Leistungsportfolio umfasst Strategieberatungen zu digitalen Transformationen, die agile Entwicklung digitaler Plattformen sowie digitale Kommunikationslösungen. Zu den Kunden zählen international tätige Konzerne, mittelständische Unternehmen und öffentliche Institutionen. Neben dem Hauptsitz in Chemnitz ist DMK E-BUSINESS in Köln und Berlin vertreten. Die Unternehmensgruppe Personalwerk wächst damit auf acht Standorte in ganz Deutschland.

 

Über Personalwerk
Personalwerk ist eine der führenden Agenturen für Employer Branding, Personalmarketing, E-Recruiting und Personalberatung im deutschsprachigen Raum. Das Leistungsspektrum bildet die gesamte Prozesskette ab – von der Entwicklung der Arbeitgebermarke über die Umsetzung der Personalmarketingkampagne inklusive der Schaltung von Stellenanzeigen bis hin zu taktischen Personalbeschaffungsmaßnahmen.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.