Gemeinsam stark in Krisenzeiten: Billomat und freelancermap kooperieren

● Die Digitalbranche macht sich stark für Selbständige in der Corona-Krise: freelancermap und Billomat zeigen Solidarität und bündeln ihr Angebot
● Die eigene Projektakquise und Buchhaltung im Griff haben: Beide Services im Paket für monatlich 14,99 Euro*
● Alle Informationen zum Angebot sind ab sofort sowohl bei freelancermap als auch bei Billomat zu finden

Die Corona-Krise stellt die Wirtschaft vor Herausforderungen, die selbst stabile Branchen erschüttert und stark im Handeln einschränkt. Besonders Solo-Selbstständige leiden derzeit jedoch unter den Folgen der Pandemie. Laut Freelancer-Kompass sehen 66 Prozent vor allem die Projektakquise als größte Herausforderung an. Ihr Unternehmen weiterhin ordnungsgemäß zu führen, ist in der aktuell angespannten Lage eine zusätzliche Belastung für viele Selbstständige.

Thomas Maas

So empfinden 25 Prozent die eigene Buchhaltung als besonders unangenehm. Es gilt jedoch auch in der momentanen Situation einen kühlen Kopf zu bewahren und den Überblick im eigenen Unternehmen zu behalten – und das am besten digital, um agil und flexibel zu bleiben. Freelancer müssen sich jetzt also auf das Wichtigste konzentrieren und ihre Projektakquise in Gang bringen, ohne dabei wesentliche organisatorische Aufgaben wie die eigene Buchhaltung aus den Augen zu verlieren.

Das Nürnberger Fintech-Unternehmen Billomat und freelancermap, der digitale Marktplatz für freie Experten und Auftraggeber, gehen nun eine Kooperation ein, die für etwas Entlastung sorgen soll. Mit dem Bundle „freelancermap & Billomat“ können Freelancer ein Jahr lang neben einer freelancermap Premium-Mitgliedschaft auch Billomat im Solo-Tarif nutzen.
Beide Services gibt es für Selbständige ab sofort gebündelt | Quelle: freelancermap & Billomat

Dank Bundle Zeit effektiv nutzen und auf die wichtigen Dinge konzentrieren

Die Vorteile der Kooperation liegen dabei für Solo-Selbständige klar auf der Hand. Beide Services sind digital, wesentlich für eine krisensichere Weiterführung des Tagesgeschäfts und bieten ihren Nutzern ein Höchstmaß an Support. „Es gilt für Freelancer jetzt schon an morgen zu denken. So banal es auch klingen mag: Konnektivität und Flexibilität stellen nun die Basis für ein gestärktes Hervorkommen aus der Krise. Mit der Kooperation verbinden wir beide Angebote strategisch wertvoll und bieten eben genau das!“, so Paul-Alexander Thies, CEO von Billomat, zur Zusammenarbeit. Die webbasierte Buchhaltungssoftware automatisiert dabei wichtige Unternehmensprozesse wie Rechnungen schreiben und das Mahnwesen, spart dadurch Zeit und ermöglicht es so den Usern sich auf wichtigere Aufgaben in dieser Krisenzeit zu fokussieren. Billomat bietet dabei ein All-inclusive-Paket: Alle für die Buchhaltung essenziellen Dokumente können hiermit erstellt und verwaltet werden. Sicher, gut organisiert und mittels App sogar von unterwegs aus – ganz ohne Zettelchaos! „Viele Projekte werden gerade aufgeschoben oder abgesagt, nur ein Teil kann remote fortgeführt werden. Neue Aufträge zu finden, hat für freie Experten deshalb oberste Priorität.

Paul-Alexander Thies

Durch die Zusammenarbeit mit Billomat können wir Freelancern die Buchhaltung deutlich erleichtern und ihnen so den Rücken freihalten, damit sie die Krise gut überstehen“, beschreibt Thomas Maas, CEO von freelancermap, das gemeinsame Angebot. Die Projektplattform optimiert für Selbständige die Auftragsakquise und reduziert so zugleich die Abhängigkeit von Einzelkunden. Die Plattform bietet ihren Nutzern mit durchschnittlich 4.000 neuen Auftragsmöglichkeiten pro Woche ein großes Projektangebot. Zudem profitieren Freelancer von den über 1 Millionen monatlichen Webseitenaufrufen des Marktplatzes und steigern so ihre eigene Sichtbarkeit, ohne Vermittlungsgebühren zahlen zu müssen.

Gebündelte digitale Unterstützung für Selbständige: So funktioniert das Angebot!

Neukunden können freelancermap Premium & Billomat Tarif “Solo” im Bundle ab sofort für monatlich 14,99 Euro* ein Jahr lang nutzen. Um das gemeinsame Angebot zu buchen, müssen Interessierte zunächst einen Premium-Tarif bei freelancermap erwerben. Beim Zahlungsvorgang gibt es dann unter „Kooperationsangebot“ die Möglichkeit „Buchhaltung mit Billomat“ auszuwählen und den Zahlungsvorgang abzuschließen. Anschließend erhält der User eine Mail samt Gutscheincode und Link des Billomat-Kundenservice, um die Mitgliedschaft zu aktivieren.
Alle Informationen zum Angebot sind ab sofort sowohl bei freelancermap als auch bei Billomat zu finden.
*monatlicher Nettopreis bei jährlicher Zahlung (exkl. USt.)

Über Billomat
Billomat ist ein webbasiertes Buchhaltungsprogramm, mit dem Kunden ihre Buchhaltung von überall schnell, sicher und effektiv erledigen können. Mithilfe der mobilen App und der SSL-verschlüsselten Cloud-Technologie können Rechnungen und Mahnungen bequem von unterwegs verwaltet werden. Das Ziel von Billomat ist es, Buchhaltung für Startups, Unternehmen und Selbständige so leicht wie möglich zu gestalten, damit die Nutzer mehr Raum für die wichtigeren Seiten des Geschäftslebens haben. Billomat ist zudem einer von zwei Anbietern für Cloud-Buchhaltung in Deutschland der nach der Norm IDW PS 880 zertifiziert und somit GoBD-konform ist!
Das Fintech-Unternehmen mit Sitz in Nürnberg arbeitet seit 2016 mit einem Team aus 45 Online- und Software-Experten an dem Buchhaltungstool. Geschäftsführer ist Paul-Alexander Thies, der ehemals für payleven, Travador.com und Groupon tätig war.

https://www.billomat.com

Über freelancermap
Als Pionier der digitalen Auftragsvermittlung hat sich freelancermap seit 2005 auf Auftraggeber und hoch qualifizierte Freelancer der IT- und Engineering-Branche spezialisiert. Als offener Marktplatz gegründet, wuchs das Unternehmen zur ersten Anlaufstelle für die Suche nach Experten und Auftragsprojekten. FOCUS BUSINESS kürte das Unternehmen bereits mehrfach zum „Top-Karriereportal“ und auch das Deutsche Institut für Servicequalität listet freelancermap als „Bestes Online-Portal“ in der Kategorie Spezialjobbörsen. Die jährlich erscheinende Marktstudie Freelancer-Kompass sowie der Recruiter-Kompass belegen aktuelle Entwicklungen und wegweisende Tendenzen auf dem Freelancer-Markt. Geschäftsführer der Nürnberger Experten-Plattform ist Thomas Maas.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.