Die „Personalwirtschaft“ bekommt eine neue Heimat

Wir freuen uns sehr, Ihnen und Euch mitteilen zu können, dass die Personalwirtschaft eine neue verlegerische Heimat bekommt. Zum 1. Mai 2020 wird der Programmbereich Personalmanagement von Wolters Kluwer Deutschland an den Fachverlag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.), die Frankfurt Business Media (FBM), übergehen. Der Betriebsübergang betrifft das Team sowie alle Digital- und Print-Produkte der Marken Personalwirtschaft, Personalpraxis24.de und Betriebsratspraxis24.de.

Mit FBM wurde ein Käufer gefunden, der dem Programmbereich eine fundierte strategische Zukunft bietet. FBM wurde 2001 gegründet und ist der medienübergreifende Fachverlag für Finanzen und Wirtschaft der F.A.Z.-Gruppe. Für das kanalübergreifende B2B-Angebot bestehend aus Print, Digital und Events sind HR-Manager eine der wichtigsten Zielgruppen. Für die kommenden Jahre hat der F.A.Z.-Fachverlag eine Wachstumsstrategie erarbeitet, die durch den Erwerb unseres Portfolios besonders getragen wird. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg zweier Traditionsmarken, neue Perspektiven in der Produktentwicklung und spannende Impulse für die HR-Szene.
Erwin Stickling

Unser Team bleibt bestehen und arbeitet noch bis Ende Juli am bekannten Standort in Klettenberg (Luxemburger Straße 449, 50939 Köln), ab August dann in Ehrenfeld (Subbelrather Straße 15a, 50823 Köln). Köln wird damit der größte Standort des F.A.Z.-Fachverlags außerhalb Frankfurts sein.
Ein Wermutstropfen bleibt: Unser Verlagsleiter Jürgen Scholl wird als Geschäftsführer der CW Haarfeld GmbH bei Wolters Kluwer Deutschland bleiben und damit die Verantwortung für den Programmbereich abgeben. Jürgen hat die Personalwirtschaft über zwanzig Jahre lang geprägt: als Volontär, Redakteur, Chefredakteur, Herausgeber und Verlagsleiter. Ihm gebührt an dieser Stelle ein großes Dankeschön.
Erwin Stickling & Cliff Lehnen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.