Autorenarchiv

Die besten Jobbörsen 2016

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Wo Deutschland nach Jobs sucht

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

  • Aktuelle Nutzerumfrage Jobbörsen-Kompass analysiert mehr als 15.000 Jobbörsen-Bewertungen und ermittelt die besten Jobbörsen auf dem deutschen Arbeitsmarkt
  • Stepstone, Staufenbiel Institut und Xing dominieren die Ranglisten
  • Spezialjobbörsen stehen bei der Nutzerzufriedenheit ganz oben

Selten standen deutsche Arbeitgeber vor größeren Herausforderungen, was ihre Mitarbeitersuche betrifft: demografischer Wandel, Fachkräftemangel und zunehmend wählerische Kandidaten. Zu diesen schwierigen Rahmenbedingungen gesellt sich ein Dickicht an möglichen Rekrutierungskanälen, zu dem alleine mehr als 1.200 Online-Jobbörsen gehören – fast unmöglich hier den Überblick zu behalten. Licht in dieses Anbieter-Dunkel bringt die Nutzerumfrage Jobbörsen-Kompass, eine Nutzer-Initiative des HR-Fachportals Crosswater Job-Guide.

 

Seit April 2016 wurden hierfür mehr als 15.000 detaillierte Bewertungen von Job-Suchern gesammelt und nun ausgewertet. Die Ergebnisse: Aus Kandidatensicht liegt StepStone gefolgt von XING und Indeed bei den Generalisten-Jobbörsen vorne. Staufenbiel Institut führt das Ranking bei den Spezialisten-Anbietern vor ABSOLVENTA und UNICUM an. Bei den Jobsuchmaschinen ist Kimeta vor Jobrapido und Jobbörse.de aus Sicht der Kandidaten die beste Anlaufstelle für eine erfolgreiche Jobsuche. Bester Newcomer der Recruiting-Szene ist indes die Spezialisten-Jobbörse foodjobs, die sich an den Arbeitsmarkt in der Lebensmittel-Branche richtet.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wie IT-Organisationen den Mehrwehrt von Agilität maximieren

Cyrus Asgarian

Cyrus Asgarian

Kienbaum startet Studie zum Thema All-Agile IT

  • Wie hoch ist der Reifegrad von IT-Organisationen in der Anwendung agiler Prinzipien?
  • Wie steht es um die agilen Kompetenzen von IT-Führungskräften?
  • Warum sind bi-modale Strukturen bereits veraltet?
  • Wie ist das IT Operating Model auszurichten, um die Vorteile von Agilität zu maximieren?

Wie können IT-Organisationen den Mehrwehrt von Agilität maximal nutzen und für das Unternehmen gewinnbringend einsetzen? Welche IT-Funktionsbereiche sind von Agilität am stärksten betroffen und wie ist das IT Operating Model zukünftig auszurichten, um die Vorteile von Agilität bestmöglich zu nutzen? Diese zentralen Fragestellungen sind Gegenstand einer neuen Studie, die die Personal- und Managementberatung Kienbaum startet. Hierzu werden 1.500 CIOs, IT-Führungskräfte und Business-Verantwortliche in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

IAB-Direktor Möller: „Es gibt keine Anzeichen für eine Über-Akademisierung“

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Möller

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Möller

„Akademiker zählten in den letzten Jahrzehnten ganz klar zu den Gewinnern am Arbeitsmarkt“, erklärte IAB-Direktor Joachim Möller am Mittwoch in Berlin anlässlich der Vorstellung des neuen Handbuchs „Arbeitsmarkt kompakt“ des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Diesen Beitrag weiterlesen »

Umfrage: So punkten Jobbörsen bei Bewerbern und Arbeitgebern

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Die Jobbörsen-Nutzerumfrage unter www.jobbörsen-kompass.de (powered by Crosswater Job Guide) geht nun in die zweite Etappe. Letztes Jahr haben Bewerber über 16.000 Bewertungen von Jobbörsen abgegeben und somit einen wichtigen Beitrag für mehr Klarheit im Dschungel der Jobbörsen gesorgt. Stichtag für die Bewertungen ist der 31. August 2017. Die Ergebnisse und die Gütesiegelgewinner werden in der ersten September-Hälfte 2017 mitgeteilt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bewerbers Lieblinge sind gefunden

Wolfgang Brickwedde ist Director des Instituts for Competitive Recruiting in Heidelberg

Wolfgang Brickwedde

„Oscar“-Verleihung für Candidate Experience: International renommierte Candidate Experience Awards erstmalig  auch in der DACH Region verliehen

„Im Moment habe ich eine feste Anstellung. Sollte sich aber hieran etwas ändern, werde ich mich wieder bei der Firma bewerben. “ Wenn ein Arbeitgeber solche Bewerber hat, dann hat er vieles richtig gemacht.

Erstmalig konnten am 11.4.2017 im 49. Stock des Commerzbank Towers in Frankfurt die Candidate Experience Awards im DACH-Raum vor über 100 interessierten Zuschauern im Rahmen des 1. Candidate Experience Symposiums verliehen werden. Für das Programm in der DACH Region hatten sich 87 Unternehmen angemeldet, 12 davon konnten mit den Awards für eine besondere Candidate Experience ausgezeichnet werden.

Die Gewinner-Arbeitgeber 2016 sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Diesen Beitrag weiterlesen »

Fast ein Viertel aller Startup-Jobanzeigen sind diskriminierend formuliert

Joblift analysiert die Ausschreibungen deutscher Startups hinsichtlich deren Angebots- und Anforderungsprofil

Karriere in einem Startup zu machen, das klingt insbesondere für junge Berufseinsteiger vielversprechend: flexible Strukturen, regelmäßige gemeinsame Unternehmungen sowie viel Freiraum von Beginn an, das sind nur einige der Anreize, die die Gründerbranche im Allgemeinen verspricht. Doch was verbirgt sich tatsächlich hinter dem Traum vom Startup-Job? Die Metajobsuchmaschine Joblift untersuchte alle knapp 60.000 Stellenanzeigen, die im vergangenen Jahr von Jungunternehmen veröffentlicht wurden und stellte unter anderem fest: Das durchschnittliche Startup beschreibt sich als international, setzt eine selbstständige Arbeitsweise voraus und lockt mit viel Verantwortung.

Diesen Beitrag weiterlesen »

women&work: „Veränderung und Transformation“ als Schwerpunktthema

Melanie Vogel

Melanie Vogel

Europas größter Messe-Kongress findet am 17. Juni in Bonn statt

Volatil, ungewiss, komplex und mehrdeutig: In einer VUCA gewordenen Welt ist eine Revolution der Arbeitswelt zu erwarten. In diesem umwälzenden Prozess sind Frauen viel zu wenig sichtbar. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries ist Keynote-Speakerin und wird die women&work eröffnen. Sie fordert: „Die Digitalisierung unserer Wirtschaft, unserer gesamten Gesellschaft einschließlich des Arbeitsmarktes, ist einer der größten Transformationsprozesse, die wir bislang erlebt haben. Natürlich müssen Frauen diesen Prozess mitgestalten“.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausbildung? Gefällt mir!

Steffen Manes

Steffen Manes

Aktuelle Job-Umfrage: Berufsausbildung hat einen guten Ruf, nur eine deutliche Minderheit hält sie für unmodern


Eine solide Berufsausbildung steht bei deutschen Arbeitnehmern hoch im Kurs. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von mobileJob.com unter mehr als 500 Kandidaten für den außerakademischen Arbeitsmarkt. Demnach gaben 83 Prozent der Befragten an, dass sie die Ausbildung für ein gesundes Fundament für den Eintritt in das Berufsleben halten. Nur 17 Prozent halten sie für nicht mehr zeitgemäß.

Diesen Beitrag weiterlesen »

HR Tech-Startup Mobilehead erhält siebenstelliges Investment

Das 2015 gegründete Startup Mobilehead www.mobilehead.de aus Frankfurt am Main hat ein siebenstelliges Investment von den ehemaligen Gründern und Vorständen der YOURCAREERGROUP, Arne Lorenzen und Manuel Konen erhalten.

Mobilehead Gründerteam

Mobilehead Gründerteam Fabian Schebanek, Dr. Clemens Reichel, Samuel Ju (v.l.n.r.)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Leipzig: HR Innovation Day 2017

Henrik Zaborowski

Henrik Zaborowski

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Henrik Zaborowski: „Warum unser Recruiting traumatisiert ist – und wie die Digitalisierung uns bei der Heilung helfen kann“

Wieder einmal mehr ist Prof. Dr. Peter Wald von der HTWK in Leipzeig auf dem besten Weg, die Tagesverantstaltung „HR Innovation Day“ zu einem Glanzpunkt im Reigen der HR-Veranstaltungen zu machen. Alleine schon die Organisation und der Ablauf der Veranstaltung sind aussergewöhnlich: Der Veranstaltungstag fällt auf einen, er beginnt schon mit einem für einige Teilnehmer ungewohnten „Härtestest“ früh morgens um 08:00 Uhr, dann folgt Schlag auf Schlag ein Poutpourri an Themen und Referenten, die es in dieser Konstellation wahrscheinlich kein zweites Mal gibt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ein Schritt zurück: Deutsche Manager sehen Korruption auf dem Vormarsch

Dr. Stefan Heißner

Dr. Stefan Heißner

Deutsche Manager sind offenbar eher bereit für ihre eigene Karriere zu unlauteren Mitteln zu greifen, als zum vermeintlichen Wohl des Konzerns.

  • Deutsche Manager riskieren für die eigene Karriere viel – fast jeder vierte ist zu unethischem Verhalten im Job bereit
  • Über die Hälfte ist bereits mit Fehlverhalten im Berufsleben konfrontiert worden – sieben Prozent haben es wegen internen Drucks nicht gemeldet
  • 22 Prozent fürchten um die eigene Sicherheit, falls sie Fehlverhalten melden

Das Bild des ehrbaren Kaufmannes hat innerhalb der deutschen Wirtschaft deutliche Kratzer erlitten: 43 Prozent der deutschen Manager halten Bestechung und Korruption hierzulande mittlerweile für weit verbreitet. Damit dreht sich die Stimmung: 2015 war die Wahrnehmung von Korruption rückläufig – 26 Prozent der Manager hielten sie damals für weit verbreitet nach 30 Prozent bei der Befragung im Jahr 2013.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Erfolgreicher Schutz gegen gefälschte Jobangebote im Internet

Ein Gastbeitrag von Leonie Kaiser

Vermehrtes Aufkommen von gefälschten Stellenanzeigen im Internet ruft zu Schutzmaßnahmen auf. Was muss beachtet werden, damit man nicht zum Opfer wird? Jetzt hier lesen!

Wie schütze ich mich vor Job-Betrug im Internet?

Die Suche nach Stellenanzeigen im Internet boomt. Heutzutage werden die Mehrzahl der Jobangebote im World Wide Web präsentiert. Von daher lassen sich auch immer mehr Karriere- und Job-Portale dort wiederfinden. Leider hat dieses Phänomen auch einige Nachteile mit sich gezogen. So haben sich gewisse Betrüger auf das Erstellen gefälschter Stellenanzeigen spezialisiert, um den Nutzern private Daten und sogar Geldbeträge zu entlocken.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Arbeitsplatz-Umfrage: Wie arbeitet Deutschland?

Frank Hensgens

Frank Hensgens

Deutsche Arbeitnehmer sitzen im Büro am häufigsten alleine oder zu zweit. Gut jeder zweite Arbeitnehmer kann den Arbeitsplatz nach eigenen Wünschen gestalten. Dies ergab eine Umfrage von Indeed, der weltweit größten Jobseite, unter deutschen Arbeitnehmern.

Diesen Beitrag weiterlesen »

softgarden-Umfrage nimmt Nutzung von Arbeitgeberbewertungsplattformen unter die Lupe

Dominik Faber

Dominik Faber

Im Umgang mit Kritik zeigen Unternehmen ihre wahre Größe

Eine sehr große Minderheit der Bewerber (45,7 %) nutzt mittlerweile Arbeitgeberbewertungsplattformen wie kununu oder Glassdoor. Immer mehr von ihnen gehen sehr differenziert mit diesen Angeboten um. Das zeigt eine aktuelle softgarden-Umfrage, an der 2.085 Bewerber teilgenommen haben. In der Arbeitgeberkommunikation verschiebt sich seit vielen Jahren das Gewicht von den Owned Media in Richtung Earned Media: Bewerber vertrauen tendenziell immer weniger auf das, was Unternehmen selbst auf ihren Karrierewebsites schreiben, als auf das, was andere über sie schreiben. Eine große Rolle spielen dabei die Stimmen von Mitarbeitern oder Bewerbern, die auf Arbeitgeberbewertungsplattformen veröffentlicht werden. Ist es heute schon so normal, sich vor einer Bewerbung über einen möglichen Arbeitgeber zu informieren, wie vor der Buchung eines Hotels eine entsprechende Bewertungsplattform zu Rate zu ziehen?

Diesen Beitrag weiterlesen »

finest jobs durchbricht die Grenze von 15.000 Stellenangeboten

Kristian Kretschmann, rexx systems

Kristian Kretschmann, rexx systems

Die kostenlose Jobbörse finest-jobs.com durchbricht im März 2017 die Grenze von 15.000 aktuellen Stellenangeboten.

Ursächlich für den Erfolg sind unter anderem die attraktive Gestaltung der Stellenanzeigen und die hohe Aktualität. Denn ein erheblicher Teil der Stellenangebote stammt von den Kunden der Recruiting Software rexx Enterprise Recruitment. Über das rexx Recruitment publizieren die Anwender die Jobs auf ihren jeweiligen Unternehmens-Homepages und gleichzeitig auf finest jobs. Sobald eine Vakanz besetzt wird, wird auch die Publizierung auf der Homepage und auf finest jobs beendet. Daher sind die Stellenangebote auf finest job immer top-aktuell.

Diesen Beitrag weiterlesen »

cw1