Personalvermittler

Neuer Geschäftführer für Bankpower : Raymond Homo folgt auf Melanie Reitz

Raymond Homo

Frankfurt/Main. Raymond Homo ist neuer Geschäftsführer von Bankpower, dem Joint Venture zwischen dem Personaldienstleister Manpower und der Deutschen Bank. Der  58-jährige Manager folgt auf Melanie Reitz.
Mit Raymond Homo lenkt ein Fachmann die Geschicke von Bankpower, der bereits an der Gründung des Branchenspezialisten beteiligt war. Während seiner Laufbahn in der  Manpower Group of Companies bekleidete der Franzose mehrere strategisch wichtige Positionen. Zuletzt als Sprecher der Geschäftsführung der Vivento Interim Services  GmbH, des Joint Venture, welches Manpower gemeinsam mit der Deutschen Telekom AG betreibt. „Die damit verbundene Erfahrung ist eine hervorragende Grundlage für  die Erfüllung der neuen Aufgabe“, so die Geschäftsführerin von Manpower Deutschland, Vera Calasan. Mit dem Branchenprimus Bankpower lege der Konzern, der sein Spezialistengeschäft weiter ausbauen werde, erneut ein bedeutendes Unternehmen in die Hände Raymond Homos.

Mark Schneider neu bei Manpower: Personaldienstleister baut Key Account und Business Solutions aus

Mark Schneider

Frankfurt/Main. Mark Schneider ist der erste Commercial Director des Personaldienstleisters Manpower Deutschland. Die neu geschaffene Position ist mit einem Sitz in der  Geschäftsleitung verbunden. Zu den Hauptaufgaben Schneiders gehören der Ausbau des Key Account Business und die Integration von globalen Strategien in den deutschen Markt. Damit einhergehend verantwortet Schneider das Contract Management und die Manpower Business Solutions, zu denen die Dienstleistungen Recruitment Process  Outsourcing (RPO), Managed Service Provider (MSP) und Task Based Outsourcing (TBO) zählen.

Eine Million Zeitarbeitnehmer in Deutschland 2010 – Markt durchbricht die magische Schwelle

Britta Steffens

Berlin – Am 29.12.2010 wurde in Berlin der millionste Zeitarbeitsvertrag des Jahres 2010 unterschrieben: Die Literaturwissenschaftlerin und PR-Fachfrau Britta Steffen wird künftig als Mitarbeiterin des Personaldienstleisters Manpower für einen Medien-Verband in der Hauptstadt tätig sein. Nach zahlreichen erfolglosen Bewerbungen freut sich Frau Steffen über den  Erfolg zum Jahresende: „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Personaldienstleister wichtige Türen öffnen kann, um an eine Stelle zu kommen, die man selbst so nicht erreicht. Und  bei Manpower wurde mein Potenzial erkannt.“

Vivento Interim Services: Raymond Homo übergibt Geschäftsführung an Marcus Duesberg

Seit Juli 2007 hat Raymond Homo die Position des Sprechers der Geschäftsführung der Vivento Interim Services GmbH (VIS) inne. Auf eigenen Wunsch und mit sofortiger Wirkung  übergibt Raymond Homo die Geschäftsführung an Marcus Duesberg. Marcus Duesberg und Thomas Koop werden somit künftig gemeinsam die Geschicke der Gesellschaft leiten. Das Unternehmen dankt Raymond Homo für seine außerordentliche Leistung und bedauert, aber respektiert seine Entscheidung. Herr Duesberg ist seit November 2005 für Manpower GmbH & Co KG Personaldienstleistungen tätig, verantwortet seit Juli 2007 als Mitglied der VIS Geschäftsleitung Vertrieb & Operations.

Mindestlohn in der Zeitarbeit: Größte deutsche Stellenbörse der Branche spricht sich für die Einführung aus

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin. Wenn am 1. Mai 2011 die Einschränkung der Arbeitnehmerfreizügigkeit fällt, öffnet sich der deutsche Arbeitsmarkt vollständig für die acht osteuropäischen Staaten, die 2004 der EU beigetreten sind. Dann können auch dort ansässige Zeitarbeitsfirmen, etwa aus Ungarn oder Polen, ihre Zeitarbeitnehmer für Aufträge nach Deutschland schicken. „Während zu Beginn die Einführung des Mindestlohns in der Zeitarbeitsbranche von Politik, Wirtschaft und der Branche selbst noch kontrovers diskutiert wurde, sind sich die meisten Beteiligten jetzt einig: Mit dem Fall der Einschränkung der Arbeitnehmerfreizügigkeit braucht es auch in der Zeitarbeit einen gesetzlich festgeschriebenen Mindestlohn“, so Sven Konzack, Geschäftsführer der JobTime24 GbR und Betreiber von Timeworkers.de (www.timeworkers.de), der größten deutschen Stellenbörse für die Zeitarbeitsbranche, und bekräftigt: „Auch aus meiner Sicht ist es von großer Wichtigkeit, den Mindestlohn beziehungsweise dessen Aufnahme in das Entsendegesetz noch vor Mai 2011 umzusetzen.“

Arbeitgeber wollen im ersten Quartal 2011 verstärkt einstellen – Fachkräftemangel spürbar

Manpower Arbeitsmarktbarometer für das erste Quartal 2011

Vera Calasan, Manpower
Vera Calasan, Manpower

Frankfurt am Main. Bewerber profitieren auch im neuen Jahr von der anhaltend positiven Stimmung am deutschen Arbeitsmarkt. Das geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Arbeitsmarktbarometer des Personaldienstleisters Manpower für die ersten drei Monate des Jahres 2011 hervor. Demnach bleiben die Arbeitgeber zum fünften Mal in  Folge einstellungsbereit. Die stärksten um saisonale Einflüsse bereinigten Werte werden regional in Frankfurt und in Bezug auf die Branchen im Bereich Finanzen und  Dienstleistungen verzeichnet.

Heißer November im IT-Projektmarkt: IT-Freiberufler gefragt wie seit langem nicht mehr

November einer der nachfragestärksten Monate in der Geschichte der IT-Projektbörse GULP

München, Dezember 2010. Im November kletterte die Nachfrage nach selbstständigen IT-Spezialisten auf einen Höchstwert. Das zeigt der IT-Projektmarktindex der IT-Projektbörse GULP. Der Index misst seit 1998 kontinuierlich die über www.gulp.de an IT-Freelancer zugestellten Projektangebote. Er ist damit ein idealer Gradmesser für die Angebots- und Nachfragesituation am IT-Projektmarkt.

Unbürokratisch & effektiv: Online-Personalvermittlung JobTime24 bringt Bewerber und Personalsuchende seit fünf Jahren erfolgreich zusammen

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin. Von IT über Verkauf, Gastronomie und Pflege bis hin zum Handwerk: Bei der Online-Personalvermittlung JobTime24 (www.jobtime24.com) finden sowohl Arbeits- als auch Personalsuchende aus den verschiedensten Branchen auf kurzem Wege erfolgreich zusammen. Jetzt feiert das Unternehmen sein fünfjähriges Bestehen und hat Grund, stolz zu sein. „JobTime24 ist nach wie vor die einzige echte Online-Personalvermittlung in Deutschland“, so Sven Konzack, Geschäftsführer der JobTime24 GbR.

Vermittlungsgutscheine werden selten eingelöst – Gutscheininhaber finden fünfmal häufiger ohne privaten Vermittler einen Job

Sarah Bernhard

Nürnberg. Von den jährlich fast 800.000 ausgegebenen Vermittlungsgutscheinen werden weniger als zehn Prozent eingelöst, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Am ehesten profitieren von Vermittlungsgutscheinen Jüngere, Männer, Ostdeutsche, Personen mit Berufs­ausbildung, kurzen Arbeitslosigkeitsdauern und mehrjähriger Berufserfahrung. Gutscheininhaber finden jedoch fünfmal häufiger ohne privaten Vermittler einen Job.

9 Prozent Vermittlungsflatrate für freiberufliche IT-Spezialisten

Martin Liebert
Martin Liebert

TECOPS ist einer der führenden IT-Personaldienstleister in Deutschland mit Hauptsitz in München. TECOPS hat als wahrscheinlich erster Personaldienstleister 2006 seine Kalkulation im Bereich Zeitarbeit offen gelegt und diese Transparenz führen wir auch bei der Vermittlung von freiberuflichen IT-Spezialisten konsequent fort.

Freiberufler, die ihre Aufträge über einen Vermittler beziehen, müssen meist mit einer versteckten Provision von bis zu 30 Prozent rechnen. Nicht so bei TECOPS, der bundesweit agierende Personaldienstleister setzt auch im Bereich IT-Spezialisten auf absolute Transparenz.