AUBI

Über Social-Media zum Ausbildungsplatz: AUBI-plus erweitert seine Serviceleistungen für Ausbildungs- und Studienplatzsuchende

Hüllhorst – Laut einer Studie der Firma Ferrero nutzen ca. 85 Prozent der 14-29-jährigen regelmäßig soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook, Myspace und Schüler VZ. Auch das Karriereportal www.aubi-plus.de kommt den Surf- und Kommunikationsgewohnheiten der so genannten „digital natives“, also den im World Wide Web aufgewachsenen Jugendlichen, entgegen. Durch die Neuerungen in Form von Premiumprofilen, eines Videoportals und der Anbindung an soziale Netzwerke, eröffnet AUBI-plus dem Austausch mit – und unter den Usern – neue Wege.

AUBI-Team