Bianca Burmester

foodjobs.de Praktikantenstudie 2019 – Das Praktikum als Katapult in die Berufswelt

• In den Branchen Pharma / Kosmetik, Süßwaren, Getränke, Milch, Tiefkühlkost und Convenience winkt das höchste Praktikumsgehalt
• Immer noch große Verdienstunterschiede zwischen freiwilligen und Pflichtpraktikanten
• Gehälter in großen und mittelgroßen Unternehmen beinahe doppelt so hoch wie in kleinen und mittleren Unternehmen

Wer vor dem Studium keine Berufsausbildung absolviert hat, macht am besten ein Praktikum, um in die Praxis hinein zu schnuppern und im besten Fall den Vogel abzuschießen. Ein Praktikum ist für Studenten und Absolventen ein Ausflug in die Praxis ohne Verbindlichkeit. Es ist die perfekte Möglichkeit, ein zukünftiges Berufsfeld und einen potenziellen Arbeitgeber kennenzulernen und das mit der riesigen Chance, den Traumjob zu ergattern.

foodjobs.de Praktikantenstudie 2018 – Durchstarten in den Karrierehimmel

Bianca Burmester
  • In den Branchen Pharma / Kosmetik, Süßwaren, Getränke, Milch und Tiefkühlkost winkt das höchste Praktikumsgehalt
  • FrieslandCampina, Storck und EDEKA sind die beliebtesten 3 der TOP 25 Arbeitgeber für Praktikanten in der Lebensmittelbranche
  •  Große Verdienstunterschiede zwischen freiwilligen und Pflichtpraktikanten

Der Traumjob fällt den wenigsten wie eine Sternschnuppe einfach in den Schoß. Damit die eigene Karriereplanung sich nicht zur reinsten Odyssee entwickelt, ist Weitsicht und Praxiserfahrung gefragt. Ein Praktikum ist für Studenten und Absolventen gleichermaßen das Ticket zum Aufbruch in die Arbeitswelt. Praxisluft zu schnuppern, verschiedene Unternehmenskulturen kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen, läutet den Countdown zum Start in eine erfolgreiche Karriere ein.

CAREERS DAY – foodjobs.de goes ANUGA FOODTEC 2018

• Kostenloser CV-Check vor Ort, Tipps für die Bewerbung und zum Arbeitsrecht
• HR-Talkrunde – Ein- und Aufstieg in der Lebensmittelbranche
• Meet and Greet Döhler, GEA, KHS und Nestlé

Vom 20.-23. März 2018 öffnet die Anuga FoodTec in Köln als globale Leitmesse für die internationale Lebensmittel- und Getränkeindustrie ihre Pforten. Für alle, die in der Lebensmittelproduktion Karriere machen möchten, richtet foodjobs.de zusammen mit der DLG beim Careers Day am 23. März zum Thema „Human Resources – Ein- und Aufstieg in der Lebensmittelbranche“ ein umfangreiches Informationsprogramm aus – mit freiem Eintritt für Studenten.

Am Vormittag ist foodjobs.de am DLG-Stand in Halle 5 für einen kostenlosen CV-Check vor Ort. Hier können Besucher ihre Bewerbungsunterlagen beurteilen lassen und wertvolle Tipps für eine professionelle Präsentation erhalten. Um Anmeldung unter info@foodjobs.de wird gebeten.

Ein Start-up lernt laufen: foodjobs.de wird 5 Jahre alt

Bianca Burmester
  • Die Spezialjobbörse für die Lebensmittelbranche behauptet sich am Markt
  • foodjobs.de perfekter Karrierebegleiter für die Menschen hinter den Lebensmitteln
  • Breiteres Angebot für die gezielte Personalsuche geplant

Wer sich für eine Karriere in der Lebensmittelwirtschaft entschieden hat, der ist bei foodjobs.de gut aufgehoben: Seit 2012 unterstützt das lebensmittelspezifische Jobportal Kandidaten sowohl bei den ersten Schritten in den Arbeitsmarkt als auch bei der weiteren Karriereplanung. Unternehmen finden in foodjobs.de einen versierten Partner rund um die Themen Recruiting, Mediaberatung und Employer Branding.

Bewusst ist eine gesunde Karriere starten – foodjobs.de informiert über den neuen Karriereweg Ökotrophologie

Bianca Burmester
  • foodjobs.de erweitert die Rubrik „Karrierewege“ um Ökotrophologie
  • Vielfältige Möglichkeiten für Absolventen
  • Beste Karrierechancen in der Lebensmittelwirtschaft vor Ernährungsberatung und Großverpflegung

Wie sieht eine gesunde und ausgewogene Ernährung aus? Ob Vegetarisch, Vegan, Koscher, Halal, Paleo, Rohkost-Ernährung oder Frutarier – die alternativen Ernährungsformen sind kaum noch zu überblicken. Nicht nur mit diesen spannenden Themen befasst sich das Ökotrophologie-Studium. foodjobs.de stellt die Karrierewege eines Ökotrophologen in der Lebensmittelwirtschaft vor und gibt Einblick in deren Einsatzgebiete.

Für Absolventen: foodjobs.de Studie Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche

Bianca Burmester
  • Top Einstiegsgehälter im Maschinen und Anlagenbau
  • Erstmalig Gehälter nach Wirtschaftszweig
  • Bestes Einstiegsgehalt winkt im Studiengang Lebensmittelchemie

Das Studium ist absolviert und die Vorfreude auf den Start ins Berufsleben ist groß. Doch spätestens beim Vorstellungsgespräch werden Absolventen mit der Gehaltsfrage konfrontiert. Aber wie viel verdienen Berufseinsteiger in der Lebensmittelwirtschaft überhaupt?

Bewerber-Umfrage des Jobbörsen-Kompass 2017 – foodjobs.de erzielt höchste Weiterempfehlungsrate

Bianca Burmester
Bianca Burmester

• foodjobs.de mit 99% Weiterempfehlungsrate führend unter allen deutschen Jobbörsen
• In der Wertung der Spezialjobbörsen erobert foodjobs.de Platz 4
• Bewerber vergeben 6,01 von 7 Punkten an foodjobs.de in puncto Zufriedenheit

Jobbörsen sind ein heiß umkämpfter Markt in Deutschland. So gibt es derzeit hierzulande 1.012 aktive Jobbörsen – Tendenz weiterhin steigend. Der Jobbörsen-Kompass untersucht jährlich deutsche Jobbörsen im Hinblick auf Zufriedenheit der Bewerber, ihre Weiterempfehlungsrate, Suchqualität und Reichweite. Auch 2017 konnte foodjobs.de die Bewerber erneut überzeugen.

Weiterbildung zahlt sich aus – Neue foodjobs.de Gehaltsstudie Lebensmitteltechnik 2017

  • Bianca Burmester
    Bianca Burmester

    Erste Gehaltsstudie speziell für Staatlich geprüfte Lebensmitteltechniker

  • Einstiegsgehalt bei durchschnittlich 38.700 € (Jahresbrutto)
  • Nach 5 Jahren Berufserfahrung erfolgt der erste Gehaltssprung

Mehr Gehalt, bessere Aufstiegsmöglichkeiten oder der Wechsel vom Handwerk in die Industrie – all dies sind Gründe, warum Bäcker*, Fleischer, Koch, Fachkraft für Lebensmitteltechnik und Co. den Schritt wagen, sich zum Staatlich geprüften Lebensmitteltechniker weiterbilden zu lassen. Doch zahlt es sich tatsächlich aus, das Risiko einzugehen, seinen Job aufzugeben, um dann wieder die Schulbank zu drücken?

foodjobs.de hat in Kooperation mit Lebensmitteltechnik-Deutschland erstmalig die Gehälter des Lebensmitteltechnikers genauer unter die Lupe genommen. So viel sei verraten: Schon beim Jobeinstieg blüht dem Techniker ein höherer Verdienst als dem studierten Lebensmitteltechnologen.

Heute im Test: Lebensmittelchemie – foodjobs.de informiert über einen neuen Karriereweg

Bianca Burmester
Bianca Burmester

• foodjobs.de erweitert die Rubrik „Karrierewege“ um Lebensmittelchemie
• Verbraucherschutz als Mission des Lebensmittelchemikers
• Ausbildung im Umbruch: Wechsel zum Bachelor-Master-System

„Sieht gut aus, nehme ich“. Doch was ist eigentlich drin in unseren Lebensmitteln und ist die Qualität tatsächlich so gut, wie sie erscheint?
Hier sind Experten gefragt. Mit dem Karriereweg Lebensmittelchemie bietet foodjobs.de einen Einblick in den Beruf des Lebensmittelchemikers und zeigt nicht nur den Ausbildungsverlauf, sondern informiert auch über anschließende Einstiegsmöglichkeiten in die Lebensmittelbranche.

Unter die Lupe genommen: foodjobs.de informiert über den Karriereweg Lebensmitteltechnologie

Bianca Burmester
Bianca Burmester
  • foodjobs.de erweitert die Rubrik „Karrierewege“ um Lebensmitteltechnologie
  • Studium „Food Science“ auch ohne Abitur möglich
  • MINT-Fächer im Fokus der Lebensmittelwirtschaft

Das Auge isst bekanntlich mit. Heutzutage müssen sich Food-Producer jedoch vermehrt ebenfalls darum bemühen, dass Nahrungsmittel stets gesund, wohlschmeckend und am besten auch noch innovativ daherkommen. Hier sind Spezialisten gefragt. Mit dem Karriereweg Lebensmitteltechnologie zeigt foodjobs.de Wege in diese herausfordernde Branche.