Christa Stienen

Gesetz zur Frauenquote ist kein Papiertiger

picture_stienen_christa_a
Christa Stienen

Angesichts der ablaufenden Frist zur Veröffentlichung von Zielgrößen für den Frauenanteil im Management zieht der Bundesverband der Personalmanager (BPM) ein erstes positives Fazit: „Das Gesetz zur Frauenquote trägt zu einem Wandel bei und schärft das Problembewusstsein in den Führungsetagen“, resümiert die Vizepräsidentin des BPM, Christa Stienen, „es gibt aber noch viel zu tun“.

Aktuelle Wechsel in der Personalszene

Autor: Bernd Gey, Personalintern

Stienen wechselt zu LSG

Christa Stienen
Christa Stienen

Christa Stienen (48) ist seit November 2014 SVP Corporate Human Resources bei der LSG Lufthansa Service Holding AG (Neu-Isenburg) und folgt in dieser Funktion auf Ria Hendrikx. Die Diplom-Sozialpädagogin (FH-Uni Duisburg-Essen) Stienen kommt von dem japanischen Pharmahersteller Daiichi Sankyo Europe GmbH (München), wo sie seit 2011 als Personalleiterin tätig war (PI 24/11).