Dr. Walter Jochmann

Keine Work-Live-Balance: Frank-J Weise mit doppelter Arbeitsbelastung

Bernd Gey, Autor: Bernd Gey Personalintern

Frank-Jürgen Weise, Bundesagentur für Arbeit
Frank-Jürgen Weise, Bundesagentur für Arbeit

Weise in Personalunion
Frank-Jürgen Weise, seit Februar 2004 Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit (BA), wird auch Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Er soll beide Aufgaben in Personalunion (ohne zusätzliche Bezüge) wahrnehmen und folgt auf Dr. Manfred Schmidt, der um seinen Rücktritt gebeten hatte.

Amrop Delta rüstet auf, Kienbaum schichtet um: Wechsel in der Personalszene

Dr. Walter Jochmann, Kienbaum
Dr. Walter Jochmann, Kienbaum

PERSONALintern berichtet in seiner neuen Ausgabe 05 (31.01.2014) über die Wechsel in der Personalszene

 Veränderungen bei Kienbaum

Dr. Walter Jochmann (56) hat zum Januar 2014 die Geschäftsführung des neu gegründeten Kienbaum-Instituts für Leadership & Transformation (Köln) übernommen, das sich mit den personalwirtschaftlichen Herausforderungen einer erfolgreichen Unternehmensführung beschäftigt. Für Jochen Kienbaum, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kienbaum-Gruppe, ist Jochmann prädestiniert für die Rolle als Gründungsgeschäftsführer des Instituts. Gleichzeitig hat Jochmann seine operative Führungsrolle des Geschäftsfeldes Human Resources an Hans Ochmann (48) übergeben, der ein langjähriges Mitglied des Führungsteams ist und sich in den Bereichen Management Diagnostics, Management Development und strategische Personalentwicklung einen Namen gemacht hat.

Kienbaum Kompetenz-Check der DAX-30-Vorstandsvorsitzenden: Wolfgang Reitzle ist bester deutscher Top Manager

Dr. Walter Jochmann, Kienbaum
Dr. Walter Jochmann, Kienbaum

Düsseldorf.   Wolfgang Reitzle, Vorstandsvorsitzender der LINDE AG, ist der beste deutsche Top Manager. Das ergab eine Umfrage der Managementberatung Kienbaum in Kooperation mit der WirtschaftsWoche unter 63 Personalberatungen und institutionellen Anlegern, bei der je fünf Business-Kompetenzen und Persönlichkeits-Skills abgefragt wurden. Reitzle erhält in einem Ranking, basierend auf den Dimensionen des Kienbaum-Appraisal-Modells für Top-Führungskräfte nach dem Schulnotenprinzip, mit 1,94 die beste Note aller DAX-30-Vorstandsvorsitzenden. Es folgen mit knappem Abstand Jürgen Hambrecht von der BASF (1,96), der in der vorangegangenen Untersuchung den ersten Platz belegt hatte, und Peter Löscher von Siemens (2,02). Löscher hat zudem den größten Sprung nach vorne gemacht und verbesserte sich im Vergleich zur vorangegangenen Befragung vor zwei Jahren um zwölf Plätze. Zudem belegt Peter Löscher in der Dimension „Corporate Governance und Compliance“ den ersten Platz (1,76) – ein deutliches Indiz dafür, dass seine Arbeit nach dem Skandal bei Siemens als sehr erfolgreich wahrgenommen wird.