Executive Search

Herbert Prötzl wechselt von TRANSEARCH International zu LAB & Company

Als neuer Partner verstärkt Herbert Prötzl seit dem 1. Januar 2019 das Team von LAB & Company am Standort München. Dort wird sein Fokus in der Personalberatung vor allem auf die Besetzung von Führungspositionen in Familienunternehmen sowie in Konzerntöchtern von börsennotierten Industrieunternehmen ausgerichtet sein.

Herbert Prötzl, LAB & Company, Personalberatung, Familienuntermnehmen, Executive Search, Maschinenbau, Automotive, Technologie, Crosswater Job Guide,
Herbert Proetzl

Theresia von Grafenstein wechselt von Egon Zehnder zu dla Digital Leaders Advisory

Ausbau der Beratungsleistungen im Bereich Organizational Development

Seit dem 7. Januar 2019 verstärkt Theresia von Grafenstein als Principal das Team der Consultants bei dla Digital Leaders Advisory GmbH in München. Ihr Fokus liegt auf dem Executive Search in Wachstumsfeldern wie Digital Manufacturing, Public und Energy.
Vor ihrem Wechsel zu dla Digital Leaders Advisory war Theresia von Grafenstein bei renommierten Personalberatungen wie Egon Zehnder und Spencer Stuart tätig und arbeitete im Personalmanagement der Henkel AG.

Theresia von Grafenstein, Principal, Consultants, dla Digital Leaders Advisory GmbH, Executive Search, Digital Manufacturing, Public, Energy, Egon Zehnder, Spencer Stuart, Henkel AG, Crosswater Job Guide,
Theresia von Grafenstein

Die gesellschaftliche Auswirkung der Arbeit eines Restaurantkritikers

Das was zählt, ist das Gesamtbild, sowohl in der Gastrosophie als auch im Executive Search

Die in Frankfurt ansässige Hager Unternehmensberatung GmbH hat sich im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe ‚Feuer im Schloss’ einem kulinarisch spannenden Thema gewidmet ‚Die gesellschaftliche Auswirkung der Arbeit eines Restaurantkritikers‘. 

Zu diesem besonderen Abend konnte der Restaurantkritiker und Lehrstuhlinhaber für Gastrosophie, Herr Dr. Peter Peter, gewonnen werden. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik folgten der Einladung am 25. Oktober ins Lersner’sche Schloss – dem Firmensitz der Hager Unternehmensberatung.

Andreas Wartenberg (links), Dr. Peter Peter (rechts)

Personaldienstleister sind Problemlöser

Unerwartete Projekte stellen Personalabteilungen vor hohe Hürden: Die Geschäftsführung hat mit ad-hoc-Aufgaben eine hohe Priorität verknüpft und die Erwartungshaltung über den Fertigstellungstermin ist auch ziemlich sportlich. Wenn diese Aufgaben nicht mit eigenen Bordmitteln und Praktikanten erledigt werden können, dann schlägt die Stunde der Personaldienstleister – denn diese sind in erster Linie Problemlöser für viele Spezialaufgaben.

Doch vor der Auftragserteilung gilt es eine zusätzliche Hürde zu überwinden: Welcher Personaldienstleister ist für die spezielle Aufgabe kompetent und verfügbar? Mama Google findet zwar alles, aber die Recherche ist ziemlich mühsam, besonders wenn es um die Spezialisierung der Personaldienstleister und  deren Kompetenzfelder geht. Und die Uhr tickt immer weiter.

Auf der Suche nach dem richtigen Personaldienstleister: First Aid Kit oder letzte Rettung?

Hager Unternehmensberatung erweitert mit Richard Golz die Personalberatung im Bereich Sport

Die Hager Unternehmensberatung mit Hauptsitz in Frankfurt holt den früheren Fußballprofi Richard Golz als neuen Business Manager in das Executive-Search-Team und erschließt mit dem Bereich Sport ein weiteres Wachstumssegment.

Richard Golz, Martin Krill, Hager Unternehmensberatung, Crosswater Job Guide
Richard Golz, BU Manager Sports bei Hager Unternehmensberatung und Martin Krill, Geschäftsführer der Hager Unternehmensberatung

Die in den vergangenen Jahren zunehmenden Bedürfnisse hinsichtlich des Personalmarktes im Bereich Sport halten unverändert an. Bei Vereinen sind – nicht nur in den höchsten Ligen – Professionalisierung und Spezialisierung ebenso gefragt wie bei Sportverbänden und ähnlichen -organisationen. Dies gilt auf ganz unterschiedlichen Ebenen, bei den Führungskräften und Leistungsträgern in anderen Bereichen – als Basis für ein Team mit leistungsstarken Strukturen und damit besten Voraussetzungen für Erfolge.

Nicht alle Personaldienstleister stehen im Rampenlicht

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Der vom Karriereportal experteer veranstaltete Headhunter of the Year Award zeigte eindrucksvoll auf, welche Personaldienstleister die strenge Experten-Jury überzeugen konnte und sich so einen Platz im Rampenlicht der Gala verdienten. Doch nicht alle Personaldienstleister haben es geschafft, sich im Aufmerksamkeitswettbewerb nach vorne zu arbeiten.

Wichtig ist es jedoch, nicht nur bei einer Gala unter den Preisträgern zu landen, sondern im täglichen Wettbewerb der Auftragsvergabe durch Arbeitgeber und Recruiter zu punkten. Oft scheitert dies, weil Arbeitgeber bei der Suche nach geeigneten Personaldienstleistern sich auf eine wahre Odyssee begeben müssen. Wer bietet Erfahrung und Kompetenz auf Gebieten an, die der Arbeitgeber für ein Projekt gerade benötigt? Welche Dienstleister kommen überhaupt in Frage?

Headhunter of the Year Award: Klaus Mantel (experteer) übergibt den Award an Dr. Regina Ruppert von Selaestus

Jessica Volkwein verstärkt Gesellschafterkreis von LAB & Company

Seit April 2018 ist Jessica Volkwein Mit-Gesellschafterin von LAB & Company in München. Die studierte Betriebswirtin stieß bereits 2012 als Principal zum Münchner LAB-Team und ist seit 2015 Partner.

Jessica Volkwein verfügt über eine mehr als 20-jährige Expertise als Executive Search-Beraterin. Ihre Schwerpunkte sind Beratungsmandate im Bereich Automotive sowie im Maschinen- und Anlagenbau. Dort unterstützt sie Konzerne und große internationale Familienunternehmen bei Search-Projekten zu Funktionen in Operations, Technologie und Supply Chain.

Headhunter of the Year 2018: Die Bühne für hohe Qualität

Zum dritten Mal in Folge wurde bei der von experteer in München veranstalteten Gala im Bayrischen Hof die besten Headhunter of the Year 2018 ausgezeichnet. Eine Fachjury bewertete die eingereichten Vorschläge und kürte die Gewinner in sechs Kategorien. Best Newcomer ist Paltron Gmbh, den Award für Client Experience gewann Pentagon AG. Die Kategorie Candidate Experience gewann die Executive Service Group, beim Innovation-Preis wurde Dr. Terhalle & Nagel zum Sieger gekürt. In den Kategorien Executive Search I (Local Players) zeichnete sich i-potentials aus, Executive Search II (large Players) gewann Selecteam Deutschland.

Headhunter of the Year 2018 Awards

Ehrwürdiger Hauptsitz der Hager Unternehmensberatung – das Lersner’sche Schloss wird 250 Jahre alt

Ralf Hager

Die Zentrale der auf Executive Search spezialisierten Hager Unternehmensberatung sitzt in einem der schönsten Firmenstandorte in Hessen, dem Lersner’schen Schloss im Frankfurter Stadtteil Nieder-Erlenbach, es wird in diesem Jahr 250 Jahre alt. Die Frankfurter Patrizierfamilie von Lersner hatte das Schloss 1768 errichten lassen. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Herrenhaus dann um das Gut Charlottenhof und eine Parkanlage im englischen Stil erweitert. Es diente der Familie lange Zeit als Wohnsitz.

Hager Unternehmensberatung baut soziales Engagement aus

Ralf Hager

Die auf Executive Search spezialisierte Hager Unternehmensberatung mit Sitz in Frankfurt am Main ist dem von Oxfam gegründeten Netzwerk ‚Unternehmer für Unternehmer‘ beigetreten. Diese Initiative unterstützt das Unternehmertum in armen Ländern. Mit den hierbei gezahlten Spenden werden Frauen und Männer in wirtschaftlich armen Ländern beim Aufbau ihrer eigenen unternehmerischen Existenzen unterstützt.