ITK-Branche

salesjob-Jobreport Vertrieb 2018: Der Jobmarkt Vertrieb im Fokus

Andreas Dickhoff

Im Jahr 2017 wurden mehr als 672.000 Stellen im Vertrieb und Verkauf ausgeschrieben

Bei Jobreport Vertrieb 2018 wird der Jobmarkt mit Spezialisierung auf Vertriebsfachkräfte in Deutschland beleuchtet. Hervorgehoben werden hierbei folgende Kernthemen: Verteilung der im Vertrieb tätigen Personen, Vergleich der verschiedenen Tätigkeitsbereiche, Stellenmarktsituation im Wettbewerb um die Fachkräfte und Beurteilung der Kandidatengewinnung aus Arbeitgebersicht.

BITKOM startet erstes Hochschulnetzwerk in Berlin

Dieter Kempf, BITKOM
Prof. Dr. Dieter Kempf
  • Angebot für Studentinnen reicht von Workshops bis zum Mentoring
  • IT-Branche will Frauenanteil deutlich ausweiten

Der Digitalverband BITKOM verstärkt seine Initiativen, um mehr junge Frauen für eine Karriere in der IT- und Telekommunikationsbranche zu begeistern. Dazu wurde heute in Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) das erste BITKOM Hochschulnetzwerk gegründet. Im Rahmen der Kooperation werden Veranstaltungen wie Workshops und Round Tables zu Technologie- und Karrierethemen durchgeführt. Mentoring-Programme richten sich an Studentinnen aller Fachbereiche, die sich für eine Tätigkeit in der Digitalwirtschaft interessieren.

Erstmals über 900.000 Beschäftigte in der ITK-Branche

ITK-Anbieter schaffen in diesem Jahr 12.000 neue Jobs

Prof. Dr. Dieter Kempf

Berlin. Im ITK-Sektor werden in Kürze erstmals mehr als 900.000 Menschen beschäftigt sein. Der Hightech-Verband BITKOM hat berechnet, dass noch in der ersten Jahreshälfte diese Marke von 900.000 Arbeitsplätzen in der IT- und Telekommunikationsbranche überschritten wird. Derzeit gibt es hier etwas mehr als 895.000 Jobs, bis Jahresende sollen 12.000 Stellen hinzukommen. „Die BITKOM-Branche ist hiermit neben dem Maschinen- und Anlagenbau der einzige Industriesektor, der mehr als 900.000 Arbeitsplätze bietet“, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. Seit 2009 hat sich die Beschäftigtenzahl bei den Unternehmen um fast 75.000 erhöht. „Ohne den Fachkräftemangel könnten es gut und gerne 20.000 Jobs mehr sein“, so Kempf.

Marktmonitor: ITK-Branche mit Expertenmangel

Dr. Christiane Strasse, projektwerk
Dr. Christiane Strasse, projektwerk

Hamburg. Nach einem leichten Absinken der Projektzahlen auf projektwerk.de im Mai setzt sich nun der positive Trend fort. Besonders die Zahl der SAP-Projekte stieg im Juni auf einen Rekordwert und verbessert sich im Vergleich zum Juni 2009 von 110 auf 296 Projekte.


Diese Entwicklung ist das Resultat eines unerwartet guten Geschäftsjahres des Softwareunternehmens SAP – bereits im ersten Quartal konnte SAP seinen Umsatz deutlich erhöhen. Hintergrund dieser deutlichen Steigerung sind nach wie vor die Nachwirkungen der Wirtschaftskrise, die viele Unternehmen dazu zwingen, eine Restrukturierung vorzunehmen. Dies  wiederum führt zu Investitionen, besonders im IT-Umfeld.

Expertenwissen open source: Erster Employer Branding Leitfaden für die ITK-Branche

Initiative von BITKOM und DEBA – kostenlose Bestellung ab sofort

Berlin, März 2009. In kaum einer Branche ist der Fachkräftemangel so gravierend wie in der ITK-Wirtschaft. Deshalb gewinnt Employer Branding bei den Branchenunternehmen immer mehr die Bedeutung einer grundlegenden Erfolgsstrategie, um hochqualifiziertes Personal zu gewinnen, produktiv zu binden und damit die eigene Zukunftsfähigkeit zu sichern.