Marktmonitor: ITK-Branche mit Expertenmangel

Dr. Christiane Strasse, projektwerk
Dr. Christiane Strasse, projektwerk

Hamburg. Nach einem leichten Absinken der Projektzahlen auf projektwerk.de im Mai setzt sich nun der positive Trend fort. Besonders die Zahl der SAP-Projekte stieg im Juni auf einen Rekordwert und verbessert sich im Vergleich zum Juni 2009 von 110 auf 296 Projekte.


Diese Entwicklung ist das Resultat eines unerwartet guten Geschäftsjahres des Softwareunternehmens SAP – bereits im ersten Quartal konnte SAP seinen Umsatz deutlich erhöhen. Hintergrund dieser deutlichen Steigerung sind nach wie vor die Nachwirkungen der Wirtschaftskrise, die viele Unternehmen dazu zwingen, eine Restrukturierung vorzunehmen. Dies  wiederum führt zu Investitionen, besonders im IT-Umfeld.


Aber nicht nur SAP und die Zahl der SAP-Projekte auf projektwerk.de verzeichnen einen Aufwärtstrend. Laut dem Branchenverband BITKOM haben sich die Erwartungen an die Entwicklung der finanziellen Situation der ITK-Unternehmen im zweiten Quartal 2010 um 71 Prozent gesteigert – Tendenz steigend. „Die BITKOM-Branche wird weiter zulegen“, so  BITKOM-Präsident Scheer. Dies liege auch daran, dass Infrastrukturen wie Energienetze, Behördennetze oder auch das Bildungssystem in zunehmendem Maße intelligenter gemacht  werden müssten. Dies sei nur mit einer hohen Anzahl an Spezialisten möglich.


Im Zuge dieser Entwicklung wird sich die Auftragslage der IT-Freiberufler auch weiter spürbar verbessern. Laut BITKOM gäbe es zur zeit rund 20.000 offene Stellen im ITK-Sektor – jedes dritte Unternehmen klage im BITKOM-Index darüber, dass der Mangel an Experten die Geschäftsentwicklung beinträchtige.


Hier sieht projektwerk-Geschäftsführerin Dr. Christiane Strasse deutliche Vorteile für IT-Freelancer: „Anhand unserer Zahlen können wir mit Bestimmtheit sagen, dass sich die Erholung des IT-Marktes weiter fortsetzt – Investitionen werden wieder verstärkt getätigt. Ein weiterer Faktor ist der Mangel an Experten, der mit Freelancern optimal und vor allem flexibel ausgeglichen werden kann.“

Über projektwerk

projektwerk ist die einfachste Projektbörse im Web. Mit elfjähriger Expertise vernetzt projektwerk Freelancer und Unternehmen über die Plattform projektwerk.de zur schnellen und  passgenauen Besetzung von Projekten. Unter www.projektwerk.de bietet sie allen Teilnehmern des flexiblen Arbeitsmarktes eine Plattform für die schnelle und effiziente Rekrutierung  von Spezialisten für Projekte sowie zur Vermarktung der eigenen Dienstleistung. Auf den neuen Plattformen it.projektwerk.com,automotive.projektwerk.com, fashion.projektwerk.com und creative.projektwerk.com wird dieses mithilfe der neu entwickelten Matching-Technologie ermöglicht. Monatlich werden jeweils über 1.000 Projekte und Profile veröffentlicht.


Ansprechpartnerin
Simone Amores
Marketing und Kooperationen
projektwerk Unternehmensberatung GmbH
Kleine Seilerstraße 1
20359 Hamburg
Tel: +49 40/ 432130-53
Fax: +49 40/ 432130-10

www.projektwerk.com
www.projektwerk.de
www.projektwerk.de/blog
www.projektwerk.com/blog
www.projektwerk.com
www.projektwerk.de
www.projektwerk.de/blog
www.projektwerk.com/blog
.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.