Kimeta

Kimeta landet bei der Stellenbörsen-Nutzerstudie von Crosspro-Research erneut auf Platz 1

Dr. Erik Spickschen, Geschäftsführender Gesellschafter Kimeta GmbH

Auch bei der letzten Auswertung vom 31.03.2010 konnte Kimeta seinen ersten Platz bei der Nutzer-Umfrage von Crosspro Research behaupten.

Darmstadt. Kimeta landet sowohl in der Kategorie „Zufriedenheit“ mit 1.62, als auch in der Kategorie  „Suchqualität“ mit der Note 1,82 auf dem ersten Platz aller Jobbörsen, Jobsuchmaschinen und Karriere-Portale.

Bis zum Stichtag 31.3.2010 wurden insgesamt 7.025 Bewertungen abgegeben, vor einem Jahr waren es noch 2.985. Dabei hat sich die durchschnittliche Zufriedenheit, gemessen auf einer Skala von 1=sehr gut bis (Stand 31.3.2010) von 1.92 (Stand 31.3.2009) auf 1.89 (Stand 31.3.2010) verbessert.

Neue Jobbörsen braucht das Land: BITKOM startet Online-Stellenmarkt für die ITK-Branche

28.12.2009 [ghk]. Da haben die StepStone-Marketing-Manager wieder einmal gute Überzeugungsarbeit geleistet – herausgekommen ist eine Jobbörse, die das Land unbedingt braucht: Der BITKOM-Verband hat sich den Argumenten für eine neue Jobbörse aufgeschlossen gezeigt und bietet deshalb konsequenterweise ab 2010 in Kooperation mit StepStone einen eigenen Online-Stellenmarkt an.  Das wäre eigentlich kein Thema, das den Adrenalinspiegel steigen lässt, kommen doch solche Kooperationsmeldungen in schöner Regelmässigkeit über die Nachrichtenticker der Recruiting-Welt.

Bewerber beurteilen Jobbörsen: gute Zufriedenheit, Suchqualität mit Verbesserungspotential

Der schwieriger werdende Arbeitsmarkt zwingt Arbeitnehmer, die für ihre Stellensuchende zu nutzenden Jobbörsen oder Jobsuchmaschinen sorgfältig auszuwählen.  Sonst drohen Zeitverschwendung oder gar verpasste Karriere-Gelegenheiten.

Stellensuchende sind mit den Online-Stellenmärkten überwiegend zufrieden und beurteilen die Jobbörsen durchschnittlich mit einer guten Note von 1,92 auf einer Skala von 1 = sehr gut bis 4 = überhaupt nicht gut. Hingegen zeigt die Nutzerumfrage bei der Beurteilung der Trefferqualität noch ein beträchtliches Verbesserungspotential. Im Schnitt sind die Jobsucher mit der Suchqualität lediglich mit einer Durchschnittsnote von 2,13 zufrieden. Dies ist das Ergebnis einer explorativen Online-Umfrage unter Stellensuchenden und Nutzern von Jobbörsen und Jobsuchmaschinen, die von CrossPro-Research.com in der Zeit vom 3. Oktober 2008 bis zum 18. Mai 2009 durchgeführt wurde. In diesem Zeitraum wurden 3.296 Bewertungen für insgesamt 256 Jobbörsen und Jobsuchmaschinen abgegeben. Dabei erzielten 16 Jobbörsen und Jobsuchmaschinen mehr als 30 Bewertungen.

Jobbörsen-Umfrage: Teilnehmer gewinnen Bonuspreise

Chinese Dragon
Stellensuchende bewerten Jobbörsen

30. Januar 2009. Eine unerwartet hohe Resonanz erzielte die aktuelle Jobbörsen-Umfrage unter Stellensuchenden.  Bis Ende Januar 2009 sind bereits knapp 2.000 Bewertungen abgegeben worden. Zu den am häufigsten bewerteten Jobbörsen zählen Monster, StepStone, Meinestadt.de, Jobscout24 und FAZjob.net. Überraschenderweise ist auch Jobpilot unter den am häufigsten bewerteten Jobbörsen vertreten, obwohl Monster Deutschland nach der Übernahme von Jobpilot keine klar erkennbare Marketing-Strategie mit diesem ehemaligen „Platzhirsch“ unter den Jobbörsen Deutschlands verfolgt. So ist es zwar an der Marketing-Front um Jobpilot doch eher ruhig geworden, doch die Nutzer der Jobbörse sehen es ganz anders.