Monster Worldwide

DICE Rückzug aus Europa: Die Würfel sind gefallen

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

DHI Holding, Muttergesellschaft von DICE, hat den Rückzug des Jobportals aus Europa angekündigt, davon sind Dice Großbritannien und Dice Deutschland betroffen. Die ebenfalls von DHI betriebene Jobbörse efinancialcareers, die in Großbritannien, Deutschland und der Schweiz operiert, ist vom Rückzug nicht betroffen. Angesichts der besseren Jobbörsen-Performance Indikatoren verwundert diese Entscheidung und der Plan, in Europa alles auf die Karte efinancialcareers zu setzen.

Monster Management Fluktuation: Gutz wird vierter CEO in fünf Jahren

Die hohe Fluktuationsrate im Top-Management von Monster Worldwide setzt sich fort

Scott Gutz

Am 2. Juli 2018 ist es soweit. Scott Gutz wird neuer CEO bei Monster Worldwide in Weston (Mass., USA). Er ersetzt den bisherigen CEO Mark Stoever, der nur eine kurze Verweildauer von 18 Monaten in der Chef-Etage aufweisen konnte. Scott Gutz, bisheriger CEO des Travel-Technologie-Anbieter Amadeus ist damit der vierte CEO innerhalb von weniger als fünf Jahren.

Monster stellt Menschen und Matching in den Mittelpunkt

Chris Cho, Chief Product Officer, Monster Worldwide

Eine Reihe von Management-Änderungen bei Monster Worldwide sind Indikationen, dass sich in Monsters Headoffice in Weston einiges tut. Die neuen Führungskräfte unterziehen die Produkte und Services einer eingehenden Prüfung. Erste Ergebnisse: Monster stell wieder den Menschen in den Mittelpunkt. Lesen Sie die nachfolgende Pressemeldung dazu.

Monster Improves Job Search Experience with Changes to User Experience

WESTON, Mass., April 30, 2018 – Monster, a leading solution for connecting people and jobs, is reaffirming its commitment to advancing the lives of job seekers through meaningful enhancements and algorithm changes geared towards helping reduce the stress, anxiety, and time waste of job searching.

Google for Jobs: Holpriger Start

Gerhard Kenk
Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Nach all den Ankündigungen und dem Hype über die neue digitale Disruption der Jobbörsen-Branche ist der heutige Start von Google for Jobs eher etwas holprig geraten. Zunächst ist Google for Jobs nur für den US-amerikanischen Jobmarkt verfügbar, doch einen ersten Eindruck kann man schon gewinnen. Und der erste Eindruck bietet ein Déjà Vu der besonderen Art, quasi ein digitales Kismet.

Zuckerjobs im Recruiting: Wird Facebook zum Herausforderer von LinkedIn?

Mark Zuckerberg, Facebook
Mark Zuckerberg, Facebook

Man kann nicht ruhigen Gewissens behaupten, dass die US-Recruiting-Szene langweilig ist: Die Übernahme von LinkedIn durch Microsoft hat überzeugend dargestellt, dass Recruiting-Plattformen einen enormen strategischen Wert haben. Die niederländischen Konzernstrategen von Randstad haben mit der Übernahme von Monster Worldwide endlich die „Braut, bei der sich keiner traut“ aus dem „window of opportunity“ geholt und beginnen nun, ihre Hausaufgaben zu machen, um Monster Worldwide wieder Leben einzuhauchen. In Deutschland wird berichtet, dass LinkedIn bei den Business Networks bald die Mitgliedszahlen von Platzhirsch Xing einholen und überholen könnte.

Monster Launches High-Performance Social Employer Branding Solution on Facebook and Instagram

Joe Budzienski
Joe Budzienski

New Monster Social Brand Ads uses proprietary ad targeting and automation to connect employers to potential candidates on leading social platforms

WESTON, Mass., Oct. 11, 2016 /PRNewswire/ — Monster (NYSE: MWW), a global leader in connecting jobs and people, today announced the commercial availability of Monster Social Brand Ads, a high-performance employer branding solution that helps companies get in front of both active and passive talent beyond specific job ads using Monster’s proprietary targeting technology.

World of Work Studie von Monster zeigt: Hälfte der Millennials nicht selbstbewusst genug für Gehaltserhöhung

Thomas Zahay
Thomas Zahay

Internationale Umfrage analysiert die Millennials und bietet Hintergründe zu Ansprüchen und Vorstellungen der jungen Arbeitnehmer: Bedeutung des Gehalts, Work-Life-Balance, Attraktivitätskriterien bei Arbeitgebern.

Nach LinkedIn / Microsoft: Randstad übernimmt Monster Worldwide

Tim Yates
Tim Yates

Randstad To Acquire Monster Worldwide To Transform The Way People And Jobs Connect

  • Enhances Randstad’s Digital Human Resources Services Strategy
  • Monster to Operate as Separate and Independent Entity Under the Monster Name

Randstad Holding nv (AMS: RAND), a leading human resources services provider, and Monster Worldwide, Inc. (NYSE: MWW), a global leader in connecting jobs and people, today announced the signing of a definitive agreement under which Randstad will acquire Monster. Under the terms of the merger agreement, Randstad will pay $3.40 per share in cash, or a total purchase price of approximately $429 million (enterprise value).

Monster Unveils Employer Branding & Transparency Solutions

Mark Stoever
Mark Stoever

New offerings build on Monster and kununu joint venture to help employers improve brand awareness and reputation

Monster Worldwide, Inc. (NYSE: MWW), a global leader in connecting jobs and people, today announced the availability of a new and expanded set of employer brand and transparency capabilities, in conjunction with the U.S. launch of kununu, the leading platform for employer reviews in Europe. Monster and kununu announced the joint venture in February to bring much-needed greater employer transparency to the U.S. market.

Monster Acquires Jobr

Mark Stoever
Mark Stoever

Leading Mobile Job Discovery App to Enhance Monster’s Global Talent Platform for Connecting Jobs and People

WESTON, Mass., June 8, 2016 /PRNewswire/ — Monster Worldwide, Inc. (NYSE: MWW), a global leader in connecting jobs and people, today announced that it has acquired Jobr, the leading mobile job discovery app.

„In just a few short years, Jobr has built a simple and consumer-friendly, mobile-first approach to connecting jobs and people. Bringing the Jobr app and team to Monster will enhance our leading global talent platform for job search, people search and related solutions across mobile channels,“ said Mark Stoever, President and Chief Operating Officer, Monster.  „Our company promise is to bring humanity and opportunity to the job market; adding the impressive Jobr team to the Monster family is another incremental step in delivering on this promise and bringing new opportunities to connect jobs and people to market.“