Programmatic Advertising

Programmatic Job Advertising im Recruiting: JoinVision mit neuem Partner JOVEO

Gemeinsam waren wir bereits auf der diesjährigen Zukunft Personal Europe in Köln mit eigenem Stand vertreten (übrigens wir von JoinVision waren bereits zum zehnten Mal dabei), um neben unseren multilingualen Parsing-, Such- und Matchinglösungen auch die Möglichkeiten der programmatischen Verbreitung von Stellenanzeigen zu präsentieren.

Wolfgang Gastager, Joinvision, Crosswater Job Guide, Programmatic Advertising,
Wolfgang Gastager

Erste Adresse für Blue-Collar-Jobs: mobileJob und Jobufo starten unter blauesBrett.com Deutschlands erste Blue-Collar-Jobbörse 

Gute Nachricht für alle Arbeitgeber, die nichtakademische Arbeitskräfte suchen: Mit blauesBrett.com startet ab sofort die erste Online-Jobbörse, die sich rein auf den Blue-Collar-Arbeitsmarkt konzentriert. Schon zu Beginn des neuen Angebotes sind mehrere Tausend Stellenanzeigen für Arbeitnehmer aus dem gewerblichen Arbeitsmarkt verfügbar. Als Betreiber des neuen Portals kooperieren zwei der erfahrensten Recruitingspezialisten für das Blue-Collar-Segment: mobileJob, seit 2014 einer der erfolgreichsten Recruiting-Anbieter in der Blue-Collar-Mitarbeitersuche sowie Jobufo, der Spezialist für den modernen Bewerbungsprozess von Azubis und Berufseinsteigern. Der Bedarf für das Angebot ist groß. Arbeitsmarktexperten beziffern den Anteil von nichtakademischen Kandidaten am gesamten Kandidatenmarkt mit mehr als 80 Prozent.

Blaues Brett
Blaues Brett

Monster Recruiting Trends 2017: Prof. Dr. Tim Weitzel und Marc Irmisch-Petit stehen Rede und Antwort

Kaum eine andere Studie hat empirisch-fundierte Fakten über die Entwicklung des Recruiting erhoben, analysiert und präsentiert wie die Monster Recruiting Trends, die nun im 15. Jahr seit Beginn präsentiert wurden. Die Köpfe und Initiatoren der Studie, Prof. Dr. Tim Weitzel und Monster-Geschäftsführer Marc Irmisch-Petit, haben sich im Doppel-Interview mit Crosswater Job Guide den Fragen gestellt.

Tim Weitzel
Tim Weitzel

Crosswater: Im 15. Jahr der Recruiting Trends müssten Sie ja eigentlich alles gesehen haben, was Recruiting bewegt. Welche Entwicklungen waren eigentlich zu erwarten? Welche Trends haben Sie rückblickend gesehen überrascht?

Ist Google die bessere Jobbörse?

Gerhard Kenk
Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Die Organisatoren von HR-Konferenzen und den dazugehörenden Podiums-Diskussions-Panels erliegen gerne immer wieder der Gefahr, mit provokativen Fragestellungen um Aufmerksamkeit und Interesse zu buhlen. Beliebt sind Fragestellungen wie „Der Tod der Stellenanzeigen?“, „Der Tod der Jobbörsen?“, oder gelegentlich die Auseinandersetzung um Google als Jobbörse oder als erste Anlaufstelle für die Suche nach Karrierechancen. Viel wird geredet und diskutiert – am Ende des Tages erfreuen sich Stellenanzeigen – trotz aller schlechten Beispiele – nach wie vor einer hohen Beliebtheit, Jobbörsen bleiben eine der wichtigstgen Quelle bei Stellenbesetzungen.