SAP

Von Meditation bis Sabbatical: 12 außergewöhnliche Benefits von Berufstätigen in Deutschland

  • Auszeiten und Home Office immer wichtiger
  • Spektakuläre Mitarbeiter-Events sorgen für Aufmerksamkeit
  • Ausgefallene Fitness-Angebote unter den Zusatzleistungen,
  • Unternehmenskultur und Führungsverhalten dennoch entscheidender für Arbeitszufriedenheit

 

Arbeitgeber werben mit allen Mitteln um Nachwuchstalente und Fachkräfte. Dafür nutzen sie längst mehr als finanzielle Anreize. Zum Gesamtpaket zählen immer häufiger ausgefallene Zusatzleistungen (“Benefits”) nach US-amerikanischem Vorbild, die potenzielle BewerberInnen ansprechen und die Mitarbeiterbindung stärken sollen. Vor diesem Hintergrund hat Glassdoor, eine der weltweit größten Job- und Recruitingplattformen, Arbeitgeberbewertungen aus Deutschland ausgewertet und eine Liste mit außergewöhnlichen Benefits erstellt, die von Berufstätigen hervorgehoben wurden.  

Felix Altmann

Das sind die 15 beliebtesten Arbeitgeber unter Jobsuchenden

Bei welchen Arbeitgebern würden sich Jobsuchende aus Deutschland am liebsten bewerben? Darüber gibt eine neue Analyse von Glassdoor, eine der weltweit größten Job- und Recruiting-Plattformen, Aufschluss. Das Economic Research Team von Glassdoor hat Klicks auf Stellenanzeigen im Zeitraum 1. Juli 2018 bis 30. Juni 2019 ausgewertet und ermittelt, welche Unternehmen am meisten Zugriffe auf ihre ausgeschriebenen Stellen  erhalten. Demnach ist Amazon das beliebteste Ziel von Jobsuchenden in Deutschland.

 

Diese 20 Unternehmen zahlen in Deutschland am meisten

  • Nokia ist das Unternehmen mit den besten Verdienstmöglichkeiten in Deutschland
  • Intel, Opel, Google und Airbus folgen auf den Plätzen 2 bis 5
  • Tech- und Automobilbranche mit jeweils fünf Unternehmen vertreten
  • Tech-Dominanz: Palo Alto Networks, NVIDIA und Twitter zahlen in den USA am meisten

Gehalt ist neben der Unternehmenskultur einer der ausschlaggebendenen Faktoren für Jobentscheidungen. Dabei ist die Bezahlung nicht nur abhängig von der eigenen Qualifikation oder der Berufserfahrung, sondern auch vom Arbeitgeber. Welche Unternehmen stechen in Deutschland also bei der Vergütung besonders heraus? Dieser Frage ist Glassdoor, eine der weltweit größten Job- und Recruitingplattformen, nachgegangen und hat die abgegebenen Gehaltsinformationen auf seiner Plattform im Zeitraum 1. August 2018 bis zum 31. Juli 2019 analysiert. Dabei ist eine Rangliste der 20 Unternehmen entstanden, die ihren Mitarbeitern in Deutschland die höchsten Grundgehälter zahlen. Das finnische Telekommunikationsunternehmen Nokia steht mit deutlichem Abstand auf dem ersten Platz.

Das richtige Gehalt finden (Grafik: jova-nova.com)
Das richtige Gehalt finden (Grafik: jova-nova.com)

Die Ergebnisse für Deutschland im Detail:

 

Arbeitgeber: Die meisten DAX-30 können Kritik

Moritz Kothe

Aktuelle kununu Analyse zeigt: Die DAX-30 gehen deutlich aktiver mit Arbeitgeberbewertungen um als das Gros der deutschen Unternehmen

Die DAX-30 werden ihrer Vorbildfunktion als Arbeitgeber in weiten Teilen gerecht: Die Unternehmen des wichtigsten deutschen Börsenindex erhalten von ihren Mitarbeitern und Bewerbern deutlich bessere Bewertungen als andere Unternehmen ihrer jeweiligen Branche. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse, für die Europas führende Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu insgesamt 33.724 Arbeitgeberbewertungen von DAX-30-Mitarbeitern und Bewerbern ausgewertet hat. Spitzenreiter im DAX-internen Arbeitgeberranking sind Daimler (kununu Score 4,36 von 5 möglichen Punkten) und SAP (4,24), die beide als einzige Unternehmen auf einen durchschnittlichen Score von über 4 Punkten kommen. Auf den weiteren Plätzen folgen BMW (3,92) auf dem dritten Platz sowie Covestro und Bayer (jeweils 3,91).

 

Die 20 Unternehmen mit der besten Work-Life-Balance in Deutschland

● Beste Work-Life-Balance gibt’s im All: Das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum auf Platz 1
● Autoindustrie und Software-Unternehmen bieten die beste Vereinbarkeit
● Work-Life-Balance alleine reicht nicht für Arbeitszufriedenheit

Immer mehr Berufstätige legen Wert auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Privatleben. Work-Life-Balance kann daher ausschlaggebend bei der Jobsuche und für die Auswahl des Arbeitgebers sein. Glassdoor, eine der weltweit führenden Job- und Recruitingplattformen, hat das zum Anlass genommen, die Mitarbeiterbewertungen aus Deutschland der letzten zwölf Monate zu analysieren. Dabei ist eine Rangliste von 20 Unternehmen entstanden, die in Sachen Work-Life-Balance am stärksten bei ihren Mitarbeitern punkten konnten.

Kooperation von WorkSpan und Microsoft: Auswirkungen auf Märkte, Börse, Jobmarkt

Amit Sinha

WorkSpan, die weltweit erste Ecosystem-Cloud-Plattform, hat eine Kooperation mit Microsoft angekündigt. Kunden von Microsoft Dynamics 365 werden in Zukunft die Werkzeuge an die Hand bekommen, die sie brauchen, um gemeinsam mit Geschäftspartnern Marketing und Verkäufe zu betreiben. Das Stichwort ist „gemeinsam“: In der Vergangenheit waren Firmen darauf konzentriert, die Expertise ihrer Partner zu nutzen, um durch diese Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen – der englische Ausdruck hierzu ist das „sell-through“ Modell. WorkSpan ermöglicht allerdings eine echte Ökosystem-Kooperation über die Cloud, ist also ein „sell-with“ Modell. Für diesen Plan hat WorkSpan 27 Millionen Dollar an Finanzierung gesammelt. Auch Microsoft könnte profitieren: Dynamics 365 gilt als mächtige, aber kostenintensive Software-Lösung im Management Bereich.

Textkernel und projekt0708 starten Kooperation für Zusatzlösungen zu SAP SuccessFactors Recruiting

Textkernel und projekt0708 haben vor wenigen Monaten offiziell ihre Kooperation gestartet und gehen mit Riesenschritten voran. Bereits Ende Juli ist die Markteinführung des ersten gemeinsam entwickelten Produkts „Quick Apply“ geplant. Bis November folgen drei weitere Lösungen, die den SAP-SuccessFactors-Recruiting-Standard erweitern werden.

Textkernel bringt sein jahrelanges Know-how aus den Bereichen Künstliche Intelligenz und Machine-Learning-Technologien für die HR-Branche in die Kooperation mit ein. Als SAP Gold Partner optimiert und digitalisiert Kooperationspartner projekt0708 mit maßgeschneiderten Cloudlösungen die Personalprozesse seiner Kunden. Für beide Unternehmen ergibt sich eine vielversprechende Win-Win-Situation:

Ralph Dennes

 

Absolventenbarometer 2019

Die beliebtesten Arbeitgeber 2019 für Studierende im Bereich Informatik.

  • Google ist beliebtester Arbeitgeber der Informatiker
  • Beraterjobs sind im Kommen
  • Ranking der 100 Top-Arbeitgeber der Informatiker veröffentlicht
  • neue Jobchancen für Informatiker
  • gute Basis für Digitalberatung im Consulting
  • Automobilindustrie bringt die Top 10 durcheinander
  • Informatiker sind schnell weg vom Markt

Google bleibt mit deutlichem Abstand der Wunscharbeitgeber der Informatiker. Ein Viertel aller IT-Absolventen möchte beim Suchmaschinenriesen arbeiten. Aber Google und die IT-Branche verlieren das zweite Jahr in Folge an Attraktivität als Arbeitgeber. Auf den Plätzen 2, 3 und 4 folgen Microsoft, Apple und SAP. Auch sie überzeugen 2019 weniger Informatiker davon, sich bei ihnen zu bewerben, als im Jahr zuvor. Sie steigen zwar je einen Platz im Ranking – aber nur, weil der Zweitplatzierte aus dem vergangenen Jahr, BMW, auf Platz 5 fällt.

Absolventenbarometer, Google, IT-Branche, Microsoft, Apple, SAP, BMW, Robindro Ullah, McKinsey, EY, Bain, PwC, Audi, Crosswater Job Guide,
Robindro Ullah

Über 2.000 offene Stellen auf der women&work am 4. Mai in Frankfurt

Bei Frauen beliebte Arbeitgeber sind BMW, Daimler und BASF

1.095 Frauen haben sich bis zum 30. April für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche auf der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, beworben. 56 von insgesamt 117 Unternehmen boten den Service der Vorterminierung an. Unter den beliebtesten Arbeitgebern sind BMW, Daimler und BASF. Die Kandidatinnen kommen erneut aus ganz Europa.

Melanie Vogel

„Die vorterminierten Bewerbergespräche sind für die Besucherinnen vorab schon eine gute Möglichkeit, bei potenziellen Arbeitgebern sichtbar zu werden“, sagt die Veranstalterin Melanie Vogel, die den Messe-Kongress am 4. Mai zum 9. Mal organisiert. „Wir bekommen zusätzlich jedes Jahr einen erstklassigen Einblick, welche Arbeitgeber bei Frauen gerade hoch im Kurs sind.“

“Arbeite, wo man Dich feiert, nicht wo man Dich toleriert!” – 10 Jahre STICKS & STONES

• 25. Mai 2019 im Funkhaus Berlin – 10-jähriges Jubiläum der STICKS & STONES
• Über 100 Aussteller, 50 Vorträge und Panels sowie über 3.000 Besucher werden erwartet
• Launch der ersten LGBT+ Business Plattform in Deutschland

Am 25. Mai 2019 feiert die STICKS & STONES, Europas größte LGBT+ Job- und Karrieremesse, einen weiteren Meilenstein in ihrer
Unternehmensgeschichte – ihr 10-jähriges Bestehen. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr mit knapp 100 Ausstellern, 50 Vorträgen und
Panels sowie über 3.000 Besuchern möchte die Messe 2019 höher hinaus. Zum ersten Mal findet die Veranstaltung im Funkhaus Berlin
statt und hält dort einige Überraschungen für Schüler*innen, Studierende, Absolventen und Berufstätige bereit.

„Wir sind unfassbar stolz darauf, was wir in den letzten zehn Jahren geschaffen haben. Von Jahr zu Jahr wächst die STICKS & STONES und 2019 werden wir einen neuen Ausstellerrekord erzielen. Doch nicht nur das freut uns, sondern auch die Tatsache, dass allmählich für immer mehr Arbeitgeber Diversity zur Normalität wird“, stellt Stuart Cameron fest, CEO der UHLALA Group & Veranstalter der STICKS & STONES.

 

STICKS & STONES, Karrieremesse, Uhlaqla Group, Diversity, Vodafone, Axel Springer, BMW Group, eBay, Babbel, Deutsche Post, SAP,
The Queer Community LGBTQ