spring Messe

HR-Softwaremarkt auf Wolke sieben? Welche Software die Arbeitswelt der Zukunft wirklich braucht

  • Reiner Straub
    Reiner Straub

    Europas größte Messe für Personalmanagement präsentiert ein breites Portfolio von mehr als 650 Ausstellern, darunter zahlreiche Global Player wie ADP, IBM, Oracle, SAP und Workday

  • Erstmals bietet die Zukunft Personal Guided Tours, geführte Rundgänge zu Schwerpunkten der Messe

Ständig kommen neue Software-Produkte auf den Markt – auch für das Personalmanagement. Damit soll die Arbeit nicht nur schneller von der Hand gehen. Viele Anbieter von Personal-Lösungen versprechen auch, dass Unternehmen mit deren Einsatz die Arbeitswelt der Zukunft neu gestalten. Die Messe Zukunft Personal zeigt mit mehr als 650 Ausstellern, was Technologie heute schon leisten kann. Einer der Keynote Speaker ist Erik Steenacker, der für die globale Transformation des Personalmanagements bei Oracle zuständig ist.

Nachbericht PERSONAL2015 Nord: Bahnstreik bremst Aufwärtstrend von Norddeutschlands größter HR-Messe

  • Ralf Hocke
    Ralf Hocke

    3.612 Besucher und 255 Aussteller trafen in den Hamburger Messehallen zusammen

  • Digitalisierung der Arbeitswelt ist starker Treiber für neue Trends im Personalmanagement
  • Beirat für Personalfachmessen in Deutschland gegründet

Wie Unternehmen mit einem innovativen Personalmanagement Herausforderungen wie die Digitalisierung der Wirtschaft oder den Fachkräftemangel bewältigen können, beschäftigte Personal-Experten auf der PERSONAL2015 Nord, zu der am 6. und 7. Mai 3.612 Fachleute in die Hamburger Messehallen kamen. Am Vorabend der Messe wurde ein Beirat für die Personalfachmessen Zukunft Personal sowie PERSONAL2015 Nord und Süd gegründet. Er soll den Veranstalter bei der Weiterentwicklung der Plattformen beraten.

CeMAT 2014: job and career bringt Arbeitgeber, Fachkräfte und Nachwuchs zusammen

Wolfgang Pech Bild: Schäfer (Archiv: Vogel Business Media)
Wolfgang Pech Bild: Schäfer (Archiv: Vogel Business Media)

„job and career at CeMAT „, 19. bis 23. Mai 2014, Hannover

  • Eigenes Online-Jobportal zur Messe
  • Vielfältiges Rahmenprogramm unterstützt Logistiker in ihrer Karriereplanung

Nach der Automobilwirtschaft und dem Handel ist die Logistikbranche der drittgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland – noch vor der Elektronikbranche und dem Maschinenbau. Rund 230 Milliarden Euro hat die Logistik 2013 erwirtschaftet und der Aufwärtstrend hält weiter an. Von diesem Trend profitiert auch die Intralogistikbranche, die mit ihren technischen Lösungen ein bedeutender Treiber der Logistik ist. Dementsprechend gesucht sind derzeit gute Mitarbeiter mit Branchen-Know-how. Genau hier setzt die Recruitingmesse job and career at CeMAT an.

New Leadership: Brauchen Unternehmen im Internetzeitalter noch Chefs?

picture_Kohl_Boas_Frank
Frank Kohl-Boas, Google

Hamburg. Die Wünsche und Vorlieben von Konsumenten gewinnen in Zeiten von Social Media an Bedeutung. Doch damit nicht genug: Auch in Unternehmen verschieben sich laut Meinung vieler Experten die Machtverhältnisse – und zwar in Richtung Arbeitnehmer. Sind hierarchiefreie Betriebe ohne Führungskräfte das Modell der Zukunft? Auf der Messe PERSONAL2014 Nord in Hamburg spricht Frank Kohl-Boas, Personalleiter bei Google Germany, am Dienstag, 6. Mai, über neue Formen von Führung und Zusammenarbeit – und den Wertbeitrag der Personalverantwortlichen im Zuge von New Work.

Der perfekte Mitarbeiter: Mitdenken und Grenzen überschreiten

Keynote Thilo Baum

Thilo Baum

Stuttgart/Hamburg. Unzufriedene Kunden sind heute nicht mehr zum Schweigen verurteilt. Auf Facebook, Twitter & Co. können sie ihrem Ärger Luft machen. Damit es gar nicht erst so weit kommt, sollten Unternehmen auf Mitarbeiter setzen, die mitdenken, empfiehlt der Kommunikationsexperte Thilo Baum. Insbesondere die Fähigkeit, die eigene Arbeit aus Kundensicht zu betrachten, entscheide über den Unternehmenserfolg. In seinem Keynote-Vortrag auf den Messen PERSONAL2013 in Stuttgart und Hamburg veranschaulicht er anhand vieler Praxisbeispiele, wie ein Perspektivenwechsel gelingt.

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Unternehmen punkten nicht nur mit Kinderbetreuung

Silke Luinstra

Stuttgart/Hamburg. Die aktuelle Diskussion um die Familienpolitik in Deutschland zeigt: Von modernen Unternehmen werden familienfreundliche Arbeitsbedingungen erwartet. Immer mehr wird dies zum Erfolgskriterium im Wettbewerb um die besten Köpfe. Wie die Frühjahrsmessen PERSONAL2013 Süd und Nord zeigen, gibt es inzwischen zahlreiche Instrumente, die weit über das Angebot einer betrieblichen Kinderbetreuung hinausgehen.

Angesichts des schleppenden Krippenausbaus in Deutschland liegt es auf der Hand: Unternehmen mit Betriebskindergärten können als attraktive Arbeitgeber punkten. Auch aktuelle Untersuchungen wie die Prognos-Studie „Betriebswirtschaftliche Effekte familienfreundlicher Maßnahmen“ belegen, dass sich Familienfreundlichkeit für Betriebe auszahlt. Auf der Messe PERSONAL2013 Süd am 23. und 24. April in Stuttgart geben Experten Tipps, wie Personalverantwortliche dabei am besten vorgehen. Drei Wochen später, am 14. und 15. Mai, bietet die PERSONAL2013 in Hamburg praktische Einblicke in das Thema.