Stada

Personalfluktuation: Neue Chefin für HR, Kultur, Soziales & Freizeit

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Sarah Kreienbühl
Sarah Kreienbühl

Migros: Kreienbühl wird oberste Personal- und Kulturprozent-Chefin
Sarah Kreienbühl (46) wurde von der Verwaltung des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) zur neuen Vorsteherin des Departements HR, Kulturelles & Soziales, Freizeit und zum Mitglied der Generaldirektion des MGB (Zürich/Schweiz)) ernannt. Damit tritt sie am 1. Januar 2018 die Nachfolge von Fabrice Zumbrunnen an, der zum gleichen Zeitpunkt seine neue Funktion als Präsident der Generaldirektion MGB übernehmen wird (PERSONALintern 12/2017). „Die Migros hat ihren über 100.000 Mitarbeitenden gegenüber eine bedeutende Verantwortung. Sie ist die größte private Arbeitgeberin der Schweiz und hat als weltweit einziges Unternehmen ein Kulturprozent, mit dem jedes Jahr für über 120 Millionen Franken soziale und kulturelle Projekte finanziert werden. Deshalb hat die Besetzung des Departements HR, Kulturelles & Soziales, Freizeit größte Relevanz. Sarah Kreienbühl bringt alle Voraussetzungen für eine optimale Leitung mit“, freut sich Andrea Broggini, (Präsident der Verwaltung MGB).

Personalwechsel geht weiter

Autor: Bernd Gey, PersonalIntern

Dr. Andreas Stratmann
Dr. Andreas Stratmann

Stratmann verlässt Theben AG
Dr. Andreas Stratmann, seit April 2014 als Vorstand für die Ressorts Entwicklung, Produktion, Informationstechnik, Personal, Finanzen und Controlling bei der Theben AG (Haigerloch) zuständig, scheidet aus dem Unternehmen aus. Das international tätige Familienunternehmen mit rund 700 Mitarbeitenden und der Kernkompetenz in der Steuerung und Regelung von Zeit, Licht und Klima und Dr. Stratmann konnten sich nicht auf eine Verlängerung der Vorstandstätigkeit verständigen. Daher lag es im Interesse beider Parteien, die aktuelle Zusammenarbeit zu beenden. Vorstand Thomas Sell übernimmt kommissarisch die Ressorts von Stratmann.

Tipp: Hier könnte interessante Vakanz als Vorstand entstanden sein.

Personalszene: Wechsel bei Banken, Immobilien, Pharmazie

Autor Bernd Gey, PERSONALintern

picture_Wiedenfels_STADA Arzneimittel AG
Dr. Matthias Wiedenfels
, seit 2013 Vorstand Unternehmensentwicklung & Zentrale Dienste des Generikakonzerns STADA Arzneimittel AG (Bad Vilbel) und in dieser Funktion für die Bereiche Unternehmensentwicklung, Portfolio Management, Personal, Recht, Patente, Compliance, Risikomanagement sowie für Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle zuständig, bleibt voraussichtlich bis Ende 2020 im Amt. Sein bisheriger Vertrag wäre Ende des Jahres ausgelaufen und wurde nun frühzeitig verlängert. Der Jurist kam 2009 zu Stada und war in verschiedenen Positionen im Management tätig und verantwortete unter anderem die Bereiche Personal und Risikomanagement.

Wechsel in der Personalszene: Wiedenfels, Wurst und mehr

Wiedenfels neuer Personalvorstand bei STADA

Matthias Wiedenfels

Seit dem 3. Mai ist Matthias Wiedenfels Vorstandsmitglied für Unternehmensentwicklung und Zentrale Dienste bei der Stada Arzneimittel AG. Zu seinem umfassenden Aufgabenbereich gehören die Sparten Personal, Recht, IP/Patente, Compliance, Risikomanagement und Ausfuhrkontrolle. Diese Vorstandsposition ist neu geschaffen worden.