Stellenausschreibung

Modernes Bewerbermanagement – was steckt eigentlich hinter den Schlagworten?

Ein Gastbeitrag von Roger Vogel, HR4YOU

Wie schwer kann es schon sein, sich seine Bewerber zu angeln, an Land zu ziehen und schlussendlich verzehrfertig zuzubereiten? Mit der geeigneten Bewerbermanagement-Software steht dem Erfolg nichts mehr im Weg. Wir erklären Ihnen, welche Schlagworte aktuell die Szene prägen und bewegen, was sie bedeuten und wie man damit Zeit sparen und seinen Bewerbungsprozess verbessern kann!

Bewerbermanagement Software - HR4YOU-TRM

Land Steiermark setzt auf eRecruiter

Neben dem Land Oberösterreich und dem Land Vorarlberg setzt nun bereits die dritte Landesregierung in Österreich auf die Bewerbermanagement-Software eRecruiter. Das Land Steiermark ging Anfang August mit der neuen Recruiting-Software inkl. Online-Jobportal live und reiht sich so in eine Liste namhafter Kunden des österreichischen Software-Unternehmens eRecruiter mit Sitz in Linz und Wien ein.

Crosswater Job Guide eRecruiter Land Steiermark
vlnr.: Hofrat Mag. Bernhard Langmann (Leiter der Personalabteilung des Landes Steiermark), Personallandesrat Mag. Christopher Drexler (Land Steiermark), Reginald Zenta (Head of Consulting, eRecruiter GmbH) ©Kommunikation Land Steiermark/Streibl

Anzahl offener Stellen für Fachkräfte im Osten verdoppelt – IT-Nachfrage erreicht bundesweit Rekordhöhe

Dr. Anastasia Hermann

Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal hat im ersten Quartal 2018 neue Rekordhöhen erreicht. Verglichen mit dem Vorjahr stieg die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen deutschlandweit um 12 Prozent. Der Vergleich mit dem ersten Quartal 2012 zeigt ein beeindruckendes Wachstum von 44 Prozent. Das zeigen Analysen des StepStone Fachkräfteatlas, für den die Online-Jobplattform seit 2012 Stellenausschreibungen auf allen relevanten Online- und Print-Plattformen auswertet. Die meisten Ausschreibungen je 100.000 Einwohner verzeichnen demnach die Stadtstaaten und die südlichen Bundesländer. Auffällig ist jedoch die Aufholjagd der östlichen Bundesländer: Die Anzahl der veröffentlichten Stellenausschreibungen in Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg hat sich in den vergangenen fünf Jahren annähernd verdoppelt.

Weiter so: Schlechte Stellenanzeigen werden mit lausigen Bewerbern bestraft.

Axel Haitzer
Axel Haitzer

Von Axel Haitzer, Stellenanzeigen-texten.de

Die Wahrheit über Stellenanzeigen

Abgucken, abtippen, kopieren, imitieren, plagiieren, reproduzieren, wiederkäuen …

Fast täglich spreche ich mit Personalern über wirkungsvolles Personal- und Ausbildungsmarketing. Eines der wichtigsten Instrumente im Recruiting ist und bleibt dabei die Stellenausschreibung. Auch in meinen Workshops und Beratungsprojekten sind Stelleninserate regelmäßig ein wichtiges Thema.

Was bei einer Bewerbung heute wichtig ist

Der Lebenslauf ist für Unternehmen am relevantesten. Das geht aus einer StepStone Studie zu Jobsuche und Bewerbung hervor, die im September veröffentlicht wurde.
Deutschlands führende Online-Jobbörse gibt Tipps, wie Jobsuchende mit ihrem CV besonders punkten können. Mehr als 90 Prozent der Personalverantwortlichen in Deutschland achten bei Bewerbungen am stärksten auf den Lebenslauf – unter allen Unterlagen ist er laut den befragten Unternehmen mit Abstand das wichtigste Dokument.

chart_stepstone_Trendstudie_Bewerben_2015