Stellenmarktanalyse

Bewerbermangel: Unternehmen schalten immer mehr Imageanzeigen in Zeitungen und Zeitschriften

Stellenmarktanalyse von index Anzeigendaten

                                                                         

Die Unternehmen in Deutschland schalten immer mehr Imageanzeigen in Printmedien, um sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren und Bewerber zu gewinnen. Während im ersten Quartal des vergangenen Jahres noch 645 Imageanzeigen von 441 Firmen veröffentlicht wurden, waren es im gleichen Zeitraum 2018 mit 868 Imageanzeigen von 557 Unternehmen fast ein Drittel mehr. Im zweiten Quartal 2018 stieg die Zahl sogar noch weiter auf 1.302 Anzeigen von 829 Firmen – das sind fast doppelt so viele Unternehmen wie Anfang 2017. Das ist das Ergebnis einer Stellenmarktanalyse von index Anzeigendaten, bei der die Anzeigenschaltung in 187 Printmedien ausgewertet wurde. Erfasst wurden dabei Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften, in denen keine konkreten Stellen ausgeschrieben waren, sondern das jeweilige Unternehmen allgemein als Arbeitgeber beworben wurde.

 

Kein Sommerloch im Stellenmarkt – mehr Jobangebote in den Sommermonaten

Stellenmarktanalyse von index Anzeigendaten                                                                         

Die Experten von index Anzeigendaten haben untersucht, ob es das oft deklarierte Sommerloch im Stellenmarkt tatsächlich gibt. Das Ergebnis der Analyse ist erstaunlich: Betrachtet man die Jahre 2014 bis 2017 ist in den Sommermonaten sogar ein Anstieg der veröffentlichten Stellenanzeigen zu verzeichnen. Im Winter hingegen werden weniger Inserate geschaltet.

           

Stellenmarkt: EU-Datenschutzgrundverordnung führt zu mehr Bedarf an Juristen, Beratern und ITlern

Jürgen Grenz
Jürgen Grenz

Die kürzlich in Kraft getretene EU-Datenschutzgrundverordnung stellt die Personalabteilungen der Unternehmen seit Jahresbeginn vor große Herausforderungen. Um den neuen Anforderungen in der Datenverarbeitung gerecht zu werden, wurden im April rund ein Fünftel mehr Stellen mit Bezug zum Thema Datenschutz ausgeschrieben als noch im Januar. Gefragt sind vor allem Fachkräfte für datenschutzrechtliche Fragen (z. B. Juristen) sowie Berater und IT-Profis. Dies ist das Ergebnis einer Stellenmarktanalyse der Experten von index Anzeigendaten, die Stellenangebote aus 256 Printmedien und Online-Jobbörsen untersucht haben. Dabei wurden speziell die Anzeigen mit Bezug zum Thema Datenschutz ausgewertet.

 

Stellenmarktanalyse WBS Training: Unternehmen suchen verstärkt Fachleute in Medienberufen

portrait of young businessman in workplaceSteigende Nachfrage nach Online-Redakteuren, Online-Marketing-Spezialisten, Webdesignern und App-Entwicklern

Deutsche Unternehmen suchen verstärkt Fachleute und Spezialisten für die Onlinekommunikation im Bereich Marketing, E-Commerce und Social Media. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Stellenmarktes durch den Weiterbildungsspezialisten WBS Training AG. Danach waren in den Medienberufen im Januar 2015 insgesamt 8.800 offene Stellen ausgeschrieben, ein Zuwachs von rund drei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Weiterbildungsspezialist WBS Training veröffentlicht Stellenmarktanalyse für Technische Berufe

„JobReport Technische Berufe“ mit Informationen zum Stellenmarkt sowie passenden Weiterbildungen und Umschulungen

Die WBS Training AG, einer der führenden privaten Weiterbildungsanbieter in Deutschland, analysiert in ihrem aktuellen JobReport „Technische Berufe“ wo und in welchen Bereichen Technische Berufe nachgefragt werden und welche Weiterbildungsangebote rund um diese Berufe angeboten werden. Der JobReport „Technische Berufe“ zeigt, dass die Nachfrage nach Fachkräften in diesem Bereich innerhalb eines Jahres um mehr als 42 Prozent gestiegen ist.

picture_WBS_Jobreport_Technische_Berufe_2015
Der aktuelle WBS JobReport informiert über Trends und Entwicklungen auf dem deutschen Stellenmarkt für Technische Berufe

 

Weiterbildungsinteressierte können sich mit dem Bericht über Karrieremöglichkeiten und Jobangebote informieren. Sie erhalten Entscheidungshilfen bei der Berufsplanung sowie bei der Wahl der geeigneten Qualifizierung und des angestrebten Abschlusses. Aber auch Personal- und Arbeitsberater können sich im  JobReport über den Arbeitsmarkt der Technischen Berufe und die Angebotsbreite informieren. Auswertungsgrundlage für den jüngsten JobReport von WBS waren rund 200.000 Stellenanzeigen aus 187 Stellenmärkten in Online-Jobbörsen, Fachzeitschriften und Tageszeitungen.

Hervorragende Aussichten für Vertriebsprofis: Spezialisierte Stellenbörsen im Vormarsch

Oliver Saul salesjob.de
Oliver Saul

Marktanalyse von salesjob

Berlin – Sales-Profis in höheren Positionen sind stark gesucht. Zwar ging die Zahl der Stellenanzeigen aus der Berufsgruppe Vertrieb von 2012 auf 2013 insgesamt um rund 6 Prozent zurück, zum Ende des Jahres hat sich der Vertriebs-Stellenmarkt jedoch deutlich erholt. Im Vergleich zum Gesamtstellenmarkt werden im Vertrieb zudem immer mehr Anzeigen für höhere Positionen wie Projekt-, Gruppen-, Bereichs- oder Abteilungsleiter ausgeschrieben. Hier bieten sich hervorragende Chancen für Sales Profis. Das ist das Ergebnis einer Stellenmarktanalyse des Karriereportals salesjob.de. Ausgewertet wurde die Anzeigenschaltung in 132 Print-Titeln und 26 Online-Stellenbörsen.