Telekom

Telekom zeigt ihre höchsten und kältesten Arbeitsplätze

  • Telekom-Arbeitsplatz 4G-Techniker
    Telekom-Arbeitsplatz 4G-Techniker

    Arbeitgeberimage-Film für Deutschland und das europäische Ausland.

  • Zwei Monate Drehzeit an originalen Telekom-Schauplätzen.
  • Insgesamt 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern standen vor der Kamera.

Hoch, tief, heiß, kalt – mit emotionalen Bildern und Botschaften zeigt die Deutsche Telekom AG die Vielfalt ihrer Jobwelten ab sofort im Kino. Der gut drei Minuten lange Film ist im Vorprogramm zunächst bundesweit sechs Wochen lang zu sehen. Leicht zeitversetzt startet er auch im europäischen Ausland.

Enterprise 2.0 – Führungskräfte müssen den Umgang mit Social Media noch viel stärker vorleben.

Von einer nachhaltigen Social Media-Strategie sind die meisten Unternehmen noch weit entfernt. HR ist bisher kein Treiber in diesem Paradigmenwechsel.

Stephan Grabmeier
Stephan Grabmeier

Von Gastautor Stephan Grabmeier

  • Online-Umfrage unter knapp 500 Führungskräften
  • 80 Prozent nutzen Web 2.0-Elemente bereits seit mindestens zwei Jahren auch beruflich
  • In den meisten Unternehmen fehlt es noch an nachhaltiger Strategie und Mitarbeiter-Richtlinien für den Umgang mit dem Social Web
  • Führungskräfte erwarten via Social Media Marktvorsprung bei der Präsentation als attraktiver Arbeitgeber sowie hinsichtlich der Service- und Kundenmanagement-Prozesse

Social Media-Anwendungen sind inzwischen fester Bestandteil der Unternehmenskultur in Deutschland. Laut einer Online-Umfrage von defacto.x, Agentur für CRM und Dialog, der Selbst-GmbH und der Deutschen Telekom unter rund 500 Führungskräften nutzen vier von fünf Befragten (80 Prozent) entsprechende Dienste und Plattformen bereits seit mindestens zwei Jahren nicht nur privat, sondern auch im beruflichen Umfeld. Der geschäftlich motivierte Anteil der Web 2.0-Nutzung liegt bei 47 Prozent (privat: 53 Prozent).