FTD Gründer der Woche Jobmensa.biz erreicht Hamburg und München -Studentenjobportal will neues Monster für Studenten werden

Köln, 26.02.2009. Volksbank, Frauenhofer Institut, Deutsche Post, Oracle Deutschland, Tesa sowie diverse Verlage und Agenturen. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie suchen ihre studentischen Aushilfen in der Jobmensa. Jobmensa ist eine Online-Studentenjobvermittlung mit riesigem studentischen Zulauf, einem erfolgsabhängigen Preismodell für die Unternehmen und einem neuartigen Matchingsystem, dass genau die Studenten und Unternehmen zusammen bringt, die auch wirklich zueinander passen. Nachdem das junge deutsche Internetstartup bereits erfolgreich in Köln, Bonn, Düsseldorf und Berlin arbeitet, bietet es seinen Vermittlungsservice jetzt auch in den Nord- und Südmetropolen Hamburg und München an. Der Vorteil beim bislang einzigartigen Konzept liegt auf der Hand: Studenten wie Unternehmen sparen Zeit und Geld.

Seit dem Start der Vermittlungsplattform Ende Oktober 2008 konnte die Plattform bereits deutlich über 10.000 Studenten, sowie mehr als 500 Unternehmen für sich einnehmen. „Ziel ist es“, so Benjamin Roos, Gründer und Geschäftsführer der Jobmensa, „so schnell wie möglich alle großen deutschen Studentenstädte mit unserem Vermittlungsservice zu erreichen. Die Expansion nach München als eine der größten deutschen Universitätstandorte war demnach ein großer und wichtiger Schritt für uns.“

Die Palette der angebotenen Jobs auf www.jobmensa.de ist breit gestreut. Vom Tellerwäscher über den Kellner, bis hin zum Praktikanten im Bereich Verkauf und Produktmanagement bei der DPA- Tochter News Aktuell. „Die Facette der Jobs auf unserer Plattform ist breit“, so Philipp Grimmel, Vertriebsleiter der Jobmensa, die Studenten schätzen das und empfehlen uns weiter. Das wiederrum wirkt natürlich auch auf Unternehmensseite. Wenn ein Unternehmen mitkriegt, dass die Studenten mit uns sehr zufrieden sind, dann schaltet es früher oder später auch Anzeigen bei uns.“ Eine weitere Expansion des Versorgungsgebietes ist vorgesehen. Noch Ende des ersten Quartals sollen mit Stuttgart und Frankfurt zwei weitere große Universitätsstädte bedient werden. Damit das reibungslos ablaufen kann wurde bereits intern aufgestockt. Vier neue Mitarbeiter verstärken seit kurzem das Jobmensateam. Wo diese rekrutiert worden sind, erklärt sich wohl von selbst.

Weitere Informationen:

Studitemps GmbH (Jobmensa.de), Hohestraße 58, 50667 Köln, Tel. +49 221 2… , Email: Michael.Derieth@jobmensa.de, web: www.jobmensa.de

Unternehmensprofil:

Jobmensa ist eine neue Online-Jobvermittlung für hochqualifizierte Werkstudenten und studentische Nebenjobs. Einfach, schnell und zielgenau geben Unternehmen ihr Wunschprofil ein und erhalten aus vorselektierten Bewerbungen den perfekten Kandidatenvorschlag. Für die Studenten ist die Vermittlung kostenlos. Die Unternehmen zahlen je nach gewähltem Preismodell 49,- bis 99,–Euro. Jobmensa steht in Kooperation mit dem größten deutschsprachigen Online-Netzwerk studiVZ und der Verlagsgruppe Holtzbrinck.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.