Russen-Püppchen auf den Spitzenplätzen – Die Jobbörsen-Rangliste 2008 birgt einige Überraschungen

[Crosswater Systems] 6.2.2008/ghk

Kinder und naive Gemüter pflegen sich an den Russen-Püppchen zu erfreuen. Die russischen Matrjoschka-Schachtelpüppchen, geschnitzt aus Lindenholz und bunt bemalt, offenbaren immer weitere gleichförmige Inhalte. Wenn eine Puppenfigur aufgeschraubt wird, erscheint eine kleinere bunte Puppe – bis zu über einem Dutzend Russenpüppchen sind so miteinander verschachtelt.

Werden Matrjoschka-Puppen zum Talisman der Stellensuchenden?

Wer sich in der unübersichtlichen Welt des e-Recruiting die neueste Rangliste der Jobbörsen nach Anzahl Stellenanzeigen genauer anschaut, könnte ein Déjà-Vu-Erlebnis, eine Erinnerungstäuschung haben: Auf den vorderen Plätzen der aktuellen Jobbörsen-Rangliste tauchen allesamt Jobbörsen auf, die auf der Basis eines Kooperationsvertrags mit der Bundesagentur für Arbeit deren Stellenanzeigen nach dem Matrjoschka-Prinzip präsentieren: Gleiche wiederkehrende Inhalte und unterschiedlich bunte Erscheinungsbilder werden dem Stellensuchenden präsentiert.

Dies ist das Ergebnis des vernetzten, virtuellen Arbeitsmarkts, dessen Konzeption auf die Neuentwicklung des „Virtuellen Arbeitsmarkts“ der Bundesagentur für Arbeit zurück geht. Ende Dezember 2007 waren insgesamt 44 Jobportale, Personalvermittler und Arbeitgeber wie Siemens AG oder Degussa AG als Kooperationspartner der BA registriert.

Aufblähung statt Konzentration

Die aktuelle Rangliste der Jobbörsen vom Januar 2008 wird nach quantitativen Gesichtspunkten anhand der Anzahl Stellenanzeigen, die in den einzelnen Jobbörsen publiziert werden, durch individuelle Online-Suchabfragen bei den einzelnen Jobbörsen erhoben. Die Methodik zur Erhebung von Jobbörsen wurde erweitert, um der zunehmenden Vernetzung der Online-Stellenmärkte Rechnung zu tragen. Dabei werden die als „Kooperationspartner“ klassifizierten Jobbörsen nun ebenfalls in der quantitativen Rangliste mit einbezogen. Dabei muß allerdings berücksichtigt werden, daß aufgrund der Vernetzung der Online-Stellenmärkte und deren Reichweitenstrategien Stellenanzeigen mehrfach in anderen Jobbörsen publiziert werden. Das führt einerseits zu einer Aufblähung des Marktes mit identischen Stellenanzeigen, andererseits ist diese Aufblähung ohne detaillierte Kenntnis der Kooperationsbeziehungen der Jobbörsen nicht immer ersichtlich. Die Top-100 Jobbörsen publizierten im Januar 2008 insgesamt 3.1 Millionen Stellenanzeigen (=100%), Mehrfach-Stellenanzeigen inklusive.

Letztlich ist es für Stellensuchende irrelevant, in welcher der vielen Jobbörsen sie ein passendes Stellenangebot finden, auf das sie sich bewerben können. Für Arbeitgeber hingegen bedeutet die Reichweitensteigerung zunächst vordergründig eine größere Chance, daß ein Stellenangebot nach dem Gesetz der Masse auch die interessierten Bewerber erreicht. Jedoch kann eine unkontrollierte Weitergabe von Stellenanzeigen auch zum Bumerang für Personaler werden: Ein aufgeblähter Bewerbungs-Rücklauf ist die Folge, oft sind nicht genügend qualifizierte Bewerber dabei und die Durchsicht und Bewertung der Kandidaten – und die damit verbundenen Kosten – trägt der Arbeitgeber.

Meine Stadt in Führung – alles klar?

Die Januar-Rangliste der größten Jobbörsen in Deutschland wird vom Städteportal meinestadt.de angeführt. meinestadt.de ist ein Kooperationspartner der Arbeitsagentur und publiziert die Stellenangebote der BA-Jobbörse als „Reichweitenverstärker“. Darüber hinaus hat die Betreibergesellschaft des Städteportals in den letzten Jahren die Personalvermittlung in ihr Dienstleistungsportfolio aufgenommen und Vermittlungsstandorte in Deutschland ausgebaut. Unter der Leitung von Christian Sauer hat allesklar.com AG diesen Bereich durch Personaleinstellungen zielgerichtet verstärkt. Sauer hat seine e-Recruiting-Erfahrung bei bekannten Jobbörsen wie Jobpilot, JobScout24 und Stellenanzeigen.de gesammelt. Deshalb ist klar, daß meinestadt.de nicht nur die Stellenangebote der BA publiziert, sondern auch solche die durch die Key Accounter eigenständig akquiriert wurden – in der Summe publiziert meinestadt.de 237.378 Stellenanzeigen gegenüber 227401 bei der Arbeitsagentur. Allerdings: ohne die füllenden BA-Stellenanzeigen könnte meinestadt.de diesen Spitzenrang nicht halten.

Paul Dillenburg, Vorstand bei allesklar.com AG, erläutert die Stellenmarktstrategie: „Die meisten Deutschen suchen eine Arbeitsstelle in der Nähe ihres Heimatortes. Wie eine Umfrage auf meinestadt.de ergeben hat, sind nur ein Drittel der Arbeitnehmer dazu bereit, für einen neuen Job ihren Wohnort zu wechseln. Diese Tatsache hat uns dazu bewegt, die lokale Struktur von meinestadt.de auch für einen Stellenmarkt zu nutzen. Wir bieten seit dem Jahr 2003 lokale Stellenmärkte für alle deutschen Städte und Gemeinden an. Anfangs haben wir die Stellenanzeigen in erster Linie als interessanten Content gesehen, erst später haben wir daraus ein Geschäftsmodell entwickelt“. Teil des Geschäftsmodell ist ein Preismodell für die Publikation von Stellenanzeigen, das auf dem Prinzip „Pay-per-Click“ basiert.

Dillenburg erläutert das Konzept: „Das Prinzip ist vergleichbar mit Google-Ad-Words, den Werbeanzeigen von Google. Falls der Kunde sich bei uns für das Pay-per-Click-Modell entscheidet, zahlt er nur für die Klicks auf seine Anzeige. Jeder Klick kostet 40 Cent. Er ist an keine Laufzeit gebunden und kann über unser Online-Kundencenter das Budget jederzeit aufstocken oder auch die Anzeige deaktivieren, sobald genug Bewerbungen eingegangen sind. Mit diesem Preismodell können Arbeitgeber ihre Bewerbersuche selbst steuern und bleiben völlig flexibel.“

Und der Erfolg gibt Dillenburg recht. Im vergangenen Jahr konnte allesklar.com AG den Umsatz um 25% auf über 20 Millionen Euro steigern und verzeichnete besonders in den Bereichen lokale Online-Werbung und Online-Stellenarkt gute Wachstumsraten. „In diesen Bereichen sehen wir auch 2008 die größten Wachstumschancen“, sagt Dr. Manfred Stegger, Gründer und Vorstandsvorsitzender der allesklar.com AG. Und in dem steigenden Umfang des Online-Werbemarkts in Deutschland (Zuwachs +40% auf 3 Milliarden Euro Umsatz) kann sich allesklar.com AG einen immer größeren Anteil am Werbekuchen sichern, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 4.2.2008 („Der Online-Werbemarkt steht vor der Bereinigung“) aufzeigt. Basierend auf den Internet-Reichweitendaten der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) erreicht allesklar.com AG mit monatlich 6 Millionen Einzelbesucher einen Zuwachs von 41.2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum und steht unter den Top-Vermarktern auf Platz 16. Bei der Popularität einzelner Internet-Seiten schafft es meinestadt.de sogar auf Rang 10 der Top-Internet-Seiten in Deutschland. [1]

Russen-Püppchen auf den Spitzenplätzen

Die vorderen Plätze der Jobbörsen-Rangliste nach Stellenanzeigen (Stand Januar 2008) werden allesamt von den Kooperationspartnern der Bundesagentur für Arbeit belegt. Daraus ergibt sich eine Marktstruktur – bezogen auf die Anzahl Stellenanzeigen der Jobbörsen -, die auf  Multiplikatoreffekten und Reichweitenstrategien basiert, mehrheitlich werden also immer die gleichen Stellenangebote publiziert.

Von den über 3.1 Millionen Stellenanzeigen, die bei den TOP-100 Jobbörsen zu finden sind, stammen lediglich 7% (227.401 Stand Januar 2008) von der Arbeitsagentur bzw. deren Zulieferer-Partner wie z.B. Jobstairs.de. Die Kooperationspartner unter den Jobbörsen repräsentieren zusammen 63% der Stellenanzeigen. Darunter sind mehrheitlich die Kooperationspartner der BA, in geringerem Umfang aber auch Kooperationspartner klassischer Jobbörsen wie z.B. die Berufswelt der Zeitung DIE WELT aus dem Axel Springer Verlag, die eine Weitervermarktung der Stellenanzeigen von StepStone umsetzen. Ähnliche Reichweitensteigerungsmodelle werden von Jobware.de oder Stellenanzeigen.de verfolgt. Allerdings legt Jobware größten Wert auf ein qualitatives, zielgruppengerechtes Kooperationskonzept, Stellenanzeigen.de setzt auf die 3-Säulen-Strategie mit Zielgruppenportalen, fach- und regionalbezogenen Netzwerkpartnern.

Unter den Top-100 Jobbörsen nehmen die allgemeinen Karriereportale, die Stellenanzeigen für alle Regionen, Branchen oder Berufen veröffentlichen, mit 19% einen kleineren Anteil ein. Jobbörsen, die sich auf eine bestimmte Karrierephase der Arbeitnehmer (z.B. Hochschulabsolventen, Fach- und Führungskräfte) spezialisieren, sind mit 7% der publizierten Stellenanzeigen unter den Top-100 Jobbörsen vertreten.


Spezial-Jobbörsen, die sich ausschließlich auf bestimmte Branchen oder Berufe konzentrieren, kommen immerhin auf 3% Anteil bei den publizierten Stellenangeboten. Ingenieur24.de oder Ingenieurkarriere.de haben es im Arbeitsmarktsegment für Ingenieure unter die TOP-100 Jobbörsen geschafft. Ebenso sind die großen Jobbörsen für die Hotel- und Gastronomie-Branche wie Hotel-Career.de oder AHGZjobs.de gut vertreten.

Im prestigeträchtigen Segment der Fach- und Führungskräfte-Spezialisten haben sich Jobware.de, FAZjob.net, experteer.de, Placement24.de oder MichaelPage.de unter den TOP-100 Jobbörsen etabliert. Und noch etwas fällt auf: das vieldiskutierte Community-Portal XING hat vor kurzem das Service-Portfolio um einen Stellenmarkt erweitert und kommt mit 1.792 Stellenanzeigen (Stand 3.1.2008) auf Platz 97. Weniger intensiv wurde hingegen der Markteintritt von CareerBuilder in Deutschland diskutiert – trotzdem hat es der US-Ableger aus Chicago mit 27.000 publizierten Stellenanzeigen auf Platz 28 der Januar-Rangliste geschafft. Die vollständige Rangliste der TOP-100 Jobbörsen nach Stellenanzeigen (Stand Januar 2008) finden Sie >>>hier

Verwirrung und Verwässerung

Die Mehrfach-Vernetzung und die sich wiederholende Publikation von Stellenanzeigen zwingt  Stellensuchenden dazu, sich die einzelnen Jobbörsen genauer anzusehen, um sich bei ihrer virtuellen Stellensuche nach interessanten Arbeitsangeboten nicht zu verzetteln. So kann es schon gelegentlich zu einem Frust-Erlebnis kommen, wenn in unterschiedlichen Jobbörsen immer wieder die gleichen Stellenangebote auftauchen – das Matrjoschka-Prinzip läßt grüßen. Auch Stellensuchende streben eine gewisse Zeitökonomie an.

Wer erwarten würde, daß zum Beispiel bei der Jobbörse Baupool-Online.de Stellenangebote für die Bauwirtschaft zu finden wäre, sieht sich getäuscht. Baupool-Online ist Kooperationspartner von Giga-Job, einem kostenlosen Anzeigenmarkt für Jobs und positioniert sich selbst als Portal für
„IT-Solutions for Building Industry“. So überrascht es, bei Baupool-Online Stellenangebote für den Beruf Koch (460 Anzeigen), Metzger (40), Sekretärin (90) oder Verkäufer (1.090 Anzeigen) zu finden. Eine zielgruppen-adäquate Positionierung sieht anders aus. Der Kleinanzeigen-Markt Quoka vermarktet als Kooperationspartner Stellenanzeigen der Suchmaschine Jobs.de und der Arbeitsagentur. Stellenanbieter.de ist sogar Kooperationspartner von mehreren Massen-Portalen: Arbeitsagentur, Quoka, Reviermarkt und Annoncen Avis.

Die Konzentration auf das Massengeschäft ist eine Sache, die Attraktivität für die Bewerber und Webbesucher ist die Kehrseite der Medaille. So leiden einige der Jobbörsen-Kooperationspartner unter einer unterdurchschnittlichen Besucherresonanz, schaut man sich einmal das Alexa-Ranking genauer an. Das Alexa-Ranking ermittelt die Besucherhäufigkeit und ordnet jede Webseite anhand eines weltweiten Ranglistenplatzes ein. Ein niedriger Alexa-Rang, wie es z.B. SPIEGEL ONLINE erzielt (Rang 379 weltweit), signalisiert eine bessere Besucherfrequentierung als es die Frauenzeitschrift Cosmopolitan.de mit einem Alexa-Ranking von beispielsweise 212.197 erzielt.

Zahlreiche Jobbörsen verheimlichen die tatsächlichen Webzugriffszahlen, nur einige wenige lassen ihren Web-Traffic durch das IVW-Verfahren neutral überprüfen und veröffentlichen. So nützt das Alexa-Ranking mit öffentlich verfügbaren Meßzahlen als Hilfsmittel für die Einschätzung der relativen Besucherfrequentierung.  Obwohl das Alexa-Meßverfahren in bezug auf absolute korrekte Besucherzahlen einige Lücken aufweist, gibt der relative Vergleich zweier Webseiten mit ähnlicher Zielgruppe doch einige interessante Aufschlüsse.

Die Jobbörse der Arbeitsagentur mit einem Alexa-Rang von 3.920 (Stand 18.12.2007) führt die Liste der Jobbörsen mit der grössten Reichweite an, während Monster Deutschland (9.643), StepStone (17.656), Jobpilot (28.891), JobScout24 (35.969) und Stellenanzeigen.de (55.269) auf den Plätzen folgen. Rein mengenorientierte Kooperations-Jobbörsen tun sich da schon schwerer: Stellenanbieter.de rangiert auf Alexa-Platz 762.838. Der Kooperationspartner Jobinfo24.de, mengenmäßig noch auf Platz 9, kommt im Alexa-Ranking lediglich auf Rang 194.000.

Nebelkerzen kontra Transparenz

Nun sind die immer wiederkehrenden gleichen Stellenanzeigen der Bundesagentur für Arbeit und ihrer Kooperationspartner nicht das einzige Hindernis bei der Ermittlung einer quantitativen Jobbörsen-Rangliste. Noch immer gibt es einige Stellenmärkte, die ein großes Geheimnis daraus machen, wie viele Stellenanzeigen denn nun in ihrer Datenbank zu finden wären. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt würde das Verschweigen des tatsächlichen Tachometer-KM-Stands jede Geschäftsanbahnung unmöglich machen. Einige Jobbörsen blockieren für Stellensuchende die gewünschte Transparenz. Allen voran schreitet die Bundesagentur für Arbeit, die nach der Anzeige von 100 Treffern kurzerhand die Anzeige weiterer Treffer blockiert. Der Stellensuchende wird gezwungen, seine Suchkriterien zu verfeinern, wenn er sich denn überhaupt daran erinnert, und das Transparenz-Verhinderungsprinzip wird auf ein Neues strapaziert.

Einfacher haben es dann die klugen Stellensuchenden, die gleich die Jobbörsen von Rekruter.de oder EURES besuchen. EURES sammelt alle Stellenanzeigen der europäischen Arbeitsämter, darunter auch die der Bundesagentur für Arbeit, und  ermöglicht dank einer benutzerfreundlichen Suchfunktion, in einem Suchvorgang mehr als 200.000 Stellenangebote aus Deutschland in der Trefferliste aufzuführen. Als besonderes Schmankerl bietet EURES eine Regional-Suche in Grenzgebieten, z.B. in der Region Aachen, Belgien, Niederlande oder dem Schweizer Dreiländereck an.

 

Monsters Google Reklame vom 14.8.2007

Auch das weltweit operierende Karriereportal Monster hat den Zug nach mehr Transparenz verpaßt, als ein Re-Design der Monster-Stellenmarkt-Plattform lanciert wurde.

 

Monsters Google Reklame vom 25.8.2007

Zwar werden Besucher des Portals jetzt von einem coolen Büro-Typen in Anzug und Rasta-Locken begrüßt, der sich sein Office bevorzugt mit Buddha-Statuen im Sukhothai-Stil und einem pinkfarbenen Osterhasen auf dem Regal schmückt, aber die Suchblockade bei der Stellensuche ist immer noch aktiv. Die Monster-Webdesigner haben zwar die frühere Grenze von 1.000 Stellenanzeigen auf jetzt 5.000 Stellenanzeigen erhöht, doch danach ist Schluß.

Pikanterweise schafft es das Karriereportal Jobpilot aus dem gleichen Konzern, ohne technische Schwierigkeiten die Summe der vorhandenen Stellenanzeigen anzuzeigen. Und so laviert sich Monster Deutschland um den Sachverhalt herum und macht diesen Schlingerkurs auch noch in Google-Anzeigen publik. Am 14.8.2007 zeigte eine Google-Anzeige die Behauptung, Monster.de sei „Deutschlands bekannteste Jobbörse für Arbeitgeber und Bewerber“, wenige Wochen später wurde dieser Anspruch am 25.8. zurückgeschraubt. Jetzt ließ Monster verlauten, eine „bekannte Jobbörse mit mehr als 400.000 Jobangeboten im Jahr“ zu sein. Leider läßt die Limitation der Trefferanzeige eine Prüfung dieser Werbebotschaft nicht zu.

Erfreulicherweise hat sich die Zahl der transparenzfeindlichen Jobbörsen im letzten Jahr reduziert. Das Münchner Karriereportal Stellenanzeigen.de und die auf Hochschulabsolventen spezialisierte Stellenbörse Berufsstart.de haben sich aus dem Kreis der „Transparenz-Banditen“ verabschiedet und zeigen auf ihrer Webseite auf, wie viele Stellenanzeigen in ihren Jobbörsen publiziert sind.

Weiterführende Links:

 


 

  1. Kooperationspartner der Bundesagentur für Arbeit
  2. allesklar.com AG verzeichnet Umsatzrekord
  3. Pay-as-you-go: meinestadt.de als Vorreiter der regionalen Stellenmärkte
  4. Rangliste der TOP-100 Jobbörsen nach Stellenanzeigen (Stand Januar 2008)
  5. Liste der Jobbörsen mit der grössten Reichweite (nach Alexa-Ranking)
  6. Reichweitensteigerung durch qualitatives Zielgruppenkonzept bei Jobware
  7. Reichweiten-Strategie: 3-Säulen-Konzept von Stellenanzeigen.de
  8. Das Alexa-Ranking
  9. Das IVW-Verfahren
  10. Methodik zur Erhebung von quantitativen Daten von Jobbörsen

Artikel:

[1] Der Online-Werbemarkt steht vor der Bereinigung.
Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 4. Februar 2008.

 

 

 

Die aktuelle Januar-2008-Jobbörsen-Rangliste nach Stellenanzeigen

 

Rang Name Klassifizierung Zielgruppe Stellen-
anzeigen
Stand vom
1 meinestadt.de Kooperationspartner Allgemein 237.378 22.01.2008
2 EURES Kooperationspartner General 227.401 02.01.2008
3 Arbeitsagentur Arbeitsagentur Allgemein 227.401 02.01.2008
4 Quoka Kooperationspartner Allgemein 220.552 22.01.2008
5 Stellenanbieter Kooperationspartner Allgemein 208.003 02.01.2008
6 1A-Stellenmarkt Kooperationspartner Allgemein 175.533 02.01.2008
7 Gegen-Hartz Jobsuche Kooperationspartner Allgemein 175.533 02.01.2008
8 Arbeit-Regional Kooperationspartner Allgemein 131.114 25.01.2008
9 Jobinfo24 Kooperationspartner Allgemein 97.663 02.01.2008
10 D-Job.de Allgemein Allgemein 84.941 02.01.2008
11 Jobmonitor Kooperationspartner Allgemein 83.681 02.01.2008
12 Gigajob Allgemein Allgemein 66.405 18.01.2008
13 Baupool-online Kooperationspartner Bauwirtschaft 60.841 15.01.2008
14 jobpilot Allgemein Allgemein 47.212 02.01.2008
15 Dooti Allgemein Allgemein 47.137 02.01.2008
16 Monster Deutschland Karriere-Portal Allgemein 45.969 14.06.2007
17 JobJet Allgemein Allgemein 39.039 15.01.2008
18 Jobnetzwerk.de Allgemein Allgemein 39.039 15.01.2008
19 PKO Allgemein Allgemein 38.435 02.01.2008
20 Stellenmarkt.de Allgemein Allgemein 37.598 02.01.2008
21 Manager.de Kooperationspartner Allgemein 37.598 02.01.2008
22 Karriere.com Allgemein Allgemein 37.585 02.01.2008
23 Jobfinder Kooperationspartner Allgemein 36.233 02.01.2008
24 Kijan Kooperationspartner Allgemein 31.144 02.01.2008
25 eUNi Career Portal Karriere-Phase Hochschulabsolventen 30.625 11.01.2008
26 StepStone Allgemein Allgemein 29.847 02.01.2008
27 Berufswelt der „WELT“ Kooperationspartner Fach+Führungskräfte 29.847 02.01.2008
28 Careerbuilder Deutschland Karriere-Portal Allgemein 27.498 15.01.2008
29 Ingenieur24.de Branche / Berufe Ingenieure / Technik 24.806 02.01.2008
30 Industrie-Job (StepStone) Kooperationspartner Ingenieur Industrie 24.009 02.01.2008
31 Jobscout24 Karriere-Portal Allgemein 23.347 02.01.2008
32 DEKRA Personaldienste Kooperationspartner Allgemein 22.576 02.01.2008
33 Jobsintown Allgemein Allgemein 17.086 14.01.2008
34 FAZjob.net Karrierephase Fach+Führungskräfte 16.145 04.02.2008
35 Berufsstart Karriere-Phase Hochschulabsolventen 15.843 05.01.2008
36 jobfair24.de Kooperationspartner Hochschulabsolventen 15.843 05.01.2008
37 Jobs-fuer-Betriebswirte Kooperationspartner Betriebswirte 15.843 05.01.2008
38 all4engineers Kooperationspartner Ingenieure Technik 15.722 25.01.2008
39 Jobstairs.de Allgemein Allgemein 15.500 22.01.2008
40 Computerwoche Kooperationspartner IT 15.105 09.01.2008
41 Kijiji Region Regional 14.767 02.01.2008
42 experteer Karriere-Phase Fach+Führungskräfte 13.661 02.01.2008
43 Jobomat.de Kooperationspartner Allgemein 13.126 02.01.2008
44 GULP Branche / Berufe IT Freiberufler 11.503 02.01.2008
45 Jobmagazin Allgemein Allgemein 11.354 05.01.2008
46 Stellenanzeigen.de Karriere-Portal Allgemein 10.577 02.01.2008
47 FinanzStellenmarkt Kooperationspartner Finanzwirtschaft 10.313 03.01.2008
48 Jobware.de Karriere-Phase Fach+Führungskräfte 10.061 02.01.2008
49 Manpower Allgemein Zeitarbeit 10.049 04.01.2008
50 Unicum Praktikumsbörse Karriere-Phase Karrierephase 9.378 02.01.2008
51 Kalaydo Allgemein Allgemein 8.802 04.02.2008
52 Stuttgarter Zeitung Medienportal Regional Stuttgart 8.792 04.01.2008
53 Berlin.de Kooperationspartner Regional 8.139 03.01.2008
54 Land Brandenburg Kooperationspartner Region Brandenburg 8.139 03.01.2008
55 Persys Allgemein Allgemein 7.413 03.01.2008
56 Berliner Morgenpost Kooperationspartner Regional 7.407 02.01.2008
57 Arbeit24.de Branche / Berufe Gewerblich/Kaufmännisch 7.240 04.01.2008
58 Schwäbische Zeitung Medienportal Regional Schwaben 7.036 04.01.2008
59 Rekruter.de Allgemein Allgemein 6.489 03.01.2008
60 Hotel-Career Allgemein Hotel Gastronomie 6.150 14.01.2008
61 Marketing-Stellenmarkt Branche / Berufe Marketing Werbung 6.000 04.01.2008
62 Gastgronomiecareer Branche / Berufe Hotel Gastronomie 5.733 03.01.2008
63 StepStone IT Channel Branche / Berufe IT Telekommunikation 5.477 02.01.2008
64 IT-Positionen.de Kooperationspartner IT 5.284 02.01.2008
65 Job-Consult Allgemein Allgemein 5.238 03.01.2008
66 Jobsurf24 Allgemein Allgemein 5.222 02.01.2008
67 Schwarzwälder Bote Medienportal Region Schwarzwald 5.200 07.01.2008
68 Studis-Online Kooperationspartner Studenten 5.069 05.01.2008
69 Textination Kooperationspartner Textilwirtschaft 4.928 03.01.2008
70 Sueddeutsche Zeitung Medienportal Allgemein 4.892 03.01.2008
71 Arbeiten.de Branche / Berufe Gewerblich/Kaufmännisch 4.867 05.01.2008
72 Markt.de Allgemein Allgemein 4.490 03.01.2008
73 Anonza Allgemein Allgemein 4.489 02.01.2008
74 Michael Page.de Karrierephase Fach+Führungskräfte 4.471 04.01.2008
75 Blauarbeit.de Branche / Berufe Job Auktion 4.130 04.01.2008
76 ansus Allgemein Mini-/Midijobs 4.010 03.01.2008
77 Berlin-Job Kooperationspartner Region Berlin-Brandbg. 3.935 03.01.2008
78 Azubi Ausbildungsplätze Karriere-Phase Azubi Lehrstellen 3.772 05.01.2008
79 Rhein-Main-Click Medienportal Region Rhein-Main 3.728 03.01.2008
80 Placement24 Branche / Berufe Fach+Führungskräfte 3.713 07.01.2008
81 Handwerkerstellen Kooperationspartner Handwerker 3.707 04.01.2008
82 AHGZjobs Allg. Hotel- und Gastronomie-Zeitung Branche / Berufe Hotel Gastronomie 3.684 14.01.2008
83 praktikum-service Karriere-Phase Praktikum 3.483 04.01.2008
84 Horizont.net Kooperationspartner Marketing Werbung 3.472 04.01.2008
85 KJS Kölner Job-Stellenmarkt Allgemein Regional 3.246 04.01.2008
86 praktika.de Karriere-Phase Praktikum 3.141 03.01.2008
87 mopo-job.de Allgemein Allgemein 3.125 04.01.2008
88 Connecticum Karriere-Phase Hochschulabsolventen 3.033 05.01.2008
89 Frankfurter Rundschau Allgemein Region Rhein-Main 3.031 04.01.2008
90 Horizont.Net Praktikantenbörse Kooperationspartner Praktikum 2.933 04.01.2008
91 Job-Chance-Berlin Karriere-Phase Hochschulabsolventen 2.717 04.01.2008
92 Airliners Kooperationspartner Airliners und Mitarbeiter bei Fluglinien 2.614 05.01.2008
93 aerztestellen Branche / Berufe Gesundheitswesen 2.587 04.01.2008
94 Leipziger Internet Zeitung Kooperationspartner Region Leipzig 2.551 02.01.2008
95 Münchner Merkur Online Kooperationspartner Regional 2.506 07.01.2008
96 Salesjob.de Branche / Berufe Vertrieb 2.199 03.01.2008
97 Stellen-Online.de Allgemein Allgemein 1.838 04.01.2008
98 Xing Marketplace Allgemein Business Community 1.792 03.01.2008
99 Jobtime24 Allgemein Allgemein 1.537 22.01.2008
100 Ingenieurkarriere Branche / Berufe Ingenieur Technik 1.512 04.01.2008
Summe: 3.112.829

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.