Ausländische Elite-Unis überprüfen Bewerber im Internet

Steffen Rühl, yasni
Steffen Rühl, yasni

Personen-Suchmaschine yasni verzeichnet steigende Zugriffe durch Universitäten aus dem angelsächsischen Raum

In den vergangenen Monaten konnte die Personen-Suchmaschine yasni einen erheblichen Anstieg der Suchanfragen durch amerikanische und britische Elite-Unis beobachten. „Seitdem wir mit unseren Länderversionen in den USA sowie Großbritannien online sind, nutzen Universitäten wie Harvard, Cambridge und Oxford regelmäßig und immer häufiger unsere Angebote“, erklärt yasni-Gründer Steffen Rühl.

Er sieht die Ursache in einer Besonderheit dieser Elite-Hochschulen. Sie wählen ihre Bewerber ähnlich wie Unternehmen aus. Dabei spielen nicht nur die Noten oder die gewünschte Fachrichtung eine Rolle, sondern verstärkt auch ehrenamtliches Engagement, praxisrelevante Fertigkeiten oder persönliches Auftreten. Folgerichtig überprüfen die Verantwortlichen im Jahr 2009 den Leumund eines potentiellen Studierenden auch im Internet.

„Wer da auf studiVZ mit Fotos im betrunkenen Zustand oder zweifelhaften Kommentaren im persönlichen Blog auffällt, kann die Bewerbung im Grunde gleich vergessen. Für uns ist es natürlich eine schöne Bestätigung, dass solch renommierte Institutionen unsere Webseiten zur entsprechenden Recherche nutzen“, so Rühl.

Ranking: Top 10 der angelsächsischen Unis auf yasni
(nach Häufigkeit der Zugriffe im Monat)

1 – Oxford University
2 – Cambridge University
3 – Harvard University
4 – Stanford University
5 – University of New York
6 – Yale University
7 – University of Nottingham
8 – University of California
9 – Sheffield Hallam University
10 – Princeton University

Deutschen Studienanwärtern für ausländische Elite-Unis rät er, sich ein klares Bild ihrer Person im Netz zu verschaffen. Was könnte jemand im Internet über mich finden? Hierzu kann man herkömmliche Suchmaschinen nutzen oder auf personen-spezifische Suchmaschinen wie yasni zurückgreifen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, kostenfrei ein persönliches Profil bei yasni einzurichten. Damit kann man sich von Namensvettern gezielt differenzieren sowie den eigenen Ruf positiv beeinflussen.
yasni ist mit monatlich etwa 26 Millionen Zugriffen und rund 10 Millionen Besuchern die weltweit meistgenutzte Personen-Suchmaschine. Die Suche nach Personen, um alte Freunde wiederzufinden, mehr über Geschäftspartner, Nachbarn und Bekannte zu erfahren sowie neue Kontakte zu knüpfen gilt als ein einer der größten Schlüsselmärkte im Internet. Rund ein Drittel aller Suchanfragen im Internet entfällt ausschließlich auf Personen. Mit yasni erhält man binnen weniger Sekunden einen umfassenden Überblick zu gesuchten Namen und Personen mit dazugehörigen Vernetzungen, Kontakten, Bildern und sonstigen öffentlich zugänglichen Informationen. Clevere Menschen nutzen yasni regelmäßig zur Kontrolle ihres guten Rufs im Netz.

Die deutsche Länderversion von yasni erreicht man unter www.yasni.de.

Weitere Informationen: yasni GmbH – Die weltweit größte Personen-Suchmaschine, Lyoner Str. 14, 60528 Frankfurt a.M., Kontakt: Marko Ubovic, E-Mail: press@yasni.de

PR-Agentur: euro.marcom dripke.pr, Mühlhohle 2, 65205 Wiesbaden,
Kontakt: Carmen Wenckstern, Tel.: +49 611 9731514, E-Mail: yasni@euromarcom.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.