Strategieberatungen Bain, Roland Berger: kein Wundermittel gegen Personalfluktuation

Walter Sinn
Walter Sinn

NEUER MANAGING DIRECTOR BEI BAIN & COMPANY

Walter Sinn, Leiter der Praxisgruppe Banking im deutschsprachigen Raum, übernahm zum 1. Juni 2014 als Managing Director die Verantwortung für Bain & Company in Deutschland. Der studierte Betriebswirt blickt auf eine mehr als 20-jährige, erfolgreiche Beraterkarriere zurück. Sinn löst Rolf-Magnus Weddigen ab, der dieses Amt fünf Jahre innehatte. Nach dem turnusmäßigen Stabwechsel im wichtigen deutschen Beratungsmarkt  wird sich Weddigen in Zukunft wieder verstärkt auf die Kundenarbeit konzentrieren. Er fungiert weiterhin als Leiter der Private-Equity-Praxisgruppe im deutschsprachigen Raum und bleibt zudem Mitglied des weltweiten Board of Directors von Bain.

ROLAND BERGER MIT NEUEN CEO

Charles-Edouard  Bouée
Charles-Edouard Bouée

Charles-Edouard Bouée (45) wurde zum neuen CEO der internationalen Strategieberatung Roland Berger Strategy Consultants berufen. Der bisherige CEO Dr. Burkhard Schwenker (56) wurde in den Aufsichtsrat gewählt. Im Mai 2013 hatte er den Vorsitz über den Aufsichtsrat erneut gegen den Posten als Unternehmenschef eingetauscht, nachdem der damalige CEO von seiner Funktion zurückgetreten war (PI 19/13). Bouée wird der erste nicht-deutsche Chef der grössten internationalen Strategieberatung europäischen Ursprungs. Er ist seit 2001 bei Roland Berger, hat an der École Centrale in Paris(Master of Science) studiert, ist Harvard-Absolvent (MBA) und Jurist.

 

TITZRATH LEGT VORSTANDSMANDAT NIEDER

Angela Titzrath (Jg. 1966), erst seit Mai 2012 Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektorin von Deutsche Post DHL in Bonn (PI 05/12), hat am 2.Juli 2014 ihr Vorstandsmandat aus persönlichen Gründen niedergelegt. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates von Deutsche Post DHL, Wulf von Schimmelmann, dankte ihr für ihre erfolgreiche Arbeit im Konzern. Bis zur Berufung eines neuen Personalvorstands übernimmt der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL, Dr. Frank Appel (Jg. 1961), die entsprechenden Aufgaben in Personalunion. Tipp: Die Nachfolge von Titzrath ist noch vakant.

 

SCHULTE FOLGT DEMNÄCHST AUF ZWEINIGER

Dirk Schulte (49) wurde vom Aufsichtsrat der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in seiner Sitzung vom 30.6.2014, vorbehaltlich der Zustimmung durch die Gewährträgerversammlung, zum neuen Vorstand Personal und Soziales des Unternehmens berufen. Er tritt damit die Nachfolge von Lothar Zweiniger an, der seit dem 1. Januar 2007 erfolgreich diese Position inne hat und planmäßig Anfang 2015 in den Ruhestand geht. Schulte kommt von der Salzgitter Stahl GmbH, wo er u.a. seit April 2013 als Vorstand Personal und Arbeitsdirektor tätig ist (PI 26/12). Tipp: Die Nachfolge in Salzgitter ist noch unklar.

 

HECKLER WECHSELT ZUNÄCHST IN DIE BERUFLICHE AUSZEIT

Thomas Heckler, Senior Vice President Human Resources von Kabel Deutschland (Unterföhring) – ein Vodafone Unternehmen –, verlässt Kabel Deutschland zum 31. Juli 2014 nach fast acht Jahren auf eigenen Wunsch. Er will sich eine berufliche Auszeit nehmen, um mehr Zeit für die Familie zu haben und um sich die Welt anzusehen. Danach möchte er sich beruflich neu orientieren. Der ausgebildete Diplom-Psychologe leitete den Bereich Human Resources seit Oktober 2006 und war somit für alle Personalthemen des 3700 Mitarbeiter starken M-DAX Unternehmens verantwortlich. Heckler, der bis zum Jahr 2000 in verschiedenen HRFunktionen für Daimler tätig war, bekleidete vor seiner Zeit bei Kabel Deutschland zudem Personalleiterpositionen bei debitel (Stuttgart) und Knorr-Bremse (München). Sein Nachfolger wird zum 1. August 2014 der Niederländer Thomas Mulder, der von der Vodafone Group in London kommt. Er wird an den CEO und Arbeitsdirektor von Kabel Deutschland, Dr. Manuel Cubero, berichten.

 

CERNUDA WECHSELT DIE BRANCHE

Jose-Luis Cernuda (35) ist seit dem 1. Juli 2014 neuer Human Resources Director bei Inditex Deutschland (Hamburg). Er folgt in dieser Funktion auf Carsten Grohmann (40), der die Position bereits Anfang des Jahres aufgegeben hatte, um im Unternehmen seine Position als Syndikusanwalt für Arbeitsrecht wieder zu übernehmen. In diesem Bereich war Grohmann bereits tätig, bevor er Mitte 2012 die Personalleitung übernahm. Cernuda übernimmt bei dem spanischen Handelskonzern die Verantwortung für die 5000 Mitarbeiter der Marken Zara, Massimo Dutti, Bershka, Zara Home und Pull & Bear. Zuvor war der MBA-Absolvent (London Business School) rund zehn Jahre als Human Resources Director Central Europe bei der NH Hotel Group mit Sitz in Berlin tätig.

 

BAKER TILLY ROELFS VERSTÄRKT MANAGEMENTTEAM

Osvaldo Celani (41) wird die Beratungsgesellschaft Baker Tilly Roelfs (ehemals Rölfs-Partner) als weiterer Geschäftsführer und Partner verstärken. Vorher war der Diplom-Kaufmann als Principal bei der Strategieberatung Bain & Company in München tätig. Seine Beratungskarriere hatte er im Strategiebereich der Managementberatung Accenture (ehemals Andersen Consulting) begonnen.

 

RICHTER IST PARTNER BEI HDS

Marie Luise Richter (58) ist seit dem 1.5.2014 Partner bei HDS Partners Executive Consultants und begleitet als zertifizierter systemischer Coach und Mediator Führungskräfte bei Veränderungsprozessen. Besonderes Augenmerk legt sie hierbei auf die Unterstützung und Begleitung von weiblichen Führungskräften. Richter war zuvor beinahe drei Jahre als Senior Board Managerin bei einem exklusiven Dienstleister zur Entwicklung von Aufsichtsratskarrieren im In- und Ausland tätig und blickt auf eine achtjährige Berufserfahrung bei deutschen und international tätigen Executive Search Unternehmen (u.a. Siebenlist, Grey und Partner) zurück.

 

NEUER GESCHÄFTSFÜHRER BEI ISG

Ludger Feldmann (55) hat zum 1. Juli 2014 die Geschäftsführung der ISG Personalmanagement Deutschland GmbH (Berlin) übernommen, die zur ISG (International Service Group) gehört. Er löst Thomas Behncke ab, der die Geschäftsführung niedergelegt hat. Feldmann ist ein erfahrener HR-Manager (u.a. AUDI, Weltbild, Schering…), Unternehmens- und Personalberater (u.a. Kienbaum, GALLUP, Personal Innovation, Lee Hecht Harrison) sowie Executive Search Consultant (Primus inter Pares).

 

DENGLER UND SOMMER FÜHREN GEWOFAG GEMEINSAM

Dr. Klaus-Michael Dengler (54) ist seit dem 1. Juni 2014 kaufmännischer Geschäftsführer der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG (München). Der Jurist ist seit 1989 in Führungspositionen bei der Landeshauptstadt München tätig, seit 2009 als Stadtdirektor im Referat für Stadtplanung und Bauordnung und ständiger Vertreter der Stadtbaurätin. Gemeinsam mit der bisherigen Alleingeschäftsführerin und künftigen Sprecherin der Geschäftsführung, Gordona Sommer, die sich nach einer schwierigen Operation derzeit noch in der Rekonvaleszenz befindet, wird er die Unternehmensführung ausüben.

 

ZURICH ERNENNT SCHLIERENKÄMPER ZUM CHIEF COMPLIANCE OFFICER

Dr. Nina Schlierenkämper
Dr. Nina Schlierenkämper

Dr. Nina Schlierenkämper (36) wurde zum Chief Compliance Officer von Zurich in Deutschland (Bonn) ernannt. Sie tritt damit die Nachfolge von Dr. Helmut Hoffmans an, der im September letzten Jahres zusätzlich zu seinen bisherigen Funktionen als General Counsel Germany (Leiter Rechtsabteilung) und Generalbevollmächtigter der Zürich Beteiligungs-AG die neu geschaffene Position des Governance-Vorstands der DA Deutsche Allgemeine Versicherung AG übernommen hat. Nach ihrem zweiten juristischen Staatsexamen begann Schlierenkämper am 1. Juli 2008 ihre berufliche Laufbahn bei Zurich als Rechtsanwältin und Compliance Officer.

 

WECHSEL IN DER IFH-GESCHÄFTSFÜHRUNG

Barbara van Beek, Chief Operating Officer (COO) bei Performance Solutions, führender Anbieter von individuellen Trainingskonzepten mit Sitz in Amsterdam, hat Anfang April 2014 zusätzlich die Geschäftsführung der IFH GmbH (Frankfurt/Main) übernommen, einem Anbieter für Mitarbeiterentwicklung und -qualifizierung, die erst im Februar 2014 von der Performance Gruppe übernommen wurde. Van Beek folgt auf Susanne Hazenberg, die das Unternehmen seit Januar 2012 geleitet hatte und sich nun beruflich neu orientiert.

 

SVAR WÄHLT NEUE PERSONALCHEFIN

Gianna Di Cello
Gianna Di Cello

Gianna Di Cello (41) wechselt zum 1. September 2014 als Leiterin Personaldienst zum Spitalverbund Appenzell Ausserrhode (SVAR) mit rund 1000 Mitarbeitern. Gleichzeitig wird sie dort auch Mitglied der Geschäftsleitung. Sie tritt die Nachfolge von Peter Büsser an, der das Unternehmen verlassen hat und bereits seit 2013 im HR-Management der Spital Thurgau AG arbeitet. Di Cello berichtet beim SVAR dann direkt an den CEO, Dr. Jürg Nyfeler. Aktuell ist sie bei Generali Schweiz beschäftigt, wo sie seit 1999 im Human Resources-Bereich tätig ist, seit 2011 ist sie für das Management Advising Center verantwortlich. Davor arbeitete Sie bei verschiedenen grösseren Schweizer Banken. Über Ihre Nachfolge bei Generali ist noch nichts bekannt geworden.

 

REICHENBACH WECHSELT VON HERAEUS ZU TAKRAF

Dieter Reichenbach (52) ist seit April 2014 interimistischer Leiter weltweites Personalmanagement bei der TAKRAF GmbH (Leipzig). Im Juli 2015 kehrt die etatmäßige Stelleninhaberin, Michelle Swade, dann aus der Elternzeit in das Amt zurück. Reichenbach berichtet direkt an den Geschäftsführer des Maschinen- und Anlagenbauers mit rund 1.100 Mitarbeitern, Frank Hubrich. Vorher war Reichenbach als Interimspersonalleiter für die Heraeus Holding GmbH (Hanau), einem Edelmetall- und Technologiekonzern, tätig. Vorsitzender der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor bei Heraus ist seit Juni 2013 Jan Rinnert (PI 36/13).

 

EX-PERSONALCHEF NUN VORSTAND BETRIEB/IT

Helmut Gaul (54) ist seit 1.6.2014 neues Vorstandsmitglied der AachenMünchener Lebensversicherung AG und der Aachen- Münchener Versicherung AG. Er hat das Ressort Betrieb/IT von Johannes Booms übernommen, der am 31. Juli 2014 in den Ruhestand tritt. Gaul ist seit 1984 bei dem Versicherungskonzern tätig: Seit 2011 leitete der die Kundenservice-Direktion in Köln, zuvor verantwortete er als Leiter die Bereiche Strategische Planung, Personal sowie Vertriebsorganisation in der Direktion der AachenMünchener.

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.info berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 8.900* personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielen wir eine hohe bundesweite Reichweite. Durch sein spezielles Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.info Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.info bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter  Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

*) Stand März 2014

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.