Von Praktikern für Praktiker – DEBA startet Employer Branding Praxiskreise

Wolf Reiner Kriegler
Wolf Reiner Kriegler

Welche Erfahrungen haben Experten aus Unternehmen bei der Einführung einer Arbeitgebermarke gemacht? Welche Tipps und Tricks gibt es bei der Planung und Umsetzung? Darüber können sich ab Oktober Employer Branding-Verantwortliche in Praxiskreisen der Deutschen Employer Branding Akademie (DEBA) austauschen. Hochkarätige Referenten geben ihre Erfahrungen anhand konkreter Fallbeispiele weiter oder stellen Erkenntnisse aus der Wissenschaft vor, die in der Praxis genutzt werden können. Die Veranstaltungen finden in der gesamten DACH-Region statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kollegiale Fallberatung steht im Vordergrund

Attraktiv für die richtigen Bewerber zu sein, das ist das Ziel des Employer Brandings. Damit stellt sich ein Unternehmen als „Employer of Choice“ dar, als erste Wahl für besonders begehrte Bewerber.

Gastgeber der Praxiskreise sind führende Unternehmen der Region. Vorträge bekannter Personalmanager und Wissenschaftler führen in ein Thema ein. Referenten sind unter anderem Alexander Libor, Personalvorstand der Zurich Gruppe Deutschland, und Christian Dieckhöfer, Vorsitzender der Geschäftsleitung von STUTE Logistics. In moderierter Diskussion und kollegialer Fallberatung entwickeln die Teilnehmer Lösungen für konkrete Projekte. Dabei bleiben die Praktiker unter sich, denn Berater sind nicht zugelassen.

„Employer Branding wird in vielen Unternehmen neu etabliert und es gibt noch kein gewachsenes Know-how. Der Austausch soll den Verantwortlichen dabei helfen, Prozesse so effektiv wie möglich zu gestalten und dabei die Erfahrungen anderer Praktiker zu nutzen. Kollegiale Beratung ist aus unserer Sicht der beste Ansatz, schnelle und vor allem praktische Lösungen zu finden. Und sie gibt die Sicherheit, dass der eingeschlagene Weg richtig ist“, erklärt Wolf Reiner Kriegler, Gründer und Geschäftsführer der DEBA.

Unternehmen aus der gesamten DACH-Region beteiligen sich

Die Veranstaltungen dauern jeweils zirka zwei Stunden und finden pro Region zweimal im Jahr statt, im Frühjahr und im Herbst. Die DEBA ist der Pionier unter den deutschen Employer Branding-Beratungen und unterstützt seit mehr als zehn Jahren Unternehmen beim Aufbau einer Arbeitgebermarke. Dies ist der Grund, warum sich an den Praxiskreisen Unternehmen aller Branchen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beteiligen.

Die Herbstrunde der Praxiskreise startet am 5. Oktober bei der Zurich Gruppe Deutschland in Bonn. Gastredner ist Alexander Libor, Personalvorstand von Zurich.

Alexander Libor
Alexander Libor

Weitere Termine:

  • 11. Oktober, Hamburg, Universitätsklinikum Eppendorf
  • 18. Oktober, München, bei LEDVANCE
  • 19. Oktober, Berlin, bei DEBA. Referent ist Christian Dieckhöfer, Vorsitzender der Geschäftsleitung von STUTE Logistics, Bremen.
  • 2. November, Zürich, beim Medienunternehmen Ringier. Referent ist Kuno Ledergerber, Leiter Zentrum Human Capital Management an der ZHAW School of Management and Law in Winterthur.
  • 9. November, Stuttgart, beim Automobilzulieferer Mahle.

Interessenten können sich per Mail bei Alexa Desch-Gerber, DEBA Berlin, unter desch-gerber@employerbranding.org anmelden.

Seit 2006 prägt DEBA die Employer Branding Fachdebatte. Von ihr stammt die meist geteilte Definition des Employer-Branding-Begriffs im deutschsprachigen Raum. Sie vereint Marken- und HR-Expertise unter einem Dach und unterstützt Unternehmen mit Beratungs-, Fortbildungs- und Vernetzungsangeboten im Aufbau einer identitätsbasierten Arbeitgebermarke.

Weitere Termine der DEBA: http://www.employerbranding.org/termine.php

 

DEBA Deutsche Employer Branding Akademie GmbH

Kurfürstendamm 194

10707 Berlin

Internet: www.employerbranding.org

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.