Personalwechsel: Mehr Womenpower

Autor: Bernd Gey, Personalintern

Stella Lathwesen
Stella Lathwesen

Lathwesen ist Leiterin Human Resources der TUI Customer Operations GmbH

Stella Lathwesen (33) leitet seit dem 01. Juli 2016 den HR-Bereich der TUI Customer Operations GmbH (rund 600 Mitarbeitende). Die neu geschaffene Position ergibt sich aus der Gründung der TUI Customer Operations GmbH zum 1. März 2016 und der damit verbundenen Neuorganisation des Personalbereichs. Die TUI Customer Operations GmbH ist die touristische Servicegesellschaft der TUI in Deutschland; sie ist eine hundertprozentige Tochter der TUI Deutschland GmbH und im Konzernverbund der TUI Group verankert – geführt wird das Unternehmen von Thomas P. Kühn). Innerhalb der TUI Customer Operations GmbH wird Lathwesen neben ihrer Aufgabe als Leiterin HR die disziplinarische Führung der TUI Flughafenstationen übernehmen. Sie kam im Jahr 2012 als HR Business Partner zur TUI Deutschland und war zuletzt verantwortlich für den Bereich HR Reward Central Region. Weitere berufliche Stationen waren u.a. WSI Education GmbH, Lufthansa Cargo AG und BMW AG).

 

Lackum rückt in den Vorstand auf

Dr. Jens von Lackum, Leiter Personal und Recht bei der Aesculap AG (Tuttlingen), wird (nach Informationen der Schwäbischen Zeitung) zum 01. August 2016 neues Vorstandsmitglied bei dem Medizintechnikunternehmen. Der Jurist ist bereits seit 2008 im Unternehmen und folgt im Vorstand auf Dr. Dirk Freund – der als stellv. Vorsitzender das Unternehmen verlässt – und übernimmt von ihm die Bereiche Marketing und Vertrieb sowie den Posten des Arbeitsdirektors. Die Bereiche Forschung und Entwicklung gehen von Freund auf den Vorstandsvorsitzendem Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel über, der diese Ressorts zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben übernimmt.

 

Buch wird Personalchef beim Kreis Gütersloh

Steffen Buch (39), seit 2012 Personalleiter der wertkreis Gütersloh gGmbH (Gütersloh) wird zum 01. September 2016 neuer Personalleiter beim Kreis Gütersloh (1.403 Mitarbeitende) und wird die neu gegründete Abteilung ‚Personal und Organisation‘ leiten. Aufgrund immer höherer Arbeitsverdichtung und komplexer werdender Prozesse hatte sich der Kreis Gütersloh entschlossen, die einstige Zusammenlegung der Bereiche Personal, Organisation, IT, zentrale Dienste, Gesundheitsschutz sowie soziale Angelegenheiten (48 Mitarbeiter/35 Stellen) rückgängig zu machen und die Arbeit wieder auf zwei Abteilungen und zwei Leiter zu verteilen. Zu Buchs Team werden 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (11 Stellen) gehören. Die zweite ’neue‘ Abteilung wird die studierte Betriebswirtin Jutta Hunkenschröder leiten, die seit 2010 den noch bestehenden Service Personal, Organisation und IT leitet. Nach seinem Studium fing der Volljurist Buch bei der Innungskrankenkasse (IKK) als Personalreferent an und stieg dort in sieben Jahren bis zum Standortleiter Personal auf, bevor er zu wertkreis wechselte.

Tipp: Die Nachfolge als Personalleiter bei wertkreis könnte noch vakant sein.

 

Werner zum Vorstand der FERI Eurorating Service AG berufen
Christian Werner
(46) ist in Ergänzung seiner Aufgabe als Chief Human Resource & Public Affairs Officer der Scope Group in Berlin, vor dem Hintergrund der Akquisition der FERI Eurorating Service AG, zum Vorstand durch die FERI AG bestellt worden. Werner, der bei der Scope Group mit ihrer Kernmarke Scope Ratings AG, der neben dem gesamten Personalgeschäft der Scope Gesellschaften auch Board Relations, Public Affairs und Administration seit 2014 verantwortet, soll im Schwerpunkt die Integration und Verlagerung der Querschnittsfunktionen begleiten. Die Übernahme ist Teil der Strategie von Scope die Europäische Alternative zu den US Rating Agenturen zu etablieren. Werner, der zuletzt bei der Allianz Gruppe global die Strategische Personalplanung leitete und für die Allianz Deutschland AG die Personal- und Tarifpolitik verantwortete, ist zudem Finanzvorstand des Demographie Netzwerkes (ddn e.V.) und der Zukunftsallianz für Arbeit- und Gesellschaft – Die Übermorgen Macher (ZAAG).

 

 

Eidens wird Chief HR Officer (CHRO) von Merck
Dr. Kai Beckmann (50), seit April 2011 Geschäftsleitungsmitglied des Wissenschafts- und Technologieunternehmens Merck in Darmstadt (PERSONALintern 03/2011), übergibt die Führung des Bereichs Human Resources (HR) zum 1. Oktober 2016 an Dietmar Eidens (58). Beckmann hat diese Funktion bisher in Personalunion mit seiner Funktion als Mitglied der Geschäftsleitung wahrgenommen und wird auch weiterhin das für Personal zuständige Geschäftsleitungsmitglied von Merck sein. Eidens, der künftige Chief HR Officer (CHRO) von Merck, führt derzeit die Globale HR-Business-Partner-Organisation des Unternehmens und wird auch künftig an Beckmann berichten. Eidens kam als HR-Leiter für den Bereich Pharma im Jahr 2009 zu Merck in Genf. Ab 2011 war er HR-Business-Partner für den Bereich Healthcare, ab Januar 2013 mit Dienstsitz in Darmstadt. Seit Januar 2015 leitet er die globale HR-Business-Partner-Organisation bei Merck.

 

Ulrike Haber-Schilling
Ulrike Haber-Schilling

Agv MoVe: Haber-Schilling neue Hauptgeschäftsführerin
Ulrike Haber-Schilling (45) ist neue Hauptgeschäftsführerin des Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbandes der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister (Agv MoVe). Der Agv MoVe ist Mitglied in der BDA, der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände, und im BDI, dem Bundesverband der Deutschen Industrie. Haber-Schilling, zuletzt Personalvorstand der DB Fernverkehr AG, löst Dr. Rudolf Müller an der Spitze der Arbeitgeberorganisation ab, die 59 Mitgliedsunternehmen vertritt und derzeit 400 Tarifverträge betreut. Die meisten Mitglieder sind Unternehmen der DB AG. Ulrich Weber, DB-Personalvorstand und Vorstandsvorsitzender des Agv MoVe: „Wir freuen uns, dass der Generationswechsel an der Spitze des Agv MoVe mit einer so erfahrenen Verhandlungsführerin erfolgt. Ulrike Haber-Schilling verfügt sowohl operativ als auch strategisch über eine breite Branchenkenntnis.“ Die Betriebswirtin kam 2012 zur DB und war seither im Vorstand des Fernverkehrs für die 18.500 Mitarbeiter der DB-Tochter zuständig. In dieser Funktion gehörte sie bereits dem Vorstand des Agv MoVe an. Zuvor war sie dreizehn Jahre lang bei Veolia Verkehr (bzw. Deutsche Eisenbahngesellschaft / Connex Verkehr) tätig. Seit 2005 hat sie dort als Arbeitsdirektorin alle Tarifverhandlungen der deutschen Tochterunternehmen geführt. Bis ihr Nachfolger bei DB Fernverkehr benannt ist, wird Haber-Schilling dort das Personalressort in Personalunion weiterführen.

 

Heike Schneberger
Heike Schneberger

Goethe Universität hat neue Personalchefin
Heike Schneberger
ist seit Kurzem neue Bereichsleiterin Human Resources der Goethe-Universität Frankfurt am Main, die mit mehr als 46.000 Studierenden zu den größten Hochschulen in Deutschland zählt. Die Juristin war vorher von 2011 bis Dezember 2015 Vice President Corporate HR bei Merz Pharmaceuticals. Weitere berufliche HR-Führungspositionen waren u.a. Managing Director HR bei METRO MGI Information Technology GmbH, Corporate Vice President HR bei Beiersdorf und Director HR bei tesa Werke Offenburg.

 

Postcon hat zwei weibliche Führungskräfte in das Executive Board berufen

Christina Sontheim (38) hat als Chief Legal & Compliance Officer (CLCO) die Leitung und strategische Neuausrichtung dieses Bereichs bei der Postcon Deutschland B.V. & Co. KG (vormals TNT Post Deutschland B.V.&Co.KG) in Ratingen übernommen. Ebenfalls neu im Führungskreis ist Charlotte Gemsa (38): Die Position des Chief Human Resources Officer (CHRO) hat Deutschlands führender alternativer Briefdienstleister mit einer Nachwuchskraft aus den eigenen Reihen besetzt. Beide berichten direkt an Rüdiger Gottschalk, Chief Executive Officer (CEO) von Postcon. Mit Sontheim wechselt eine erfahrene Rechtsanwältin zu Postcon: Nach Stationen bei Metro, Peek & Cloppenburg sowie zuletzt als Leiterin der Rechtabteilung bei Tommy Hilfiger & Calvin Klein. Um die Rechtsabteilung entsprechend ihrer Bedeutung und angesichts gesetzlicher und regulatorischer Rahmenbedingungen in der Unternehmensführung des alternativen Briefdienstleisters zu verankern, hat Postcon die Position des Chief Legal & Compliance Officer (CLCO) neu geschaffen. Die Schlüsselfunktion des Chief Human Resources Officer bei Postcon übernimmt Gemsa von Olaf Rekittke, der als Chief Distribution Officer in den Bereich Operations gewechselt ist. 2008 begann Gemsa nach dem Referendariat beim Landgericht Düsseldorf als Legal Council bei Postcon. In den folgenden Jahren hat sie verschiedene Positionen innerhalb der HR-Abteilung erfolgreich innegehabt. Zuletzt verantwortete sie als Personalleiterin die Bereiche Arbeitsrecht, HR Business Partnering und Administration bei Postcon.

 

Sabina Mlnarsky
Sabina Mlnarsky

Mlnarsky im Landeanflug auf die Erste Group
Sabine Mlnarsky wird Anfang Oktober 2016 die Leitung der Personalabteilung der Erste Group (Wien/Österreich) übernehmen. In dieser Funktion wird sie die beiden rechtlichen Einheiten „Holding“ und „Erste Bank“ betreuen. Beide Personalfunktionen werden nach dem Ausscheiden von Martina Ernst unter der Leitung von Mlnarsky zusammengefasst werden. „Damit stellen wir in sehr herausfordernden Zeiten für die Finanzdienstleistungsbranche eine bestmögliche Koordination des Personalmanagements in Österreich sicher“, so Markus Posch, Leiter des Bereichs Group Human Resources der gesamten Erste Group. Mlnarsky wird sich als Stellvertreterin von Posch auf die österreichbezogenen Aufgaben im Bereich HR konzentrieren, während Posch weiterhin die internationale Perspektive wahrnimmt. Mlnarsky war über viele Jahre Personalchefin der Erste Bank Oesterreich. Sie wechselte 2013 in dieser Funktion zur AUA (PERSONALintern 36/2013).

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.