Heute im Test: Lebensmittelchemie – foodjobs.de informiert über einen neuen Karriereweg

Bianca Burmester

Bianca Burmester

• foodjobs.de erweitert die Rubrik „Karrierewege“ um Lebensmittelchemie
• Verbraucherschutz als Mission des Lebensmittelchemikers
• Ausbildung im Umbruch: Wechsel zum Bachelor-Master-System

„Sieht gut aus, nehme ich“. Doch was ist eigentlich drin in unseren Lebensmitteln und ist die Qualität tatsächlich so gut, wie sie erscheint?
Hier sind Experten gefragt. Mit dem Karriereweg Lebensmittelchemie bietet foodjobs.de einen Einblick in den Beruf des Lebensmittelchemikers und zeigt nicht nur den Ausbildungsverlauf, sondern informiert auch über anschließende Einstiegsmöglichkeiten in die Lebensmittelbranche.

Der Studiengang Lebensmittelchemie gehört wohl mit zu den spannendsten Disziplinen, die die chemische Branche zu bieten hat. Mit der Anknüpfung an die Lebensmittelwirtschaft grenzt er sich zu anderen naturwissenschaftlichen Bereichen ab und bildet Spezialisten aus, die die Zusammensetzung unserer Lebensmittel genauer unter die Lupe nehmen.

picture_foodjobs_lebensmittelchemie

Da Lebensmittelchemiker bis vor einigen Jahren noch ausschließlich der amtlichen Lebensmittelüberwachung in staatlichen Untersuchungsämtern dienten, erfolgte die Ausbildung in Form eines Staatsexamen-Studiums. Mit wachsenden Einsatzgebieten außerhalb der staatlichen Einrichtungen internationalisierte sich der Beruf des Lebensmittelchemikers und so wurde auch das Diplom-Staatsexamen mehr und mehr durch das international vergleichbarere Bachelor-Master-System ersetzt.

chart_foodjobs_Karriereweg_Lebensmitelchemie

Wer gerne mit Inhalts- und Zusatzstoffen experimentiert, der ist hier gut aufgehoben. Neben verschiedenen chemischen Analyseverfahren, die in Laborpraktika erlernt werden, stehen auch Fächer wie Lebensmittelrecht oder Lebensmittelhygiene auf dem Stundenplan.

„Die Einsatzfelder für die Lebensmittelchemiker sind lange schon nicht mehr rein auf die staatlichen Lebensmittel-Überwachungsämter beschränkt, vielmehr bietet die Lebensmittelindustrie vielschichtige und spannende Jobs,“ so Bianca Burmester, Gründerin und Geschäftsführerin von foodjobs.de.

Mehr Nachhaltigkeit, längere Haltbarkeit, innovative Produktpaletten – Die Qualität der Lebensmittel wird insbesondere für den Verbraucher immer wichtiger. Die Nachfrage nach Lebensmittelchemikern in der Industrie wächst und so eröffnet sich nun auch die Option direkt in das Unternehmen einzusteigen.

 

 

Mehr über foodjobs.de:

Das Online-Jobportal foodjobs.de bietet Kandidaten, die in der Lebensmittelwirtschaft ein- und aufsteigen möchten, als Karrierebegleiter genau die passenden Job-Angebote, die richtige Orientierung und hilfreiche Tipps. Für die gesamte Branche werden wertvolle Inhalte aufbereitet, welche die Karriere unterstützen. Unternehmen aus der Lebensmittelwirtschaft und ihre Zulieferer erhalten neben klar strukturierten Angeboten bei der Veröffentlichung ihrer Stellenangebote auch Beratung bei Fragen rund um Media und Employer Branding.

 

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Bianca Burmester
Geschäftsführerin
foodjobs GmbH
Kaarster Weg 19
40547 Düsseldorf
Telefon: +49.211 957 647 7-0
E-Mail: presse@foodjobs.de
Homepage: www.foodjobs.de

 

 

Kommentieren

cw1