Personalwechsel: Vorstandsveränderungen

Autor: Bernd Gey, Personalintern

Dr. Thomas Toepfer

Toepfer wird neuer Finanzvorstand von Covestro

Dr. Thomas Toepfer (45), Mitglied des Vorstands (CFO) und Arbeitsdirektor der KION GROUP AG (Frankfurt am Main), verlässt den Konzern zum 31.03.2018. Der Aufsichtsrat des deutschen Anbieters von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen hat der Bitte von Toepfer entsprochen, seinen bis 31. August 2020 laufenden Vertrag vorzeitig zu beenden. Über die Nachfolge will der Aufsichtsrat zügig entscheiden. Toepfer wird zum 1. April 2018 Chief Financial Officer (CFO) der Covestro AG (Leverkusen), einem der weltweit führenden Polymerwerkstoff-Hersteller, die 2015 aus der ehemaligen Kunststoffsparte der Bayer AG hervorgegangen ist. Er wird bei Covestro Nachfolger von Frank H. Lutz, der sein Amt (CFO und Arbeitsdirektor) mit Wirkung zum 02.06.2017 niedergelegt hatte und dessen Aufgaben seitdem kommissarisch der Covestro-CEO, Patrick Thomas, mit übernommen hat (PERSONALintern 23/2017).

 

Dr. Burkhard Lohr

K+S künftig mit verkleinertem Vorstand

Dr. Thomas Nöcker (59) ist seit August 2003 Mitglied des Vorstands der K+S Aktiengesellschaft und Arbeitsdirektor. In dieser Funktion ist er zuständig für die Bereiche Corporate HR, Corporate IT, Corporate Health, Safety & Environment, das Business Center (Communication Services, Financial Accounting, HR Services, Insurances, IT Services, Logistics Europe, Procurement/ Material Management Europe, Project Management, Real Estate and Facility Management) sowie die K+S Transport GmbH, die K+S Versicherungsvermittlungs GmbH und die Wohnbau Salzdetfurth GmbH.  Vor dem Hintergrund der Umsetzung ihrer neuen Gruppenstrategie Shaping 2030, wird die K+S Aktiengesellschaft (Kassel) künftig mit einem verkleinerten und neu strukturierten Vorstand arbeiten, der durch ein erweitertes Managementteam unterstützt werden wird. Nöcker wird am 1. September 2018 in den Ruhestand treten und bis zum Ablauf seines Mandats am 31. August 2018 die von ihm verantworteten Bereiche an seine Kollegen im Vorstand übergeben. Dr. Burkhard Lohr (54), Vorstandsvorsitzender des Unternehmens, wird gemeinsam mit Thorsten Boeckers (42), Finanzvorstand, und Mark Roberts (54), künftig Chief Operating Officer, das verkleinerte Vorstandsteam bilden.

 

Vorstandsveränderungen bei BKK Mobil Oil
Wolfram Otto-von Barby
(47) wurde vom Verwaltungsrat der BKK Mobil Oil (München) mit Wirkung zum 1.12.2017 zum zweiten Vorstand des Unternehmens gewählt. Als Jurist und Rechtsanwalt sammelte er langjährige Praxis- und Führungserfahrung in der gesetzlichen Krankenversicherung. Seit 2002 bis zu seinem Wechsel in den Vorstand war er Leiter des Rechtsbereichs und der Vergabestelle der BKK Mobil Oil. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden, Mario Heise, wird Wolfram Otto-von Barby die Geschicke der Betriebskrankenkasse lenken. Die Ressortaufteilung (und somit auch die Verantwortung für das Ressort HR) steht noch nicht fest, darüber wird der neue Vorstand in den nächsten Wochen beraten, teilte das Unternehmen auf Anfrage von PERSONALintern mit.

 

Aufsichtsrat ordnet Aufgaben im Vorstand der Uzin Utz AG neu
Thomas Müllerschön (49), Vorstandsvorsitzender der Uzin Utz AG (Ulm) und bisher zuständig für Unternehmensstrategie, Finanzen & Controlling, Personal, IT & Recht, Organisation und Einkauf, wird das Unternehmen im Mai 2018 verlassen und sich einer neuen Herausforderung stellen. Ab dem kommenden Jahr 2018 tritt mit Julian Utz (36) und Philipp Utz (36) die 4. Familiengeneration in den Vorstand des börsennotierten Familienunternehmens ein. Die beiden Söhne von Dr. H. Werner Utz, Aufsichtsratsvorsitzender der Uzin Utz AG und Enkel des Firmengründers, sind bereits seit 2011, dem Jahr des 100. Firmenjubiläums, in unterschiedlichen Funktionen fester Bestandteil des Führungsteams der Unternehmensgruppe. Julian Utz übernimmt künftig die Vorstandsressorts Produktion, Forschung und Entwicklung, Personal und Recht. Philipp Utz wird für die Ressorts Marketing, Vertrieb, Logistik und Einkauf zuständig sein. Heinz Leibundgut (60), seit Januar 2016 Mitglied des Vorstands der Uzin Utz AG erhält künftig die Aufgabenbereiche Finanzen & Controlling, Führung der Beteiligungsgesellschaften, Compliance, Risikomanagement und Investor Relations. Beat Ludin (56), tritt auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einverständnis im Zuge der Neuordnung als Vorstand zurück und konzentriert sich zukünftig auf seine Geschäftsführertätigkeit bei der Tochtergesellschaft Sifloor AG in der Schweiz.

 

Kalt wird Geschäftsführer bei Alltours
Michael Kalt
(53) wird zum 1. Dezember 2017 in die Geschäftsführung der alltours flugreisen gmbh (Düsseldorf) berufen. Er übernimmt die Verantwortung für die Ressorts Informationstechnologie, e-Commerce und Organisation sowie für den gesamten kaufmännischen Bereich (einschließlich Human Resources). Er folgt im Bereich der kaufmännischen Aufgaben auf Stefan Arntz, der im Oktober 2015 die Position des kaufmännischen Geschäftsführers bei dem Reiseveranstalter übernommen hatte (PERSONALintern 41/2015) und der seit August 2017 als Chief Financial Officer (CFO) für die European Convenience Food GmbH tätig ist. In der Übergangszeit hat Markus Daldrup, Vorsitzenden der Geschäftsführung der alltours flugreisen gmbh, das Ressort Human Resources mit betreut. Unter der Führung von Kalt soll die digitale Transformation bei alltours weiter vorangetrieben werden. Das Unternehmen schafft damit die Strukturen, um den Wandel im Markt für weiteres zukunftsorientiertes Wachstum zu nutzen. Kalt ist Diplominformatiker und Master of Business Administration (MBA) mit Schwerpunkt Controlling und Unternehmensentwicklung. Er verfügt über langjährige, auch internationale, Berufs- und Managementerfahrung aus verschiedenen verantwortungsvollen Positionen in unterschiedlichsten Branchen – bis hin zur kaufmännischen Geschäftsführung. Der Eintritt in die Touristik erfolgte im Jahr 2000 als Mitgründer, Gesellschafter und Finanzvorstand der Traveltainment AG mit Sitz in Würselen bei Aachen. Seit 2009 ist Kalt als selbstständiger Unternehmer an der Schnittstelle zwischen Touristik und Technologie tätig.

 

Romes verläßt Brüder Schlau GmbH
Kai Romes
(37) wird ab dem 01.01.2018 als weiterer Geschäftsführer und Gesellschafter neben Helge Werner und Dr. Christian Kuhlmann das Team der dimension21GmbH Training und Beratung (Bielefeld) verstärken. Vor diesem Hintergrund erweitert das Unternehmen seine Geschäftsfelder und wird zukünftig Dienstleistungen in den Bereichen Recruiting-Service und Placement anbieten. Romes, aktuell Personalleiter und Prokurist bei der Brüder Schlau GmbH & Co. KG (Porta Westfalica), bringt vielfältiges Know-how und langjährige Erfahrung als Personalleiter in Industrie und Handel ein. 2015 konnte er für den Handelskonzern mit Schwerpunkt Heimtextilien und Bodenbeläge den BOW-Preis für das beste Personalentwicklungskonzept in OWL entgegennehmen. Er kennt damit die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Unternehmen. Mit seiner umfassenden Expertise wird sich Romes neben den Themen Change und Lead auf die Geschäftsfelder Recruiting-Service und Placement fokussieren. Seine Nachfolge bei der Bruder Schlau GmbH übernimmt Angela Belli-Wiegel, die seit der Übernahme von Teppich Essers zur Unternehmensgruppe gehört und die nun die Leitung in der Gruppe übernimmt. Diese interne Lösung stellt die ideale Lösung aus hoher Kompetenz und Fortsetzung der HR Philosophie der Brüder Schlau dar.

 

Dr. Alexandra Krone

Gamomat schafft neue HR Funktion
Dr. Alexandra Krone
(43) ist seit Kurzem Director HR & Organization bei der Gamomat Development GmbH (Berlin). Sie berichtet in dieser neu geschaffenen Position direkt an den Gründer und Geschäftsführer des Spieleentwicklers, Dietmar Hermjohannes. Vorher war Krone Geschäftsführerin beim Studentenwerk Osnabrück. Weitere berufliche Stationen der Diplom-Psychologin waren u.a. Meyer & Meyer Holding (PERSONALintern 25/2014) und die Deutsche Bahn AG.

 

Giesen ist VP HR bei Swissport

Heinz Giesen ist seit kurzem Vice President Human Resources bei der Swissport International Ltd. (Zürich Airport/Schweiz). Er ist bereits seit 2015 für Swissport tätig, zuletzt als Head HR Operations & Development. Weitere berufliche Stationen des studierten Arbeits- und Organisationspsychologen waren u.a. The Nuance Group (European HR Manager) und Zürich Marriott Hotel (Director of Human Resources).

  

Anna-Theresa Korbutt

Q Logistics verstärkt sein Management

Anna-Theresa Korbutt und Josef Berner wurden mit Wirkung 02. November 2017 bei Q Logistics mit Sitz in Wien/Österreich, das Joint Venture zwischen ÖBB und Quehenberger Logistics, zu interimistischen Geschäftsführern bestellt. Die Dipl.-Kff. Korbutt, bisherige Leiterin der Konzernstrategie und Unternehmensentwicklung der ÖBB-Holding AG hat 12 Jahre einschlägige Berufserfahrung in unterschiedlichste Bereichen des Bahnwesens in Deutschland, Schweiz und Österreich und wird bei dem führenden österreichischen Logistikdienstleister für Stückgut und Warehousing mit rund 1.200 Mitarbeitenden den Bereich Personal, Recht, Strategie, Finanzen Prozesse und Systeme interimistisch berufen. Berner, derzeit Niederlassungsleiter für die Region Mitte der Q-Logistics GmbH übernimmt die Bereiche Vertrieb, Produktion, Warehousing und Facility Management. Die bisherigen Geschäftsführer Christian Braunstein, Vertrieb und Operations und Johann Gaida, kaufmännische Leitung, sind aus ihren Funktionen ausgeschieden.

 

Pirkner neuer Partner bei EY Österreich 

Peter Pirkner (49) ist in die Partnerschaft von EY Österreich aufgenommen worden. Der ehemalige Konzernpersonalleiter der ÖBB ist seit September 2017 bei EY im Bereich People Advisory Services tätig. Als Verantwortlicher für den HR Management Consulting Bereich unterstützt er mit seinem Team Unternehmen dabei, wertsteigernde Lösungen für strategische Herausforderungen im Personalbereich zu finden und so die Business Performance zu verbessern. Der gebürtige Niederösterreicher hat langjährige Erfahrung in unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft: vom selbständiger Berater mit Büros in Wien und München über Leiter Personal & Organisation bis zum Geschäftsführer bzw. Vorstand und Aufsichtsrat. Vor seinem Einstieg bei EY Österreich war Pirkner Leiter Strategisches Konzernpersonalmanagement bei der ÖBB Holding und damit Personalverantwortlicher für rund 40.000 Mitarbeitende. Davor war er unter anderem Personalleiter bei der UniCredit Leasing Unternehmensgruppe. Pirkner hat ein Psychologie-Studium mit dem Schwerpunkt Wirtschafts- und Organisationspsychologie an der Universität Wien abgeschlossen und erfolgreich MBA-Lehrgänge an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie an der University of Minnesota absolviert.

 

xbAV holt Dummel von Goldman Sachs
Malte Dummel ist seit dem 01. November 2017 neuer Finanzvorstand bei der xbAV AG (München), dem führenden Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), und übernimmt in dieser Funktion die Verantwortung für die Ressorts Finanzen, Personal und Legal. Vor seinem Eintritt bei xbAV war er seit 2009 bei Goldman Sachs in London beschäftigt. Als Executive Director beriet er dort deutsche und europäische Großunternehmen zu Pensions- und Unternehmensfinanzfragen. Dummel hat einen Master- und Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Finanzen und Statistik an der Universität Oxford erworben. Martin Bockelmann, Gründer und Vorstandsvorsitzender der xbAV AG: „… Die Erweiterung des Vorstands war im Rahmen der steigenden Aufgabenlast infolge des Unternehmenserfolges eine logische Konsequenz…“

 

PwC Strategy& ernennt erstmals einen Deutschen zum Global Leader
Dr. Joachim Rotering (53) ist seit 1. November 2017 Global Leader von Strategy&, PwCs Strategieberatung. Er folgt auf Leslie Moeller, der die Position von 2015 bis Oktober 2017 innehatte. Der promovierte Diplom-Kaufmann Rotering blickt auf über 25 Jahre Erfahrung in Consulting und Industrie zurück. Er ist seit 1992 bei Strategy&, arbeitete sieben Jahre lang für eine andere internationale Beratungsgesellschaft und davor im Strategieteam von Lufthansa. Seine Beratungsschwerpunkte umfassen Transformations- und Wachstumsprojekte („Fit for Growth“), M&A und Restrukturierungen, primär in der Energie-, Chemie- und Stahlindustrie. In seiner neuen Position will er den ambitionierten Wachstumskurs von Strategy& und PwC konsequent weiter vorantreiben. Neben seiner weltweiten Führungsrolle behält Rotering zudem weiterhin seine Rolle als EMEA-Leader bei Strategy&, die er seit 2013 innehat. Dr. Peter Gassmann, Deutschland- und Europa-Chef von PwC Strategy&, unterstreicht: „Mit Joachim Rotering wird erstmals ein Deutscher die weltweite Leitung von Strategy& übernehmen. Dies ist eine bemerkenswerte Anerkennung für die hervorragende Entwicklung der letzten Jahre von Strategy& in Europa.“

 

Mark Hoffmann

Meinestadt.de mit neuer Geschäftsführung
Mark Hoffmann
(31) Mitgründer und CEO des Digital-Verlags Vertical Media, der unter anderem das Online-Magazin Gründerszene.de herausgibt, Wolfgang Weber (44) Geschäftsführer Königsteiner Gruppe Nord-Süd, und Dirk Schwartzkopff (43) bisher CFO von meinestadt.de, übernehmen zum 1. Januar 2018 gemeinsam die Geschäftsführung von meinestadt.de, dem Portal für alle Städte und Gemeinden Deutschlands (die meinestadt.de GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Axel Springer Digital Classifieds). Georg Konjovic (40), derzeit CEO von meinestadt.de, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Schwartzkopff war als CFO von meinestadt.de gemeinsam mit Konjovic bereits für den bisherigen Erfolgskurs von meinestadt.de verantwortlich. Unter anderem leitet er die Bereiche Finanzen und Personal.

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

 

 

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.